Nachhaltigkeit
Vegetarisch & vegan

Ikea plant riesige Veränderung in Restaurants

In Ikea-Restaurants soll bald die Hälfte der Hauptgerichte vegan sein.
In Ikea-Restaurants soll bald die Hälfte der Hauptgerichte vegan sein. bild: ikea
Vegetarisch & vegan

Ikea plant riesige Veränderung in Restaurants

03.07.2023, 18:29
Mehr «Nachhaltigkeit»

Bis 2030 will Ikea klimapositiv werden. Das bedeutet, das Unternehmen will mehr CO2-Emissionen kompensieren, als es verursacht. Ein ehrgeiziges Ziel, das nur durch eine Vielzahl von Maßnahmen erreicht werden kann. Das betrifft auch die Ikea-Restaurants.

Ikea hat eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie entworfen und konnte in den letzten Jahren bereits eine Reihe von nachhaltigen Erfolgen erzielen. Wie der Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens zeigt, verringerte sich der Klima-Fußabdruck von Ikea im Jahr 2021 um 1,6 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente im Vergleich zum Basisjahr 2016.

Auf dem Weg in eine grünere Zukunft setzt Ikea auf Kreislaufwirtschaft und darauf, seinen Kund:innen die Möglichkeit zu geben, den Lebenszyklus der Ikea Produkte zu verlängern. So kann man etwa in 37 US-Filialen gebrauchte Produkte und Möbelstücke zurückgeben.

Umfassende Änderungen in Restaurants geplant

Auch in den Ikea-Restaurants werden einige Maßnahmen umgesetzt, die das schwedische Unternehmen nachhaltiger machen sollen. In seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht teilt Ikea beispielsweise mit, dass Milchprodukte so weit wie möglich aus dem Angebot verschwinden oder ersetzt werden.

Das pflanzliche Angebot soll weiter ausgebaut werden, denn die Herstellung der pflanzenbasierten Varianten sei wesentlich klimaschonender als die konventioneller tierischer Produkte. Ikeas ehrgeiziges Ziel: Bis 2025 soll die Hälfte aller in den Restaurants angebotenen Hauptgerichte auf pflanzlicher Basis sein.

Ikea bietet neuen veganen Hotdog an

Pflanzliche Köttbullar gibt es bei Ikea schon lange. Jetzt wird auch ein veganer Hotdog, der dem Original geschmacklich stark ähneln soll und auch Fleischliebhaber:innen überzeugen soll, in den Restaurants eingeführt.

"Wir haben viel Zeit in den Entwicklungsprozess des Plant-Hotdog investiert, um unseren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Mit seinem großartigen Geschmack, seiner Textur und dem Knacken beim Hineinbeißen ist der pflanzliche Hotdog eine perfekte Alternative zum traditionellen Hotdog", sagte Helene von Reis, Food Managerin bei Ikea of Sweden, in einer Pressemitteilung.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Seit Oktober 2022 werden die beliebtesten Produkte aus dem pflanzlichen Lebensmittelangebot von Ikea überall zum gleichen oder sogar niedrigeren Preis als die tierische Variante angeboten. In Deutschland ist die vegane Alternative immer die günstigere.

Laut dem "Vegconomist" ist Deutschland eines der ersten Länder, in denen der neue pflanzliche Hotdog von Ikea eingeführt wird. Die vegane Variante des Klassikers wird auf Basis von Reisprotein hergestellt und enthält zudem Zwiebeln, Apfel, Salz, Pfeffer und Raucharomen.

Fridays for Future: Die EU-Wahl ist erst dann entschieden, wenn das Kreuz gesetzt ist

Mein Erwachsenwerden ist im Grunde genommen von dreien geprägt: meiner Mama, meinem Papa und der Klimabewegung. Von meiner Mama habe ich gelernt, nicht gleichgültig zu sein, auf Details zu achten. Mein Papa hat in praktisch jeder Diskussion die gegenteilige Meinung zu mir vertreten und brachte mir bei, alles kritisch zu hinterfragen. Und die Klimabewegung brachte mir das Kämpfen bei. Sie lehrte mich, was Macht ist und wie Veränderung funktioniert.

Zur Story