Pumpkins and gourds on display outdoors at farmer's market. Wochenmarkt, Bauernmarkt
Die Vorweihnachtszeit hat begonnen und wir zeigen euch, wie man die saisonal auf den Märkten erhältlichen Obst- und Gemüsesorten möglichst weihnachtlich zubereiten kann.Bild: iStockphoto / PierreDesrosiers
Nachhaltig leben

Dieses Gemüse und Obst hat im Dezember Saison

01.12.2022, 16:00

Der Dezember ist da und die Adventszeit hat schon begonnen. Überall haben die Weihnachtsmärkte bereits geöffnet und locken die Besucher:innen mit verlockenden Essensdüften und fröhlicher oder besinnlicher Weihnachtsmusik in das weihnachtliche Gewusel und an die Stände.

Besonders gesund sind Schmalzgebäck, gebrannte Mandeln, Bratwurst, Pommes und die deftigen Wintergerichte, die es hier gibt, nicht – aber in der Adventszeit darf auch mal geschlemmt werden. Vereinzelt findet man auch gesundes Gemüse auf dem Weihnachtsmarkt, viele typische Wintergerichte beinhalten Kohl. Sauerkraut gibt es bei einigen Fleischgerichten dazu, Grünkohl ist sowieso erhältlich und auch Champignons sind ein echter Weihnachtsmarkt- und Volksfestklassiker.

21.11.2022, Mecklenburg-Vorpommern, Rostock: Nach der Eröffnung des Weihnachtsmarktes sind Besucher auf dem Neuen Markt vor der Marienkirche unterwegs, eine große Weihnachtspyramide überragt alles. De ...
In ganz Deutschland haben die Weihnachtsmärkte geöffnet, in Rostock lockt besonders das Pyramiden-Windspiel..Bild: dpa / Bernd Wüstneck

Gemüse aus dem Supermarkt bedenkenlos im Dezember kaufen

  • Butternut-Kürbis (Lagerware)
  • Champignon
  • Chinakohl
  • Grünkohl
  • Hokkaido (Lagerware)
  • Kartoffel (Lagerware)
  • Knollensellerie
  • Kürbis (Lagerware)
  • Meerrettich
  • Möhre (Lagerware)
  • Pastinake
  • Petersilienwurzel
  • Porree/Lauch
  • Rettich (Lagerware)
  • Rosenkohl
  • Rote Bete
  • Rotkohl (Lagerware)
  • Schalotte (Lagerware)
  • Spaghettikürbis (Lagerware)
  • Spitzkohl (Lagerware)
  • Steckrübe
  • Weißkohl (Lagerware)
  • Wirsing
  • Zwiebel (Lagerware)

Gute-Laune-Bringer: Champignon

Champignons enthalten viele Vitamine aus der Gruppe B, unter anderem auch Folsäure. Diese stärkt die Nerven, sorgt für ein gutes Gedächtnis, guten Schlaf und eine ausgeglichene Stimmung. Auch der Niacingehalt des Champignons ist hoch. Dieses Vitamin sorgt im menschlichen Körper für die optimale Energiegewinnung aus der Aufnahme von Kohlehydraten, Fett und Eiweiß und für das Funktionieren von Muskeln und dem Nervensystem.

Der beliebte Pilz hat viel Eiweiß und Ballaststoffe, sodass der Champignon ein fettfreier, guter und nachhaltiger Sattmacher ist und zusätzlich bei der Fettverbrennung hilft.

Champignons sind das ganze Jahr erhältlich. Sie werden in speziellen Tunneln mit Klimakontrolle gezüchtet und sind in vier bis fünf Wochen reif für die Ernte.

Champignons sind beliebt und das ganze Jahr über frisch erhältlich.
Champignons sind beliebt und das ganze Jahr über frisch erhältlich. Bild: pexels / jessloiterton

Weihnachtsmarktklassiker: Champignonpfanne

Auf dem Weihnachtsmarkt besonders beliebt ist: die Champignonpfanne. Ein simples Gericht, was viele Fans hat. Der Klassiker beinhaltet lediglich gebratene Champignons, ein paar Zwiebelringe und Knoblauch. Meist gibt es noch einen Klecks Soße aus Crème fraîche, Knoblauch und Kräutern obendrauf und ein Stück Brot dazu.

