HANDOUT - 05.11.2000, Hessen, Fulda: Das undatierte Handout-Foto zeigt das Innere eines digitalen Testladens mit dem Namen

Deutschlands erster digitaler Supermarkt: Teo von Tegut. Bild: dpa / Björn Friedrich

Erster Supermarkt ohne Kassierer eröffnet in Deutschland

Einkaufen ohne Limits: Das verspricht der neue Supermarkt, den der Einzelhändler Tegut im hessischen Fulda eröffnet hat. Es handelt sich um Teo, den ersten vollautomatischen, digitalen Markt in ganz Deutschland – der somit 24 Stunden an sieben Tage die Woche öffnen kann.

Möglich ist das, weil kein menschliches Personal mehr im Teo arbeiten muss. Kassierer gibt es keine, die Kunden scannen ihre Ware selbst und bezahlen mit Karte. Der Zugang ist ebenfalls digital gesteuert: Wer rein will, muss sich über seine Karte oder eine App registrieren.

Einkaufsgewohnheiten haben sich verändert

Mit diesem Modell eines Supermarkts stellt sich Tegut darauf ein, dass sich die Einkaufsgewohnheiten der Deutschen stark verändert haben. Dominierte früher noch der Wocheneinkauf für die ganze Familie, kaufen inzwischen immer mehr Kunden spontan und in kleineren Mengen ein – das dafür fast täglich.

So sollen die neuen, digitalen Supermärkte dann auch nicht auf der grünen Wiese oder im Gewerbegebiet stehen, sondern in "urbanen Zwischenräumen", wie die Projektmanagerin Verena Kindinger "Osthessen-News" erklärt.

Damit kommt Tegut dem Internetriesen Amazon zuvor. Dieser hatte noch Anfang des Jahres angekündigt, dass Amazon in Deutschland sehr bald mit seinen kassenlosen, automatisierten Supermärkten starten wollte. Nun war Tegut aber schneller.

(om)

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jodelady 06.11.2020 18:20
    Highlight Highlight Wow, immer mehr Personal kann eingespart werden. Und wenn dann alle arbeitslos sind kann kaum noch jemand einkaufen gehen.

    • Songarete 07.11.2020 10:57
      Highlight Highlight Genau meine Rede. Wollen viele nur nicht wahr haben. Ist ja alles so toll. Und sich dann umdrehen und auf die Arbeitslosen rumhacken, die wären ja sooooo faul.

Supermarkt-Kasse bald überflüssig? Rewe testet neues Konzept

Einfach den Supermarkt betreten, Lebensmittel aussuchen und hinausspazieren – so lautet das neue Versuchsprojekt der Rewe Group. In einer Kölner Filiale wird das neue System getestet, mit dem der Einkauf automatisch über eine App abgerechnet werden soll. "Wir werden einige Wochen lang das System auf Herz und Nieren testen", teilte die Projektleiterin Anika Vooes mit.

Die "Pick & Go"-Idee ist vergleichbar mit der Funktionsweise der Amazon-Supermärkte. Die Kunden können sich die Produkte aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel