Nachhaltigkeit
Good News

Katamarane mit Solarzellen: Bodensee-Schiffe werden klimaneutral

Gray clouds reflecting in Lake Constance at dusk ELF02319
Bodensee-Wolken-Panorama im Winter – eine Schifffahrt soll hier künftig klimaneutral möglich sein.Bild: www.imago-images.de / Markus Keller
Good News

Katamarane mit Solarzellen: Bodensee-Schiffe werden klimaneutral

10.01.2021, 08:45
Mehr «Nachhaltigkeit»

Eine Schifffahrt darf bei einem Trip an den Bodensee auf keinen Fall fehlen. Ab spätestens 2030 können wir sogar emissionsfrei über den größten See Deutschlands schippern: Bis dahin wollen die Bodensee-Schiffbetriebe ihre Flotte auf Schiffe mit Elektromotor und Solarpanels umgestellt haben.

Den Anfang soll laut "Trends der Zukunft" 2022 der Katamaran "Artemis" machen, der zwischen Uhldingen, der Insel Mainau und Meersburg unterwegs sein und dabei bis zu 300 Fahrgäste mitnehmen können soll. Spätestens 2025 soll ein zweites Schiff folgen.

Geladen werden sollen die Schiffe nachts und in der Mittagspause. Während der Fahrt sollen sie über Solarzellen nachtanken können, die das Freideck der Schiffe überdachen.

Übrigens: Damit sie nicht zu viel Energie verbrauchen, sind die Schiffe mit einer Geschwindigkeit von nur 15 Kilometern in der Stunde unterwegs. Die Fahrtzeit wird dadurch aber trotzdem nur minimal länger. Denn die Schiffe aus Aluminium sollen deutlich leichter als ihre Vorgänger werden und dadurch weniger Energie verbrauchen.

Alle Schiffe, die derzeit genutzt werden, durch solche mit Elektromotor auszutauschen, ist allerdings nicht möglich. Schiffe, die weiterhin mit einem Dieselmotor betrieben werden, sollen künftig aber durch einen synthetischen Treibstoff aus Biomasse, Ökostrom oder Biogasanlagen betrieben werden.

(ftk)

EM 2024: Initiative sammelt beim Finale das Pfand der Fußball-Fans für Obdachlose

Viele Menschen, die an der Armutsgrenze leben, sind darauf angewiesen, Pfand zu sammeln. Von der Erstattung des Pfandgeldes können sie zumindest ein paar wichtige Dinge kaufen. Dass man seine Pfandflaschen deswegen am besten neben Mülleimer auf den Boden stellen sollte und nicht in den Mülleimer schmeißen sollte, ist eigentlich verständlich. Trotzdem müssen Pfandsammler:innen nach wie vor oft die Mülleimer der Städte durchsuchen, weil darin regelmäßig Leergut landet.

Zur Story