Sport
Hasan Salihamidzic.

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern, ist zufrieden mit seinen Transferaktivitäten. Bild: www.imago-images.de / Alexander Hassenstein

Salihamidzic erklärt: Darauf legen er und Flick "großen Wert" bei Bayern-Transfers

Sie kamen spät, aber sie kamen noch rechtzeitig.

Der FC Bayern hat auf dem Transfermarkt kurz vor der Wechsel-Deadline einen großen Schlusseinkauf hingelegt, Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat noch fünf Spieler verpflichtet.

Nach den bereits feststehenden Transfers von Leroy Sané, Alexander Nübel und Tanguy Nianzou hatten die Münchner kurz vor Ende der Transferperiode vor einer Woche Marc Roca (Espanyol Barcelona), Eric Maxim Choupo-Moting (vereinslos), Bouna Sarr (Olympique Marseille), Douglas Costa (Juventus Turin/Leihe) sowie Amateure-Neuzugang Tiago Dantas (Benfica Lissabon/Leihe) an die Säbener Straße geholt.

Sport Bilder des Tages ACHTUNG: POOLFOTO FC Bayern Muenchen Unveils Newly Signed Players Eric Maxim Choupo-Moting And Bouna Sarr MUNICH, GERMANY - OCTOBER 12: Newly signed FC Bayern Muenchen players Bouna Sarr L and Eric Maxim Choupo-Moting pose next to Hasan Hasan Salihamidzic, sporting director of FC Bayern Muenchen after a virtual press conference, PK, Pressekonferenz at S

Brazzo (r.) mit den Neuzugängen Bouna Sarr (l., kam aus Marseille) und Eric Maxim Choupo-Moting, der nach seinem Vertragsende bei PSG in München unterschrieb. Bild: www.imago-images.de / Alexander Hassenstein

Salihamidzic ist zufrieden mit seiner Arbeit. Am Montag bei der offiziellen Vorstellung von Sarr und Choupo-Moting erklärte der Ex-Profi: "Dieses Jahr hat einen Kalender, der uns vor große Aufgaben stellt. Deswegen sind wir noch auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben unseren Kader in der Breite sehr, sehr gut aufgestellt." Dabei habe der Klub natürlich auch berücksichtigen müssen, "dass wir unseren finanziellen Rahmen nicht verlassen. Wir haben sehr gute Jungs geholt", wie Salihamidzic sagt.

Salihamidzic: "Ob unser Trainer zufrieden ist, müssen Sie ihn selbst fragen"

Auf die Frage, ob Trainer Hansi Flick diese Ansicht teilt, erklärte "Bürschchen" Brazzo spitzbübisch: "Ob unser Trainer zufrieden ist, müssen Sie ihn selbst fragen. Wir glauben, dass unser Kader nun sehr gut besetzt ist."

Soccer Football - UEFA Awards - Geneva, Switzerland - October 1, 2020  Bayern Munich coach Hansi Flick after winning the Men's Coach of the year   UEFA Pool/Handout via REUTERS??ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES

Von der Uefa als Trainer der Saison 2019/20 ausgezeichnet: Hansi Flick, seit November vergangenen Jahres Coach beim FC Bayern. Bild: reuters / HANDOUT

Dann verriet der Bosnier, der von 1998 bis 2007 bei den Bayern spielte, noch interessante Details zu denjenigen Kompetenzen, die aus Sicht des Klubs bei Transfers – neben fußballerischen Fähigkeiten – entscheidend sind: "Rollenverständnis und Teamwork sind Soft Skills, die passen müssen. Wir sind sehr interessiert daran, dass die Jungs, die wir verpflichten, einen guten Charakter und einen guten Spirit haben."

FC Bayern: Über Hudson-Odoi und Dest äußert sich Brazzo nicht konkret

Darauf lege er und auch Trainer Flick "großen Wert": "Deswegen entscheiden wir uns für die Spieler, die einen Top-Charakter haben."

Angesprochen auf die zwei angeblichen Wunschspieler Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea und den von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona gewechselten Sergiño Dest äußerte sich der Sportvorstand nicht konkret. Er wolle nicht über Spieler sprechen, die nicht beim FC Bayern unter Vertrag seien, sagte er. Aber bei Transfers gebe es Grenzen und einen Punkt, "wo wir passen müssen."

FC Bayern: Das ist der Stand bei David Alaba und Jérôme Boateng

Im Poker mit David Alaba will der Klub keinen Stichtag für die angestrebte Vertragsverlängerung vorgeben. "Wir werden David kein Ultimatum setzen, wir werden da keine Spielchen spielen", sagte Salihamidzic. Seit Monaten verhandeln der Rekordmeister und der 28-jährige Österreicher sowie dessen Berater um eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrages.

"Wir wissen alle, was wir an David haben und versuchen, ihn zu überzeugen. Wir würden uns selbstverständlich freuen, wenn er in München bleibt und hoffen, dass die Unterschrift auch irgendwann erfolgt", sagte Salihamidzic. Alaba ist bereits 2008 aus der Jugend von Austria Wien an die Säbener Straße gewechselt.

"Ich fühle mich in München sehr wohl, es ist schon seit zwölf Jahren meine Heimat. Dort durfte ich sehr schöne Momente erleben", sagte der gebürtige Wiener zuletzt, der sich gerade mit der österreichischen Nationalmannschaft auf Länderspielreise befindet.

Auch zu Jérôme Boateng äußerte sich Salihamidzic, allerdings zurückhaltender. Der Vertrag des deutschen Ex-Nationalspielers läuft ebenfalls im kommenden Sommer aus. "Wir schätzen Jérôme sehr", sagte der Sportvorstand und lobte die Leistungen des Innenverteidigers auf dem Weg zum Champions-League-Sieg Ende August. Jetzt wolle man fokussiert bis zum Winter weiterarbeiten, dann schaue man weiter. Boateng selbst hatte sich vage geäußert. Für ihn kommen demnach eine Vertragsverlängerung und ein Wechsel ins Ausland in Betracht.

(as/mit Material von dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Vertragspoker um Alaba: Langsam reicht es Rummenigge

Der FC Bayern hat mit Leroy Sané seinen Wunschspieler verpflichtet. Bei der Vorstellung am Donnerstag zeigte sich aber, dass die Kaderplanung beim Rekordmeister nicht überall so reibungslos verläuft. Besonders mit Blick auf den Vertrags-Poker mit David Alaba hat Bayern-Vorstand Karl Heinz Rummenigge jetzt den Ton verschärft.

Die Zukunft zweier Spieler steht beim FC Bayern momentan auf der Kippe: Mittelfeldspieler Thiago Alcantara steht vor einem Wechsel. Wohin es den Spanier zieht, ist noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel