Leben
Bild

Bild: Warner Bros.

Anfangs sitzt jemand anderes auf Sheldons Platz – 7 Fehler in "Big Bang Theory"

Bitte festhalten: Nach 12 Jahren und 12 erfolgreichen und unterhaltsam Staffeln wird die Sitcom "The Big Bang Theory" enden. 

Derzeit läuft die letzten Staffel rund um die vier Nerds Sheldon, Leonard, Raj und Howard in Deutschland auf ProSieben. 

In mehr als 250 Folgen kann sich schon einmal der ein oder anderen Fehler einschleichen. Wir waren so gemein – und haben sie gesammelt. 

Hier seht ihr die kleinen Missgeschicke im Drehbuch, die ihre eigenen Geschichten geschrieben haben.

In Staffel 1 und 2 sitzt jemand anders auf Sheldons exklusivem Sessel

Bild

cbs

Das Wohnzimmer von Sheldon und Leonard ist einer der Hauptschauplätze der Serie. Und hier hat Sheldon auf der Couch auch seinen festen, SEHR FESTEN, Platz. Denn in der 1. Folge der 1. Staffel erklärt Sheldon Penny (Zitat Sheldon incoming): 

"Im Winter ist der Platz nah genug an der Heizung, damit mir warm ist, und dennoch nicht zu dicht, um ins Schwitzen zu kommen. Im Sommer liegt er in einem angenehmen Durchzug, der entsteht, wenn man die Fenster öffnet. Er befindet sich weder direkt vor dem Fernseher, was einer eventuellen Konversation abträglich wäre, noch zu weit weg für eine paralaktische Verzerrung."

Niemand, wirklich auch niemand darf diesen Platz einnehmen – das hat Sheldon in mehreren Sendungen klargestellt. Blöd nur: In den früheren Sendung wussten die Drehbuch-Schreiber noch nichts von dieser Regel, die sie Sheldon später aufstellen ließen. Und so kam es, dass es sich auch Leonard in der 13. Folge der 1. Staffel auf dem heiligen Thron gemütlich gemacht hat. Und auch in der 1. Episode der 2. Staffel hat Raj sich dort niedergelassen. Konsequenzen? Fehlanzeige!

Sheldon und seine Katzenhaarallergie – oder doch nicht?

Bild

Bild: Warner Bros.

Schon zu Beginn der Serie erzählt Sheldon Leonard, dass er eine Katzenhaarallergie hat. Umso erstaunlicher ist es, dass genau er der in der 3. Folge der 4. Staffel auf einmal 25 Katzen adoptiert. Seiner Gesundheit tut das jedoch keinen Abbruch.

Vielleicht hat Sheldon ja ein Wundermittel gegen seine Allergie erfunden, von dem wir nichts wissen...

Wenn du diese 9 Witze verstehst, bist du fast so schlau wie Sheldon Cooper

Als Sheldon sich plötzlich als begnadeten Tänzer bezeichnet

Bild

Bild: Warner Bros.

Eigentlich wurde uns immer erzählt, dass Sheldon alles lieber macht, als sein Tanzbein auf dem Parkett zu schwingen. Umso überraschter sind wir von der 21. Folge der 4. Staffel. In  "Souvlaki statt Pizza" wollen Amy, Penny und Bernadette unbedingt mit Sheldon tanzen gehen.

Auf einmal ist das dann kein Problem für ihn. Sheldon erklärt, dass er tanzen könne und sogar ein exzellenter Tänzer sei. Hä? Na was jetzt?

Wie konnte jemand wie Howard Astronaut werden?

Bild

Bild: Warner Bros.

Raumfahrtingenieur Howard startet seine große Mission. Auch wenn das mit seiner selbstgebauten Toilette nie so richtig klappen wollte. In der 24. Folge der 5. Staffel wird es ernst. Mit Howard wird die Rakete zur Internationalen Raumstation geschossen.

Doch wir erinnern uns: Howard hat körperliche Beschwerden. Seine Erdnuss-Allergie zum Beispiel, um die sich die ganze Folge 16 in Staffel 1 dreht. Heißt im Klartext: Aufgrund seiner körperlichen Verfassung hätte Howard nie die Raumfahrtmission starten können. Denn sogar die kleinste Allergie kann das Aus für die Weltraummission bedeuten. 

Bild

Bild: warner bros.

Komisch auch: In der 3. Folge der 8. Staffel soll Howard beim Baseball-Spiel den ersten Ball werfen.Seine Unsportlichkeit macht ihm aber einen Strich durch die Rechnung. Hier bleibt die Frage offen: Wie hat Howard nur das Training der NASA überstanden?

Und wie heißt denn jetzt der Vater von Penny: Wyatt oder Bob?

Bild

Bild: warner bros.

Es gibt wenige Konstanten in einem Leben. Der Name des eigenen Vaters ist jedoch eine Ausnahme – er bleibt immer gleich. Außer bei Penny. Da ändert er sich innerhalb von nur 2 Staffeln. Ups!

In der 15. Folge der 2. Staffel spricht Penny über ihren Vater: Er habe immer einen Jungen haben wollen und genau so habe er Bob sie auch behandelt. Ja, sie hat Bob gesagt.