Obst im Supermarkt bedenkenlos im Dezember kaufen

  • Apfel (Lagerware)
  • Birne (Lagerware)
  • Hagebutte
  • Schlehe

Im Dezember ist die Obst-Auswahl sehr minimiert. Doch aus den wenigen Sorten, die es gibt, kann man sehr gut Marmelade oder Kompott kochen. In weihnachtlichen Varianten können alle Obstsorten zu leckeren Marmeladen, Konfitüren oder Gelees eingekocht und zum nächsten Adventstee mitgebracht werden. Auch zum Plätzchenbacken können die Aufstriche verwendet werden.

Marmelade als Mitbringsel in der Adventszeit

Gemeinsam mit Vanille, Zimt, Sternanis, Ingwer oder Nelken ergeben alle saisonalen Obstsorten des Dezembers einen weihnachtlichen Genuss. Die Obstsorten können ebenso gut miteinander kombiniert werden. Hagebutte mit Apfel ist eine beliebte Variante für Gelees. Die Schlehe wird gerne mit Apfel oder Birne kombiniert. Aus der Birne lässt sich mit Ingwer, Zimt, Nelken, Zitronensaft, Gelierzucker und einem Schuss Birnenschnaps eine leckere Birnenmarmelade machen. Apfel wird sowohl bei Kompott als auch bei Marmeladen besonders gerne mit Zimt und Rosinen kombiniert.

Die Apfelernte aus dem Herbst bringt uns auch durch den Winter und bietet viele Möglichkeiten der Weiterverarbeitung.
Die Apfelernte aus dem Herbst bringt uns auch durch den Winter und bietet viele Möglichkeiten der Weiterverarbeitung.bild: pexels / maracotta

Salate im Supermarkt bedenkenlos im Dezember kaufen

  • Chicorée
  • Feldsalat

Selbst im Dezember kommen Salatliebhaber:innen noch auf ihre Kosten. Chicorée und auch der besonders vielseitige Feldsalat sind saisonal erhältlich.

Schlicht, aber vielseitig: Feldsalat

In der kalten Jahreszeit bietet der Feldsalat besonders viel Vitamin C, er ist der Spitzenreiter unter den Blattsalaten. Schon 100 Gramm Feldsalat enthalten 35 Milligram Vitamin C, was etwa ein Drittel des durchschnittlichen Tagesbedarfs ist. Durch den hohen Kaliumgehalt hilft der Salat, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers zu regulieren und wirkt leicht entwässernd. Auch Vitamin A – welches die Sehkraft positiv beeinflusst und das Hautbild verbessert. Die kleinen Blättchen enthalten aber auch Vitamin E, das besonders in Verbindung mit Pflanzenölen ein echtes Anti-Aging-Mittel ist, weil es Körperzellen und Haut vor frühzeitiger Alterung schützt.

Das unspektakuläre Äußere des Feldsalates wird seinen guten Nährwerten nur schlecht gerecht.
Das unspektakuläre Äußere des Feldsalates wird seinen guten Nährwerten nur schlecht gerecht.bild: pexels/enginakyurt

Im Dezember kann der Feldsalat in Kombination mit Äpfeln, Walnüssen und einem Honigdressing oder mit Birne, Speck und einem Honig-Senf-Dressing zu einem leckeren winterlichen Comfort Food werden.

Ein guter Grund für saisonale Lebensmittel

Saisonale Lebensmittel sind günstiger. Der günstigere Preis kommt nicht nur durch die kurzen Transportwege zustande. Auch gibt es in jeder Saison von Lebensmitteln mal einen Überhang, sodass der Preis sinkt. Zum Ende der Saison einer Gemüse-, Obst- oder Salatsorte wird das jeweilige Produkt rarer und deshalb wieder teurer.

Saisonale Lebensmittel regional kaufen, ist also nicht nur gesünder und umweltfreundlicher, es spart auch Geld.

EU produziert erstmals mehr Strom aus Erneuerbaren als aus Gas

In der EU ist 2022 erstmals mehr Strom aus Wind und Sonne produziert worden als aus Gas. Laut einer Analyse der Denkfabrik Ember Climate kamen im vergangenen Jahr rund 22 Prozent der Elektrizität in der EU aus Solar- und Windkraft und damit anteilig so viel wie noch nie. 2021 waren es demnach etwa 19 Prozent. Aus Gas stammten hingegen fast 20 Prozent des EU-Strommixes – knapp ein Prozentpunkt weniger als 2021. Insgesamt kamen laut Ember Climate im vergangenen Jahr 623 Terawattstunden (TWh) aus Wind und Sonne.

Zur Story