Sport
Bundesliga

FC Bayern: Tel bekommt deutliches Feedback von französischem Nationaltrainer

1. Fussball Bundesliga: Borussia Moenchengladbach - FC Bayern Muenchen 02.09.2023 Jubel zum 1:2 durch Mathys Henri Tel FC Bayern Muenchen, 39 1. Fussball Bundesliga, Borussia Moenchengladbach - FC Bay ...
Mausert sich gerade zum neuen Fanliebling beim FC Bayern: Mathys Tel.Bild: imago images / Beautiful Sports
Bundesliga

FC Bayern: Tel bekommt deutliches Feedback von französischem Nationaltrainer

05.09.2023, 17:15
Mehr «Sport»

Alle Augen waren – mal wieder – auf Harry Kane gerichtet. Anders als an den ersten beiden Spieltagen blieb der Millionenzugang des FC Bayern beim Auswärtsspiel in Mönchengladbach am Samstagabend letztlich aber ohne Torbeteiligung. Die Münchener konnten es verkraften, denn Mathys Tel nutzte den vollen Fokus auf Kane, stahl sich im Rücken der Gladbacher Abwehr davon und erzielte den viel umjubelten 2:1-Siegtreffer.

Es war die Bestätigung eines starken Trends, hatte der französische Youngster doch schon am ersten Spieltag in Bremen das letzte Wort. An der Weser besorgte er mit einem entschlossenen Abschluss den 4:0-Endstand. Natürlich als Joker. Sechs seiner sieben Bundesliga-Tore erzielte Tel als Einwechselspieler. Kein anderer Joker traf in den letzten zwölf Monaten im deutschen Oberhaus so häufig.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Die regelmäßigen Einsätze von der Bank haben in Kombination mit den sieben Treffern zudem noch einen anderen, bemerkenswerten Nebeneffekt. Der 18-Jährige benötigt im Schnitt nur 61,6 Minuten pro Tor. In der langen Bundesliga-Historie hat kein Spieler, der mindestens 25 Partien absolviert hat, einen besseren Schnitt.

Diese herausragenden Zahlen werden auch im Ausland wahrgenommen, vor allem natürlich in seiner Heimat. Thierry Henry, seit Ende August Nationaltrainer der französischen U21-Nationalmannschaft, verzichtet aktuell trotzdem auf den Shootingstar. Stattdessen wurde dieser wieder zur U19-Auswahl eingeladen.

Henry hat den Bayern-Profi aber bereits im Blick, im Gespräch mit "RMC" bezeichnete er ihn als "sehr interessanten Spieler". Deswegen habe er auch schon persönlich mit ihm gesprochen. In einem Telefonat erklärte der frühere Weltklasse-Stürmer, wieso er Tel nicht für die anstehenden U21-Länderspiele nominiert hat.

"Er hat es sehr gut verstanden. Er drängt in einem Klub wie Bayern nach oben, das haben wir an diesem Wochenende wieder gesehen", berichtete der Nationaltrainer und prophezeite: "Wir werden ihn weiter verfolgen – und wenn er so weitermacht, wird es schwierig sein, ihn nicht einzuberufen."

Bayern-Kollegen überhäufen Tel mit Lob

Henry reiht sich damit in die jetzt schon lange Liste der Tel-Fans ein. "Er gibt einfach immer Gas, in jedem Training, in jedem Spiel. Er hat sich extrem gut entwickelt. Es macht Spaß, ihm zuzuschauen", schwärmte laut "Sport1" zuletzt schon Joshua Kimmich. "Mathys ist eines der größten Talente in Europa", legte FCB-Präsident Herbert Hainer an selber Stelle sogar noch einen drauf.

Und auch beim Anhang der Münchener steht der Shootingstar derzeit hoch im Kurs. So bedachten ihn die mitgereisten Bayern-Fans nach dem Auswärtssieg in Mönchengladbach mit Sprechchören. Es dürften nicht die letzten gewesen sein, wenn Tel so weitermacht.

FC Bayern: Sami Khedira schießt gegen Kritiker von Joshua Kimmich

Die Saison des FC Bayern könnte noch eine gute Wendung nehmen. Am Mittwochabend legten die Münchener in der Champions League einen starken Auftritt hin, setzten sich gegen den FC Arsenal mit 1:0 durch. Der knappe Heimsieg genügte, um nach dem 2:2 in der Vorwoche erstmals seit vier Jahren wieder ins Halbfinale der Königsklasse einzuziehen.

Zur Story