Sport
Bild

Bayern-Star Serge Gnabry am Boden. Bild: imago images/ActionPictures

Studie: Die wertvollsten Teams Europas – dem FC Bayern dürfte das nicht gefallen

Bis auf wenige Ausnahmen ruht aktuell weltweit der Ball. Die Coronavirus-Pandemie hat auch die Sportwettbewerbe größtenteils zum Erliegen gebracht. Viele nationale Ligen sind unterbrochen, die EM ist auf das Jahr 2021 verschoben worden.

Wann alles wieder in geregelten Bahnen läuft, das ist ungewiss. Niemand kann vorhersehen, wann, wie und unter welchen Umständen Bundesliga, Champions League und wie sie alle heißen weitergehen.

CIES-Studie: Das sind die wertvollsten Teams in Europas Top-5-Ligen

Was wir aber nun wissen: Wer das wertvollste Team Europas ist. Das CIES Football Observatory hat die Mannschaftswerte aller Klubs der fünf großen europäischen Ligen errechnet. Die Analyse berücksichtigt dabei jeweils die Marktwerte der 20 wertvollsten Spieler einer jeden Mannschaft.

Was sind das CIES und das CIES Football Observatory?

Das Centre International d'Étude du Sport (CIES) ist ein unabhängiges Studienzentrum mit Sitz in Neuchâtel, Schweiz. Es wurde 1995 als Stiftung von der Fifa, der Universität Neuchâtel, der Stadt und dem Staat Neuenburg gegründet.

Das Football Observatory des CIES ist auf die statistische Analyse des Fußballs spezialisiert. Es wurde 2005 von Dr. Raffaele Poli und Dr. Loïc Ravenel gegründet.

Berechnet wurden diese Werte anhand eines eigens entwickelten Algorithmus des CIES. Dabei spielen unter anderem das Alter und die Vertragsdauer des Spielers eine Rolle, aber auch dessen sportliche Leistung sowie die wirtschaftlichen Voraussetzungen des Klubs, bei dem er spielt.

Eine ausführliche, wissenschaftliche Auswertung, wie und anhand welcher Variablen das CIES die Marktwerte berechnet, könnt ihr hier lesen.

FC Liverpool führt das Ranking an, der SC Paderborn ist Letzter

Jürgen Klopps FC Liverpool, aktuell Tabellenführer in der pausierten Premier League, ist mit einem aggregierten Wert von 1,4 Milliarden Euro Spitzenreiter im Ranking der wertvollsten europäischen Klubs. Die Reds liegen damit vor Ligakonkurrent Manchester City (1,36 Mrd.), den beiden spanischen Topteams FC Barcelona (1,17) und Real Madrid (1,1) sowie vorm FC Chelsea (1 Mrd.).

Ganz am Ende des Rankings steht übrigens ein deutsches Team: Das Team des SC Paderborn ist nach CIES-Berechung "nur" 37 Millionen Euro wert, rangiert damit knapp vor US Lecce aus Italien (38 Mio.).

Bild

Vom Mannschaftswert her das Schlusslicht in Europas Top-5-Ligen: Der SC Paderborn, hier mit Klaus Gjasula (l.) und Mohamed Dräger. Bild: imago images/Kirchner-Media/christopher neundorf

Apropos deutsche Teams. Das Vereinswertranking innerhalb der Bundesliga bietet eine kleine Überraschung, mit der der FC Bayern München nicht so zufrieden sein dürfte: Borussia Dortmunds Team, Bayerns Erzrivale der vergangenen Jahre, ist laut CIES 756 Millionen Euro wert und damit um 40 Millionen wertvoller als die Mannschaft des Rekordmeisters (716 Mio.). Die Schwarz-Gelben sind demnach außerdem mehr wert als die Teams von Mainz, Freiburg, Augsburg, Köln, Düsseldorf, Union Berlin und Paderborn zusammen (insgesamt 733 Mio.).

Bild

Die guten alten Zeiten. Fußball mit Fans (!). Bild: imago images/Revierfoto

Die Bundesliga im CIES-Vereinswert-Ranking (in Millionen Euro):

  1. Borussia Dortmund (756)
  2. Bayern München (716)
  3. RB Leipzig (626)
  4. Bayer Leverkusen (494)
  5. Borussia Mönchengladbach (380)
  6. VfL Wolfsburg (337)
  7. Eintracht Frankfurt (283)
  8. FC Schalke 04 (280)
  9. TSG Hoffenheim (278)
  10. Hertha BSC (200)
  11. Werder Bremen (170)
  12. FSV Mainz 05 (164)
  13. SC Freiburg (151)
  14. FC Augsburg (144)
  15. 1. FC Köln (115)
  16. Fortuna Düsseldorf (76)
  17. Union Berlin (46)
  18. SC Paderborn (37)

Und das sind die 20 teuersten Kader Europas (in Millionen Euro):

Mohamed Salah Liverpool, FEBRUARY 18, 2020 - Football / Soccer : UEFA Champions League Round of 16 1st leg match between Atletico de Madrid 1-0 Liverpool FC at the Estadio Metropolitano in Madrid, Spain. Noxthirdxpartyxsales 97122172st

Warten ist angesagt: Mo Salah, Stürmer vom FC Liverpool. Bild: imago images/AFLOSPORT/mutsu kawamori

Die wertvollsten deutschen Teams, BVB, Bayern und Leipzig, finden sich hier in der unteren Tabellenhälfte wieder:

  1. FC Liverpool (1405)
  2. Manchester City (1361)
  3. FC Barcelona (1170)
  4. Real Madrid (1100)
  5. FC Chelsea (1008)
  6. Manchester United (1007)
  7. Paris St.-Germain (979)
  8. Atlético Madrid (836)
  9. Tottenham Hotspur (787)
  10. Juventus Turin (783)
  11. Inter Mailand (773)
  12. Borussia Dortmund (756)
  13. Bayern München (716)
  14. RB Leipzig (626)
  15. FC Arsenal (624)
  16. Leicester City (618)
  17. SSC Neapel (617)
  18. FC Everton (585)
  19. AS Rom (540)
  20. Olympique Lyon (532)

(as)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayern macht Sané-Transfer fix – Nationalspieler gerät zum "Schnäppchen"

Seit einem Jahr ist der FC Bayern an Leroy Sané dran, im Vorjahr verhinderte noch dessen schwere Verletzung den Wechsel. Nun scheint der Durchbruch geschafft zu sein. Der Ex-Schalker kommt nach Medienberichten für weniger als 50 Millionen Euro nach München.

Der Königstransfer des FC Bayern München ist offenbar perfekt. Fußball-Nationalspieler Leroy Sané hat sich nach Medienberichten offenbar mit dem deutschen Meister auf einen Wechsel geeinigt. Demnach unterschreibt der Außenstürmer einen Fünfjahresvertrag in München. Das berichten der "Guardian" in England und die "Bild"-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft.

Die Ablösesumme für Sané, der noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag stand, soll …

Artikel lesen
Link zum Artikel