Nachhaltigkeit
Klima & Umwelt

Wetter an Christi Himmelfahrt: So wird es am Vatertag in Deutschland

ARCHIV - 18.05.2023, Baden-Württemberg, Obermarchtal: Männer sind am Vatertag mit einem Einkaufswagen auf einer Wanderung unterwegs Jedes Jahr ziehen am Himmelfahrtstag Männer zum Teil mit Bollerwagen ...
An Christi Himmelfahrt werden wieder viele mit Bollerwagen und Bier unterwegs sein.Bild: dpa / Thomas Warnack
Klima & Umwelt

Wetter in Deutschland: Meteorologe macht erfreuliche Prognose

09.05.2024, 08:12
Mehr «Nachhaltigkeit»

In der ersten Mai-Woche zeigte sich das Wetter noch wechselhaft. Ohne Regenschirm sollte man sich aktuell in einigen Gegenden besser nicht vor die Tür trauen.

Doch passend zum langen Wochenende kommt auch das sommerliche Wetter zurück. Wer am Vatertag eine klassische Wanderung mit Bollerwagen geplant hat, kann sich schon freuen. Denn: Die Tour dürfte von Sonne und sommerlichen Temperaturen begleitet werden.

Einen weiteren Ausblick auf das Wetter am langen Christi-Himmelfahrt-Wochenende findest Du in unserem Wetterbericht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Christi Himmelfahrt: "Perfektes Wanderwetter" erwartet

Zum verlängerten Wochenende zieht das Hoch Thomas über Deutschland und bringt passend zu den freien Tagen bestes Frühlingswetter.

Der Regen verabschiedet sich langsam und wird von viel Sonne abgelöst. Genau das sei der Trend für das lange Wochenende, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von "Wetter.net".

Es sei "perfektes Wander- und Ausflugswetter" zu erwarten, kommentiert der Experte in Bezug auf die anstehenden Feiertage. Besonders zum Vatertag am Donnerstag, an dem wieder viele Menschen draußen umherziehen werden, zeigt sich das Wetter von seiner besten Seite.

Am frühen Morgen bleibt es zwar noch ein wenig frischer, in den Mittagsstunden dreht das Wetter dann aber so richtig auf. Höchsttemperaturen von 17 bis 23 Grad erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Donnerstag. An der See bleibt es hingegen wie gewohnt etwas kühler.

Brückentag wird sommerlich: "Lohnt sich, diesen freien Tag zu haben"

Am Freitag verzieht sich die Sonne im Norden und Osten erstmal wieder hinter den Wolken, im Nordosten kann es Regen geben. Dafür zeigt sich die Sonne auf der anderen Seite des Landes umso mehr.

Besonders im Südwesten wird es am Brückentag sonnig, laut Dominik Jung bei Temperaturen von 18 bis 24 Grad. "Es lohnt sich, diesen freien Tag zu haben", kommentiert er die Wetteraussichten für den Freitag nach Christi Himmelfahrt.

Wetter-Experte erwartet Sommertag am Samstag

Und auch am Samstag ist "schon wieder ein Sommertag in Deutschland möglich", erklärt er. Im Südwesten schrauben sich die Temperaturen bis auf 25 Grad hoch.

Wetteraussichten, bei denen es langsam heißt: Ab an den See oder ins Freibad. Vom Rhein-Main-Gebiet bis zum Oberrhein gibt es "Freibadwetter", weiß Jung. Laut der Meteorologin Jacqueline Kernn vom DWD muss man dazu aber abgehärtet sein. Das Wasser in den Badeseen hat bisher eine Temperatur zwischen zwölf und 15 Grad.

Etwas weniger sommerlich sieht das Wetter auch am Samstag wieder im Norden des Landes aus. Hier wird es auch am Samstag wolkig. Im Nordosten bleibt es überwiegend stark bewölkt und vereinzelt gibt es Regen und Schauer zum Ende der freien Tage.

Supermarkt: E-Auto gegen Verbrenner – dreister Parkplatz-Klau sorgt für Ärger

Im Alltag gibt es immer wieder klassische Gefahrenherde für Auseinandersetzungen und Streit in der Öffentlichkeit. Normalerweise machen einfach nebeneinander alle ihr Ding, was sollte es da zu meckern geben? Selbstverständlich vieles – und zwar wenn es um bestimmte Themen geht.

Zur Story