Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Was du über die neue (enttäuschende) Netflix-Serie des "Simpsons"-Schöpfers wissen musst

17.08.18, 21:18

Pascal Scherrer

Fünf Jahre nach der Absetzung von "Futurama" ist der "Simpsons"-Schöpfer Matt Groening mit einer neuen Serie zurück. Für sein drittes Werk hat sich der kreative Kopf mit dem Streaming-Giganten Netflix zusammengeschlossen. Wir haben alle wichtigen Infos, die du über die neue Serie "Disenchantment" brauchst.

Hä, "Disenchantment"?

"Disenchantment" ist Englisch und bedeutet übersetzt in etwa Entzauberung, Ernüchterung.

Heißt die Serie auf Deutsch etwa auch so?

Ja.

bild: netflix

Um was geht es überhaupt?

Die Serie richtet sich mit ihrer satirischen Erzählweise ganz klar an ein erwachsenes Publikum. Handlungsort ist eine Fantasiewelt namens Dreamland. Ein Ort, an dem der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt sind. Im Mittelpunkt steht Prinzessin Bean, die ihr Leben nicht wirklich im Griff hat und deren liebste Beschäftigung es ist, sich zu betrinken. Ihre besten Freunde sind der nicht sehr schlaue Elf Elfo und der Dämon Luci.

Als Beans Vater sie mit einem Prinzen verheiraten will, weigert sie sich und flieht. Daraufhin stürzt sie sich mit Elfo und Luci in lauter verrückte Abenteuer.

Gibt's auch einen Trailer?

Klar:

Video: YouTube/Netflix

Vielleicht auch auf Deutsch?

Natürlich:

Video: YouTube/KinoCheck

Wie gut ist die Serie?

Die ersten Kritiken im US-amerikanischen, wie auch im deutschsprachigen Raum, sind eher durchwachsen. Auf der Plattform "Rotten Tomatoes", die Kritiken sammelt, hat die Serie im Moment einen Schnitt von 58 Prozent, basierend auf 33 Reviews.

Vor allem beim Humor von "Disenchantment" scheiden sich die Geister. bild: screenshot rotten tomatoes

Zum Vergleich: Matt Groenings erste Serie "Die Simpsons" hält auf "Rotten Tomatoes" auch heute noch einen Score von 84 Prozent. Groenings zweite Serie "Futurama" hat sogar einen Kritikerschnitt von 92 Prozent.

Woran stören sich die Kritiker?

Bemängelt wird bei den negativen Stimmen, dass der Humor von Groening sich seit den "Simpsons" kaum weiterentwickelt habe und nicht mehr wirklich in die heutige Zeit passe. Oft würden die Gags nicht zünden und die Story nur unnötig in die Länge ziehen.

Auch wird Groening dafür kritisiert, dass er das Episodenhafte seiner bisherigen Serien nicht abstreifen konnte, was in einer Zeit des "Binge-Watching" nicht wirklich vorteilhaft sei. Das Online Portal "TV Guide" schreibt dazu:

"'Disenchantment' hätte sich bewusst sein müssen, dass es nun auf Netflix ist und deswegen eine durchgehendere Handlung erzählen sollte. Das hätte geholfen, sich von 'Futurama' zu unterscheiden und die Serie in dieses Zeitalter des Binge-TV zu bringen."

bild: netflix

Und was gefällt den Kritikern?

Befürworter der Serie schreiben unter anderem, dass "Disenchantment" von der Art her eher an "Monty Python", denn an "Futurama" erinnere. Das "Online Portal" The Week schreibt dazu:

"Die Serie wurde von talentierten, erfahrenen Handwerkern hergestellt, die wirklich Spaß daran hatten, mit diesem neuen Material zu arbeiten. Ihr Sinn für Humor ist ansteckend."

In einem Punkt sind sich aber fast alle Kritiker einig: Die Synchronisation der Serie ist ausgezeichnet. Für viele ist die tolle Arbeit der englischen Sprecher sogar der Grund, über die teilweise widersprüchliche Story hinwegzusehen.

Und wie lange dauert der Spaß?

