Leben
Weihnachten

Weihnachtsmann: die Entstehung, die Geschichte, die Türkei und Coca-Cola

Front view portrait of traditional Santa Claus smiling at camera resting head on arms with christmas tree in background
Wer hat's erfunden? Um den Weihnachtsmann ranken sich Gerüchte und Legenden. Einige sind ziemlicher Quatsch.Bild: getty images / SeventyFour
Weihnachten

Der Weihnachtsmann: Wurzeln in der Türkei, finnische Heimat und die Legende um Coca-Cola

18.12.2023, 19:10
Mehr «Leben»

Santa Claus Is Comin' to Town. In Liedern. In der Werbung. In vielen mittelmäßigen Weihnachtsfilmen. Auch bei uns ist der Weihnachtsmann im Advent allgegenwärtig und spielt in der besinnlichen Zeit neben Christkind und Nikolaus eine der Hauptrollen.

Wer er ist, woher er stammt und welche Legende einfach nicht stimmt – das verrät dir watson hier.

Wer ist der Weihnachtsmann?

Wir beginnen mit einer langweiligen Definition: Der Weihnachtsmann ist eine mythologische Figur, die vor allem in der westlichen Welt mit Weihnachten in Verbindung gebracht wird.

Er wird heute meist als freundlicher, bärtiger und gerne dicker Mann in einem roten Mantel mit weißem Pelz dargestellt, der in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember kommt, um Geschenke vorbeizubringen. Nicht ohne vorher im Kamin stecken zu bleiben, zumindest in Filmen.

Santa Claus. Hier im kanadischen Toronto.
Santa Claus. Hier im kanadischen Toronto.Bild: unsplash / filip mroz

Weltweit bekannt ist der Weihnachtsmann als Santa Claus, zudem existiert der Name Kris Kringle. Letzterer ist ein Synonym für Secret Santa, eine alte Geschenkaustauschtradition. Ursprünglich leitet sich Kris Kringle von "Christkindl" ab.

Die Geschichte des Weihnachtsmanns

Der heilige Nikolaus wurde nicht erfunden, er lebte in der heutigen Türkei.

Die Ursprünge des Weihnachtsmanns lassen sich auf den Bischof im vierten Jahrhundert zurückverfolgen. Er wurde um 270 n. Chr. in der lykischen Stadt Myra geboren, heute eine Kleinstadt namens Demre, 100 Kilometer entfernt von Antalya.

Nikolaus war barmherzig, großzügig und kinderlieb. Die Legenden über seine Wohltaten verbreiteten sich in ganz Europa. Es entstanden verschiedene Bräuche, die mit seinem Gedenktag am 6. Dezember verbunden sind, weshalb wir bis heute Schokonikoläuse verschenken.

Die moderne Vorstellung des Weihnachtsmanns wurde stark durch den niederländischen Sinterklaas beeinflusst. Der Tradition nach reist er jedes Jahr mit dem Dampfschiff aus Spanien an. Und am 5. Dezember werden Schuhe vor den Kamin (oder die Tür) gestellt – der Nikolaus in Deutschland lässt grüßen.

Anefo photo collection. Sinterklaas entry in Amsterdam. November 21, 1953. Amsterdam, Noord-Holland Copyright: xpiemagsx pienatarchpart72010201-14418 ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT
Die Ankunft von Sinterklaas: ein Bild aus Amsterdam im Jahr 1953.Bild: imago images / piemags

Niederländische Siedler:innen brachten den Brauch im 18. Jahrhundert nach Nordamerika, wo aus Sinterklaas Santa Claus wurde. In den USA entwickelte er sich zu einer eigenständigen Figur, die sich nicht an die europäischen Traditionen hält.

Wo wohnt der Weihnachtsmann?

Die genaue Adresse ist natürlich streng geheim. Oder: Sie hängt davon ab, in welchem Land man die Menschen fragt.

In der Regel wird der Wohnsitz des Weihnachtsmanns oft im nördlichen Lappland angesiedelt, in jedem Fall immer irgendwo in der Nähe des Nordpols.

