Sport
Bundesliga

BVB: Jadon Sancho kann neuer Rekordtransfer von Borussia Dortmund werden

Champions League - Borussia Dortmund - PSV Eindhoven am 13.03.2024 im Signal Iduna Park in Dortmund Jadon Sancho Dortmund 10 bedankt sich bei den Fans *** Champions League Borussia Dortmund PSV Eindho ...
BVB-Profi Jadon Sancho ist bis zum Saisonende von Manchester United ausgeliehen.Bild: IMAGO/osnapix
Bundesliga

BVB: Jadon Sancho kann neuer Rekordtransfer von Borussia Dortmund werden

03.04.2024, 17:42
Mehr «Sport»

Erstmals seit 2014 hat Borussia Dortmund am Samstag in der Liga beim FC Bayern München gewinnen können, was für den BVB aus zweierlei Sicht wichtig war: Zum einen konnte Dortmund dadurch wichtige Punkte für die umkämpfte Champions-League-Qualifikation einfahren und zum anderen dem Konkurrenten aus München eine zumindest aus Prestigegründen empfindliche Niederlage zuführen.

In den kommenden Spielen warten nun allerdings weitere Herausforderungen – mit dem VfB Stuttgart in der Bundesliga und Atlético Madrid in der Champions League. "Der April wird einer der schwersten Monate meiner Karriere", sagte Innenverteidiger Mats Hummels. "Aber wir können selbst dafür sorgen, dass es auch ein geiler Monat wird."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie viele Monate in Dortmund für Hummels noch folgen, ist unterdessen unklar. Wie bei so vielen BVB-Profis (und Verantwortlichen) steht bislang nicht fest, wer über die Saison hinaus im Ruhrgebiet bleiben wird. Der Vertrag von Mats Hummels läuft aus, der von Marco Reus ebenfalls. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wird seine sportliche Gesamtverantwortung abgeben und auch Trainer Edin Terzić steht zur Disposition.

Borussia Dortmund: Ian Maatsen und Jadon Sancho nur Leihspieler

Darüber hinaus sind mit Ian Maatsen und Jadon Sancho gleich zwei wichtige Spieler nur ausgeliehen – und würden den Verein nach aktuellem Stand im Sommer wieder verlassen.

Wie die "Sport Bild" berichtet, steht Borussia Dortmund allerdings bereits mit dem Management von Sancho in Kontakt und verhandelt über einen Verbleib. Der 24-Jährige fühle sich demnach sehr wohl beim BVB und könne sich durchaus vorstellen, über die Saison hinaus zu bleiben. Das Problem sei aktuell Sanchos Stammverein, Manchester United, mit dem die ersten Gespräche im Mai stattfinden sollen.

Manchester United verlangt Rekordsumme von BVB für Jadon Sancho

United hatte im Sommer 2021 85 Millionen Euro an Borussia Dortmund für die Dienste von Sancho überwiesen, in England konnte er dieser Summe allerdings nie gerecht werden. Zwischenzeitlich wurde der Offensivspieler von Trainer Erik ten Hag aufgrund schlechter Trainingsleistungen aus dem Kader gestrichen.

Dennoch sind die finanziellen Vorstellungen, die Manchester United nun für einen Verkauf von Sancho hat, extrem hoch. Laut "Sport Bild" würde für Borussia Dortmund nach jetzigem Stand eine Rekordsumme anfallen. Die bislang höchste Summe, die der BVB je für einen Spieler ausgeben hat, waren 31 Millionen Euro für Sébastien Haller – für Sancho dürfte demnach eine Summe in ähnlichen Sphären anfallen.

Das aus Dortmunder Sicht Positive: Jadon Sancho kann selbst Einfluss auf einen möglichen Verbleib beim BVB nehmen. Bereits seine Leihrückkehr im Winter beruhte auf dem Drängen von Sancho, sich unbedingt Borussia Dortmund anschließen zu wollen. Sollte der 24-Jährige bereit sein, Gehaltseinbußen hinzunehmen, hätte der BVB im Umkehrschluss mehr finanziellen Spielraum für eine feste Verpflichtung.

EM 2024: Bellingham-Ausraster wegen Harry Kane im Finale offenbart

Die Erwartungen an England hätten kaum größer sein können. Das Team von Gareth Southgate hat einen Marktwert von knapp 1,5 Milliarden Euro, was ZDF-Experte Christoph Kramer im Laufe der Europameisterschaft nicht müde wurde zu erwähnen. Insbesondere auf Jude Bellingham ruhten die Hoffnungen einer ganzen Nation.

Zur Story