Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Buffy Summers (Sarah Michelle Gellar) in Szene 1996 UnitedArchives01254542

Buffy Summers Sarah Michelle Gellar in Scene 1996 UnitedArchives01254542

Bild: imago stock&people

Bald sind wir wieder im Bann der Dämonen – "Buffy" soll zurückkommen

21.07.18, 17:33

Die Kultserie "Buffy - Im Bann der Dämonen" soll eine Neuauflage bekommen. Die Produktionsfirma 20th Century Fox Television arbeite derzeit mit der Autorin Monica Owusu-Breen an der neuen Version, berichtete der "Hollywood Reporter" am Samstag. Unter anderem soll eine schwarze Schauspielerin die Hauptrolle übernehmen, hieß es. Noch gibt es allerdings keinen Sender, der die Neuauflage ausstrahlen soll.

Vampire, nehmt euch in Acht!

buffy gifbuffy gif

Bild: www.giphy.com

"Buffy - Im Bann der Dämonen" war ab 1997 erfolgreich mit Sarah Michelle Gellar in der Hauptrolle in den USA gelaufen und auch in Deutschland zu sehen gewesen. Die Serie handelt von der mit mystischen Kräften ausgestatteten Vampirjägerin Buffy, die gemeinsam mit ihren Freunden gegen dunkle Mächte kämpft.

(jd/dpa)

Binge noch ein bisschen bei uns:

King of Queens: Lieferst du in diesem Quiz so ab wie Doug?

Was wurde aus Malcolm und Co.? Hier kommt die überraschende Antwort

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Die Bilder der Dawson's-Creek-Reunion lassen dein Fan-Herz höher schlagen!

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bushido "gönnt sich" eine eigene Radioshow – so kannst du sie hören 

Die wichtigsten Kurz-News aus der Promi-Welt.

Bushido hat einen neuen Job: Ab Montag moderiert der Deutschrapper beim Berliner Radio 98.8 KISS FM die Morgensendung.

"Wenn Deutschlands bekanntester Rapper bei mir anruft und sagt: York, ich habe Bock auf die Morningshow, dann sage ich nicht nein", sagte der Programmdirektor, York Strempel. Wie jeder Neuling habe der Star jetzt Probezeit und dann "gucken wir mal", sagte Strempel weiter.

Zu hören ist die Sendung von Montag bis Freitag live von 6 bis …

Artikel lesen