In Rovaniemi, der Hauptstadt der finnischen Provinz Lappland, gibt es sogar ein offizielles "Dorf des Weihnachtsmanns", das Tourist:innen aus aller Welt anzieht. Hier können Besucher:innen den Weihnachtsmann treffen und sein Haus anschauen.

Weihnachtsfeeling gibt's dort übrigens nicht nur im Advent. Wer in Nordeuropa Urlaub macht, kann dort ganzjährig ein bisschen Weihnachtsmann-Atmosphäre schnuppern. Das mag zwar im Juli ein wenig ungewöhnlich sein, aber im Dezember wird's in Finnland echt ungemütlich frostig.

Hat Coca-Cola den Weihnachtsmann erfunden?

Kurze Antwort: nein. Das ist eine dieser Legenden, die sich tapfer halten, dadurch aber nicht wahr werden.

Dennoch hat Coca-Cola das Bild des Weihnachtsmanns enorm geprägt. In den 1930er Jahren startete der Getränkeriese eine Werbekampagne, um Cola mit den Festtagen in Verbindung zu bringen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Der Illustrator Haddon Sundblom schuf eine Serie von Anzeigen, die den Weihnachtsmann als freundlichen, dicken Mann darstellten, der entspannt Cola trinkt. Das Motiv wurde so ikonisch, dass sie das Bild der Figur weltweit prägte. Die Farben Rot und Weiß sind seither unumstößlich, auch wenn sie zuvor schon in Teilen bei der Darstellung genutzt wurden.

Haddon Sundblom prägte mit seinen Illustrationen das Bild des modernen Weihnachtsmanns.
Haddon Sundblom prägte mit seinen Illustrationen das Bild des modernen Weihnachtsmanns.bild: coca-cola

Sundblom entwarf noch lange Zeit neue Motive, die Coca-Cola mit riesigen Werbebudgets in der Welt verbreitete.

Weihnachtsmann und Christkind – der Unterschied

Unterschiede gibt es viele, die eine große Gemeinsamkeit ist, dass das Christkind und der Weihnachtsmann, je nach Land, die Geschenke bringen.

Während der Weihnachtsmann in Amerika populär ist, ist das Christkind vor allem in Teilen Europas präsent. Das Christkind wird oft als himmlische Figur dargestellt und bringt die Geschenke am Heiligabend; im Gegensatz zum Weihnachtsmann, der in der Nacht zum 25. Dezember vorbeikommt.

Während der Weihnachtsmann auf den Heiligen Nikolaus und den niederländischen Sinterklaas zurückgeht, ist das Christkind eng mit dem christlichen Glauben und der Geburt Jesu Christi verbunden.

Warum ist bei uns der Weihnachtsmann so präsent?

Der Weihnachtsmann hat im Vergleich zum Christkind einen einfachen Vorteil: Er ist besser darzustellen. Das macht sich bemerkbar, erst recht in einer globalisierten Welt, in der internationale Marken weltweite Kampagnen schalten. Und amerikanische Firmen setzen eben auf Santa.

Zweite Triebfeder sind Filme und Serien, die wir millionenfach streamen und in denen der Weihnachtsmann eine Hauptrolle spielt. Was nichts daran ändert, dass bei uns viele Menschen den Nikolaus und den Weihnachtsmann als Wörter synonym verwenden. Was, das wisst ihr jetzt, so nicht korrekt ist.

Transparenzhinweis: Bei der Erarbeitung dieses Texts kam auch Künstliche Intelligenz zum Einsatz. Der fertige Artikel wurde von zwei watson-Mitarbeiter:innen überprüft.

Alkohol-Tourismus auf Mallorca: Video von gefährlicher Aktion geht viral

Scharen von Menschen kommen Jahr für Jahr nach Mallorca, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Doch die Balearen-Insel hat ein Problem mit Alkoholexzessen. Immer wieder kommt es zu aufsehenerregenden und unangenehmen Vorfällen, die der Sauftourismus mit sich bringt.

Zur Story