Sport
Bundesliga

Eintracht Frankfurt: SGE hofft bei neuem Toptalent Can Uzun auf Musiala-Effekt

30.03.2024, Berlin: Fußball: 2. Bundesliga, Hertha BSC - 1. FC Nürnberg, 27. Spieltag, Olympiastadion. Can Uzun von 1. FC Nürnberg spielt den Ball. (zu dpa: ««Wahrscheinlich der beste Spieler»: Uzuns  ...
Toptalent Can Uzun läuft ab der kommenden Saison für Eintracht Frankfurt auf.Bild: dpa / Andreas Gora
Bundesliga

Eintracht Frankfurt hofft auf Musiala-Effekt: So plant die SGE mit Can Uzun

13.04.2024, 08:4813.04.2024, 08:50
Mehr «Sport»

Eintracht Frankfurt steht vor einem schwierigen Saisonendspurt, der entscheiden wird, ob sich der Europa-League-Sieger von 2022 in der kommenden Saison wieder mit den internationalen Topklubs messen darf.

Die SGE steht auf Tabellenplatz sechs und hat sich ein kleines Polster auf den Tabellennachbarn FC Augsburg erarbeitet. Das kann man am Main für die ausstehenden sechs Spieltage auch gut gebrauchen.

Denn allzu oft traten die Adler zuletzt zu uninspiriert und harmlos auf. Im Offensivspiel fehlte die Dynamik und Kreativität, mit der die Frankfurter in den letzten Jahren die Fan-Herzen erobert haben. Das frühe Aus in den Playoffs der Europa Conference League war da nur die logische Konsequenz.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Diese Probleme scheinen die Frankfurter Verantwortlichen für die kommende Saison angehen zu wollen. Im Hintergrund sind sie auf dem Transfermarkt aktiv geworden und konnten einige Talente von sich überzeugen.

Eintracht-Plan für Hoffnungsträger Uzun enthüllt

Ein besonders großer Hoffnungsträger ist Can Uzun, der im Sommer vom 1. FC Nürnberg kommt. Der 18-Jährige ist wohl das größte Talent der 2. Bundesliga. Mit 15 Toren wirbelt der Offensiv-Spieler das Unterhaus in seiner Debütsaison mal so richtig auf.

Der Transfer, den sich die Frankfurter zehn Millionen kosten lassen sollen, ist zwar noch nicht verkündet, gilt aber als beschlossene Sache.

Die Frankfurter haben eine genaue Vorstellung davon, wie sie das Sturmjuwel einbinden wollen. Die "Bild" berichtet jetzt, wie die Eintracht mit dem Toptalent plant.

Demnach sieht SGE-Trainer Dino Toppmöller seinen künftigen Schützling vor allem auf den beiden Positionen hinter der Spitze. Uzun soll den Angriff durch seine starken Dribblings und Abschlüsse verstärken.

Frankfurt hofft auf Musiala-Effekt bei Uzun

Laut "Bild" hat Uzun zwar keine Einsatz-Garantie, jedoch sollen Toppmöller und Sportvorstand Markus Krösche ihm deutlich mehr Einsatzzeiten als so manch größerer Klub zugesichert haben, auch im internationalen Wettbewerb.

Trotz großer Erwartungshaltung gegenüber Uzun, möchte man dem Talent aber Zeit geben, sich zu entwickeln. Vor allem Schwächen bei der Defensivarbeit gegen den Ball haben die Frankfurter laut "Bild" intern ausgemacht. Ebenso werde er sich an die Intensität der Bundesliga gewöhnen müssen.

In Frankfurt trauen Uzun definitiv viele Großes zu. Trainer Toppmöller hat schließlich Erfahrung darin, Talente zu Stars zu formen. Als Co-Trainer unter Julian Nagelsmann war er unter anderem für den Aufstieg von Jamal Musiala mitverantwortlich.

Ob Uzun nächste Saison frei nach Vorbild Musiala auch auf internationaler Bühne zaubern darf, entscheidet sich in den kommenden Wochen.

Am Saisonende warten mit Bayer Leverkusen, Bayern München und RB Leipzig noch so manche Champions-League-Aspiranten auf die Adler. Bereits am Samstag müssen sie auswärts gegen die Stuttgarter ran.

Bestehen die Frankfurter diese Prüfungen, könnte die in Teilen durchwachsene Debüt-Saison unter Trainer Dino Toppmöller doch noch ein versöhnliches Ende nehmen.

FC Bayern: Vincent Kompany wohl neuer Trainer – Experten reden sich in Rage

Die lange Suche des FC Bayern nach einem neuen Trainer könnte nun endlich ein Ende haben. Nach den Absagen zahlreicher Topkandidaten wie Xabi Alonso, Julian Nagelsmann, Ralf Rangnick, Roberto De Zerbi und Oliver Glasner soll sich jetzt ein Trainer dazu entschlossen haben, die Aufgabe bei den Münchnern anzunehmen.

Zur Story