Thiago kann's nicht fassen.
Thiago kann's nicht fassen.Bild: imago images/VI Images

"Das ist verrückt" – Bayern-Star Thiago äußert sich zu DFL-Vorschlag

13.03.2020, 12:2613.03.2020, 13:19

Die Entscheidung der DFL, den kommenden Bundesligaspieltag am Wochenende noch durchzuführen, kommt nicht bei allen gut an...

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat wegen der Coronavirus-Pandemie eine Aussetzung des Spielbetriebs in der Bundesliga und der 2. Liga vorgeschlagen. Die Maßnahme soll allerdings erst ab Dienstag bis einschließlich 2. April gelten.

"Ziel ist es weiterhin, die Saison bis zum Sommer zu Ende zu spielen – aus sportlichen Gesichtspunkten, aber insbesondere auch, weil eine vorzeitige Beendigung der Saison für einige Klubs existenzbedrohende Konsequenzen haben könnte", hieß es in einer Mitteilung.

Der "Geisterspieltag" am Wochenende würde demnach wie geplant ohne Zuschauer stattfinden. Der Vorschlag wurde am Freitag nach einer Sondersitzung gemacht.

Bayern-Profi Thiago: "Das ist verrückt"

Als einer der ersten Profis hat sich nun Bayern Münchens Mittelfeldspieler Thiago Alcantara dazu geäußert. Auf Twitter schrieb der 28-jährige Spanier am Freitagmittag:

"Das ist verrückt. Hört bitte auf mit dem Unsinn und kommt in der Realität an. Seien wir ehrlich, es gibt viel wichtigere Prioritäten als jede Sportart."

Thiagos Tweet hat bereits tausende Likes und Retweets, in den Kommentaren loben ihn Twitter-User für seine Worte. Mingablog schreibt zum Beispiel: "Du bist als Mensch genauso groß wie du es als Fußballer bist. Die wenigsten mit deiner Klasse können das von sich behaupten. Respekt!"

In einem früheren Tweet hatte sich Thiago noch direkt an die DFL gewandt und dabei die Meldung des FC Bayern verlinkt, dass das Spiel am Samstag gegen Union Berlin wie geplant stattfinden werde: "An die DFL: Unverantwortlich, unklug!" Dieser Tweet ist allerdings wieder gelöscht worden.

screenshot: twitter

Eine finale Entscheidung über den DFL-Vorschlag soll bei der am kommenden Montag tagenden Mitgliederversammlung getroffen werden.

(as)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
VfB Stuttgart: Trainer Matarazzo wackelt trotz Rückhalt der Spieler

Neben dem VfL Bochum ist der VfB Stuttgart der einzige noch sieglose Klub in dieser Saison. Nach der Last-Minute-Pleite am vergangenen Samstag mit einem 2:3 gegen Wolfsburg spitzt sich die Krise im Verein zu. Denn die Schwaben müssen nach acht Spielen weiter auf ihren ersten Sieg warten. Kritik und Unruhe in den eigenen Reihen und von Außen wachsen.

Zur Story