Die erste Staffel umfasst zehn Episoden, die zwischen 27 und 36 Minuten lang sind. Eine zweite Staffel mit ebenfalls zehn Folgen wird 2019 erscheinen. Wann genau ist allerdings noch unklar.

"Disentchantment" ist ab dem 17. August 2018 auf Netflix verfügbar.

Erinnerst du dich noch an diese Tim-Burton-Filme?

Noch mehr Lust auf Serien?

Verharmlost "Ku'damm 59" Vergewaltigungen? Wir haben die Autorin gefragt

Netflix-Tinder und 4 weitere Start-up-Ideen, die Carsten Maschmeyer dringend hören sollte

Der neue Star Wars Trailer verrät euch, wie alt Chewie ist

Meine Freundin guckt zum 1. Mal "The O.C." – warum ich vor Neid platze

7 "Dating-Moves" von Ted Mosby, die heute völlig daneben wären

Die Simpsons sind mein Leben – aber jetzt muss ich mich entschuldigen

Die Bilder der Dawson's-Creek-Reunion lassen dein Fan-Herz höher schlagen!

13 Gründe, warum wir "Die Nanny" wiederhaben wollen!

Die Queen-Darstellerin wird unfair bezahlt – und sie nur so 🤷👑

Netflix and Wixx(er) – Oliver Kalkofe über seine neue Serie 

Das kommende GoT-Finale könnte die epischste Schlacht der Filmgeschichte werden

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Wie ein neuer Film über Romy Schneider uns das Herz bricht

6 perfide Stilmittel, mit denen das Sprach-Genie Kollegah sich gerade wehrt

"Bad Banks" macht jetzt auch in den USA Karriere

Es gibt vielleicht eine "Scrubs"-Reunion – wenn es nach J.D. und Elliot geht😱😱😱

Der Durchfall war Schuld – 10 legendäre Filmszenen, die so gar nicht geplant waren

++ Steve Irwins Familie bekommt eigene TV-Sendung ++

Bis zur Unendlichkeit! Toy Story kommt nun doch zurück ins Kino

Netflix, was hast du mit der Staffel 6 von "New Girl" angestellt?

Welcome back to Litchfield! Das verrät der neue Trailer von "OITNB"

Im Juli gibt es massig Streaming-Nachschub. Wir haben 9 Tipps für dich

Wer ist wer im neuen Kardashian-Imperium

"Die Welle" wird die nächste deutsche Serie auf Netflix

So kannst du bei der Netflix-Serie "Dogs of Berlin" mitmachen — Haftbefehl ist auch dabei

Soziopath, Hochstapler, Egomane: Netflix-Doku zeigt den wahren Donald Trump

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Rätsel um Tod von Star-DJ: Warum musste Avicii sterben?

"Queer Eye" kommt mit 2. Staffel auf Netflix zurück – wegen dieser 5 Typen freuen wir uns

Die Serie "Ku'Damm 59" verharmlost Vergewaltigung

High Fidelity wird zur Disney-Serie – diese Nachricht bricht uns das Herz 💔💔💔

"Queer Eye": Die Umstyling-Show der Herzen meldet sich mit Trailer zurück 😍

14 Filme, in denen die Schauspieler total besoffen waren

Ein Abschiedsbrief an meine DVD-Sammlung

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gesalzenes Moped 18.08.2018 10:25
    Highlight Ist mir völlig egal was die Kritiker von sich geben, das ist ein äußerst unterhaltsamer Spaß, gefällt mir super! 😂👍
    4 1 Melden

Romantischer als dieser Heiratsantrag in der Kulisse von "Gilmore Girls" geht's nicht

Bei diesem Antrag hätte wahrscheinlich jeder "Gilmore Girls"-Fan Ja gesagt.

Molly Larimer aus Kalifornien bekam von ihrem verlobten Sebastian den wunderbarsten, romantischsten Heiratsantrag: mitten am Set von "Gilmore Girls".

Weiter erzählte Molly Larimer gegenüber Mashable: "Als wir zum Stars Hollow-Set kamen, fragte unser Tour-Guide, ob es große Gilmore Girls-Fans in unserer Gruppe gäbe. Mein Verlobter und ich hoben beide die Hände. Unser Guide bat uns dann, eine improvisierte Szene im …

Artikel lesen