Leben
Urlaub & Freizeit

Urlaub: Teuerstes Haus in Deutschland steht auf Sylt

Wattenmeer vor List Mellhörn auf Sylt 03.05.24: Reetdachhäuser und Strand mit Sand und Strandkörben am Wattenmeer bei List in der Region Mellhörn List / Sylt Mellhörn Schleswig Holstein Deutschland ** ...
Um sich ein Haus an der Nordsee leisten zu können, braucht es finanzielle Rücklagen. Bild: imago images / Ingo Kutsche
Urlaub & Freizeit

Teuerstes Haus in Deutschland steht auf beliebter Nordsee-Insel

18.06.2024, 19:21
Mehr «Leben»

Auch wenn die Gen Z immer mehr Abstand von einer Biografie voller Commitment und einem maßgeschneiderten Lebensweg nimmt, bleibt doch für viele der Traum vom Leben abseits der städtischen Hektik. Ob zur Miete oder als Eigenheim: Ein Häuschen irgendwo im Grünen oder gar am Meer gilt als eines der schönsten Investments für die Zukunft.

Tatsächlich braucht es aber wie bei der Altbauwohnung in Berlin oder München neben dem entsprechenden Immobilienglück auch auf dem Land das nötige Geld auf dem Konto. Eine neue Erhebung zeigt nun, wo Hausanwärter:innen am meisten für ihren Traum zahlen müssen.

Allgemein wirbt das Portal "ImmoScout 24" mit verschiedensten Immobilienangeboten, von Luxusvillen bis Mietwohnungen. Hier soll hier jede:r fündig werden, der ein neues (oder ein zweites) Zuhause sucht. Regelmäßig stellt die Website aber auch die teuersten Objekte aus dem eigen Repertoire zusammen.

Nordsee-Insel hat die teuersten Häuser Deutschlands

Wenn es um die preis-intensivsten Häuser verschiedenster Größe geht, stechen dabei offenbar vor allem zwei Ecken in Deutschland besonders hervor: Den Aufstellungen zufolge befinden sich drei der Top Ten in Berlin und zwei auf Sylt.

Die Insel an der Nordsee ist zwar generell für viel Luxus und Exklusivität bekannt, die Höhe der Immobilienpreise dürfte bei den meisten aber doch Erstaunen auslösen. Damit hat sich Sylt den ersten Platz der teuersten Häuser Deutschlands gesichert.

Mit einem Kaufpreis von insgesamt 15,5 Millionen ist die entsprechende Immobilie im zentral gelegenen Inselstädtchen Kampen wirklich nur für einen ganz bestimmten Kreis an Kund:innen vorgesehen. Umgerechnet kostet damit jeder einzelne Quadratmeter des aufgehübschten Landhauses mehr als 38.000 Euro. Zu dem Grundstück gehört laut "ImmoScout24" auch ein Garten mit einer Größe von 3000 Quadratmetern.

Ein bisschen günstiger kommen Sylt-Liebhaber:innen Berichten der "Wirtschaftswoche" zufolge mit einem Stadthaus in Westerland weg. Im Ranking von "ImmoScout24" landet das Einfamilienhaus auf Platz 9, insgesamt kostet es "nur" 7,5 Millionen Euro.

Berlin wartet mit besonderen Luxusvillen auf

Auf den Quadratmeter gerechnet kommen Interessierte aber doch besser weg, wenn sie abseits der für Luxus bekannten Nordseeinsel ihre gemauerten Zelte aufschlagen. Platz 2 des Rankings hat zwar fast ebenso viel Quadratmeter wie die Luxusvillen auf Sylt, jedoch zu einem vergleichsweise "günstigen" Listenpreis.

Eine Jugendstilvilla im Berliner Grunewald kommt auch auf einen Gesamtwert von 13,5 Millionen Euro, der Quadratmeterpreis liegt durch den ausgiebigen Garten allerdings bei etwa 11.000 Euro.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wer doch noch ein bisschen Meeresluft braucht, kann mittlerweile auch an der Ostsee auf Luxus setzen. Platz 9 der Liste nimmt eine Meeresvilla in Rostock ein, die ihrerseits auch 20 Zimmer und sechs Garagen hat.

Mitunter kann es übrigens auch teuer werden, wenn man "nur" eine Wohnung in einer der beliebteren Großstädte Deutschlands sucht. Einer älteren Erhebung von "ImmoScout 24" zufolge findet sich etwa die teuerste Mietwohnung Deutschland im Zentrum der Hauptstadt in Berlin-Mitte.

Tiktokerin entsetzt: Mann filmt sie in der Sauna – "habe 24 Stunden nur gezittert"

Ein Gang in die Sauna sorgt nicht nur für Erholung vom stressigen Alltag, er verspricht auch weitere gesundheitsfördernde Effekte. Denn bei den hohen Temperaturen, die in der Regel zwischen 80 und 100 Grad liegen, muss der Körper ordentlich arbeiten. Das fördert das Herz-Kreislauf-System.

Zur Story