In der 9. Folge der 4. Staffel lernen wir endlich Bob persönlich kennen. Der jetzt aber auf einmal Wyatt heißt. In der Folge "Der falsche richtige Freund" kriegt Penny Besuch von ihrem Vater. Als Leonard ihn kennenlernt, wird er mit genau diesem Namen vorgestellt. Ob es sich vielleicht um den Nachnamen handelt, wird nicht weiter thematisiert. Seitdem ist ausschließlich von Wyatt die Rede. 

Die Frage aller Fragen: Warum lebt Sheldon eigentlich noch?

Bild

Bild: Warner Bros.

Eine durchaus berechtigte Frage. Denn in der 9. Folge der 3. Staffel hätte Serienheld Sheldon eigentlich sterben müssen.

In der Episode "Die Racheformel" hat Sheldon ein wichtiges Radio-Interview per Telefon. Doch Barry Kripke, zu der Zeit noch Sheldons Erzfeind, hat Helium in Sheldons Büro geleitet. 

Und zwar so viel, dass Sheldon während des Interviews eine extrem hohe Stimme bekommt (haha). Das ist jedoch in der Realität nicht möglich. Wenn so viel Helium in einem Raum ist, dass man beim normalen Einatmen eine hohe Stimme bekommt – dann wäre man vorher schon gestorben.

Bild

Bild: CBS

Das letzte Mysterium: Wann haben sich Sheldon und Leonard nun kennengelernt?

Bild

Bild: Warner Bros.

Nur eine Staffel liegt dazwischen, aber die unterschiedlichen Antworten über den Zeitpunkt des Kennenlernens von Sheldon und Leonard verblüffen. In der 3. Staffel, Folge 22, Jahr 2010, erzählt Leonard Penny, dass sich die beiden vor sieben Jahren begegnet seien und erklärt, wie die WG zustande kam.

In der 4. Staffel, 8. Episode, folgt der Fehler. Die Nerds wollen den Film "Jäger des verlorenen Schatzes" ansehen. Sheldon will bereits sieben Stunden bevor der Film startet vor dem Kino warten, um sicher eine Kinokarte zu bekommen. Leonard hat darauf keine Lust. Sheldon ist empört und erinnert seinen Mitbewohner daran, dass er 14 Stunden für die Premiere von "Star Trek: Nemesis" anstand.

Bild

Bild: Warner Bros.

Zur Erinnerung: Der Kino-Klassiker ist 2002 erschienen – und zu diesem Zeitpunkt kannten sie sich doch eigentlich noch gar nicht. Die erste Begegnung fand schließlich 2003 statt. Die 4. Folge der 9. Staffel beweist das. Denn bei "Zurück nach 2003" geht Sheldon in genau das Jahr zurück, in dem es noch keinen Leonard in seinem Leben gab.

Diese Filmdetails sind so schlau versteckt, selbst für Nerds

abspielen

Video: watson/marius notter, elisabeth kochan

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Imke 15.01.2019 10:17
    Highlight Highlight Danke für deinen Input. Und ja, das stimmt natürlich. In der Serie gibt es noch den einen oder anderen Fehler. Das schreit nach einem 2. Teil.
  • Angela Hallermeier 15.01.2019 09:28
    Highlight Highlight Es gibt noch viel mehr Fehler. Einer, der mich schon ewig nervt, ist zum Beispiel, dass Howard in der Folge in der Raj lernt betrunken mit Frauen zu reden behauptet seine Eltern sind noch zusammen.
    Oder auch die allererste Szene der allerersten Folge. Leonhard und Sheldon wollen Sperma spenden. Dazu müsste Sheldon sexuelle Erregung empfinden. Das jedoch fand er -bevor er Amy kennenlernte- nicht akzeptabel.
    In der letzten Folge wurden uns außerdem Amys Eltern vorgestellt. Aber man konnte vor einigen Jahren bereits Amys Mutter im Videochat sehen. Und es war eine andere Schauspielerin.
  • Imke 15.01.2019 08:26
    Highlight Highlight Danke für den Hinweis und wir haben "Leonhard" natürlich sofort in "Leonard" umgetauft. Von Lennard haben wir aber doch Abstand genommen.
  • SirAppelsaft HD 15.01.2019 07:19
    Highlight Highlight Ich finde es sehr amüsant wie ihr euch auf die Fehler bezogen habt. Aber irgendwie könnte man das gleiche mit euch machen. Heißt er jetzt Leonard, oder doch Leonhard? Oder sogar Lennard. Man weiß es nicht.

Hartz-IV-Empfängerin erhält 15.000 Euro – und erfüllt sich einen lang gehegten Wunsch

Für Mona Assenmacher kommt ein unverhoffter Geldsegen ins Haus: Eines Tages öffnet sie die Haustür, und da steht ein Koffer mit über 15.000 Euro. Und die hat die alleinerziehende Mutter auch dringend nötig. Schließlich leben Mona und ihr siebenjähriger Sohn Jason von Hartz IV.

Woher stammt der mysteriöse Koffer nun? Natürlich von RTL – denn Mona ist Protagonistin der Armutsshow "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen". Das Konzept der Sendung ist, dass Hartz-IV-Empfänger den gesamten …

Artikel lesen
Link zum Artikel