Leben
Urlaub & Freizeit

Ticketsteuer macht Flüge ab Mai teurer: Ryanair fordert Nachzahlung

Happy Asian tourist uses mobile smartphone with travel backpack while waiting for flight in airport. Model Released Property Released xkwx plane tourist airport boarding backpack passenger bag travel  ...
Viele Flugreisende werden ab Mai eine Änderung im Ticketpreis bemerken. Bild: imago images / Pond5 Images
Urlaub & Freizeit

Ticketsteuer macht Flüge ab Mai teurer: Ryanair fordert Nachzahlung

29.04.2024, 16:30
Mehr «Leben»

Viele Jahrzehnte war das Fliegen für den Menschen eine riesige Errungenschaft, die Reisen plötzlich auf ein ganz neues Niveau hob. Angesichts der Klimakrise sind jedoch vor allem Billigfluglinien und Kurzstreckenflüge mit Ticketpreisen um die 20 Euro zunehmend zum Problem geworden.

Seit einigen Jahren werden etwa innerhalb der Europäischen Union zusätzliche CO₂-Gebühren für den Luftraum erhoben, die letztlich auch für Verbraucher:innen in gestiegenen Ticketpreisen sichtbar wurden. Nun kommt auf Flugreisende eine weitere Gebührenerhöhung zu. Wir erklären dir, warum du ab Mai mitunter mehr für deine Flugreise zahlst – und was das mit der Ticketsteuer zu tun hat.

Bund erhöht Ticketsteuer an deutschen Flughäfen

Grund für die anstehende Änderung ist die Anpassung des Luftverkehrsteuergesetzes durch einen Beschluss der Bundesregierung im März. Mit Mehreinnahmen von mehr als 500 Millionen Euro im Jahr will man auch die zuletzt entstandenen Lücken im Bundeshaushalt schließen.

Zahlen müssen die Ticketsteuer eigentlich alle Fluggesellschaften, die Reisen von deutschen Flughäfen aus anbieten. Die Summe berechnet sich pro Passagier und je nach zurückgelegter Strecke.

Die Ticketsteuer gilt für alle Airlines, die ab Deutschland fliegen.
Die Ticketsteuer gilt für alle Airlines, die ab Deutschland fliegen. Bild: pexels / Pixabay

Ab dem 1. Mai 2024 sollen die Ticketsteuern jedoch um bis zu 20 Prozent angehoben werden. Für die meisten Expert:innen ist klar, dass die entsprechende Erhöhung direkt auf die Verbraucher:innen umgewälzt werden wird.

So viel kostet die Flugticketsteuer ab Mai 2024

  • Flugstrecken bis 2500 Kilometer, innerhalb Deutschlands oder in andere EU-Länder: 15,53 Euro pro Person (zuvor 13,03 Euro)
  • Flugstrecken bis 6000 Kilometer, etwa von Deutschland nach Dubai: 39,34 Euro (zuvor 33,01 Euro)
  • Flugstrecken von mehr als 6000 Kilometern wie ein Flug in die USA: 70,83 Euro pro Person (zuvor 59,43 Euro)

Ausgenommen von der Zahlung sind lediglich Kinder unter zwei Jahren, die keinen Sitzplatz benötigen.

Ryanair nutzt fiese Masche bei Frühbuchern

Freuen dürfen sich zunächst die meisten, die ihren Sommerurlaub für dieses Jahr schon durchgeplant haben. Denn eine rechtliche Grundlage für Nachforderungen zu bereits gekauften Flugtickets gibt es laut Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) nicht.

Ein Bericht von "Merkur" legt hingegen nahe, dass etwa die Billigfluglinie Ryanair bereits konkrete Mails mit einer Aufforderung zur Nachzahlung an Passagier:innen verschickt haben soll. Wie aus einem Statement hervorgeht, müssten alle Ryanair-Fluggäste "die erhöhte Luftverkehrssteuer der deutschen Regierung zahlen, unabhängig davon, wann sie ihren Flug gebucht haben".

Allerdings hätten die Frühbucher:innen bei Ryanair die Möglichkeit, die Reise wieder zu stornieren und eine vollständige Rückerstattung zu erhalten.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Mit knapp zwanzig Millionen Fluggästen pro Monat ist der Verkehr an deutschen Flughäfen durchaus eine rentable Einnahmequelle. Pro Jahr soll der Staat allein mit der Ticketsteuer bereits jetzt mehr als eine Milliarde Euro verdienen.

Österreicher macht Urlaub an der Ostsee und staunt über deutsche Preise

Denkt man an Urlaub in Deutschland, denken viele an rot-weiß-gestreifte Strandkörbe, weiße Dünen, kreischende Möwen, Fischbrötchen und durchnässte Regenjacken. Denn: Urlaub in Deutschland bedeutet oft eine Reise an die Nord- oder Ostsee.

Zur Story