Sport
Bundesliga

FC Bayern: Sané packt über Verhältnis zu Stürmer Harry Kane aus

ARCHIV - 18.08.2023, Bremen: Fu
Leroy Sané (l.) und Harry Kane bilden beim FC Bayern aktuell ein torgefährliches Duo.Bild: dpa / Axel Heimken
Bundesliga

FC Bayern: Leroy Sané packt über Verhältnis zu Star-Stürmer Kane aus

09.09.2023, 15:54
Mehr «Sport»

Mit drei Siegen aus drei Spielen startete der FC Bayern erwartungsgemäß in die neue Saison der Bundesliga. Dass die Mannschaft fußballerisch aber noch Verbesserungspotenzial hat, sieht auch Offensivstar Leroy Sané so.

Persönlich befindet sich der 27-Jährige aktuell hingegen in absoluter Top-Form. In den ersten drei Partien gelangen ihm drei Treffer, zudem kurbelt er mit seinen Aktionen immer wieder die Offensive an und überzeugt mit Einsatz in der Defensive.

Sané selbst betonte gegenüber dem "kicker", dass er sich "richtig, richtig gut", fühle und sich das für ihn schon in der Vorbereitung angedeutet habe. Einen Einfluss auf seine starken Leistungen hat aber auch Neuzugang Harry Kane, wie er selbst erklärt.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

FC Bayern: Sané profitiert enorm von Harry Kane

"Er hat sich menschlich sehr gut eingefügt, macht einen sehr professionellen und auch bodenständigen Eindruck. Er ist ein komplett normaler Typ", gibt Sané einen Eindruck in die ersten Tage des Kapitäns der englischen Nationalmannschaft in München.

Und auch auf dem Platz sorgt Kane für einen Mehrwert, den das Team in der vergangenen Saison ohne einen klassischen Stürmer nicht hatte. Das sei für den Spielstil der Bayern hingegen wichtig, wie Sané deutlich macht.

"Harry lässt sich aber auch mal fallen, sodass wir gut rotieren können. Ich liebe es, mit Geschwindigkeit aus dem offensiven Mittelfeld in die Spitze zu stoßen – das hat schon ein paar Mal gut funktioniert." Das war vor allem bei Sanés Führungstreffer gegen Werder Bremen am ersten Spieltag zu sehen, als er nach Vorlage von Kane allein auf das Bremer Tor laufen konnte.

Aufgrund des Wechseltheaters zwischen Tottenham und dem FC Bayern zog sich der Transfer lange hin, wodurch Kane weite Teile der Vorbereitung der Münchner nicht absolvierte.

"Mit noch mehr Spielen und Trainingseinheiten kann das auf jeden Fall noch besser werden", deutet Sané an.

Sané mit Erfahrungen beim DFB-Team "total unzufrieden"

Die gute Form aus dem Verein will der Offensivspieler nun auch zur deutschen Nationalmannschaft transportieren. Denn auch er weiß: "Je länger wir negative Ergebnisse und Leistungen liefern, desto schwieriger wird es, Euphorie für die Heim-EM zu entfachen."

Daher wird den beiden Testspielen gegen Japan am Samstag und Frankreich am Dienstag eine besondere Bedeutung zugemessen. "Wir müssen jetzt performen und damit eine Grundlage schaffen für eine erfolgreiche EM 2024", fordert der Bayern-Star.

Denn seine bisherigen Turniererfahrungen mit dem DFB-Team sind alles andere als gut. WM 2018 nicht nominiert, Achtelfinal-Aus gegen England bei der EM 2021 und nun das blamable Vorrundenaus bei der WM 2022 in Katar.

"Ich bin mit meinen bisherigen Turniererfahrungen mit der A-Nationalmannschaft total unzufrieden. Ich habe – auch mit den Enttäuschungen zuvor – sehr lange gebraucht, bis ich dieses Negativerlebnis wieder aus dem Kopf bekommen habe."

Formel 1 2027 in Deutschland: Ticket-Vorverkauf gestartet – wie das funktioniert

In der Formel 1 bot sich am Wochenende mal wieder ein gewohntes Bild: Max Verstappen, zuletzt dreimal in Folge Weltmeister, ging beim Grand Prix von Japan von der Pole-Position aus an den Start. Diese Position ließ sich der Niederländer nicht nehmen, mit über zwölf Sekunden Vorsprung auf Teamkollege Sergio Pérez fuhr er am Ende ins Ziel.

Zur Story