Zum ersten Mal in der Geschichte der Königsklasse: Ausgewählte Experten küren den "Man of the Match".
Zum ersten Mal in der Geschichte der Königsklasse: Ausgewählte Experten küren den "Man of the Match".bild: UEFA Champions league

Vorm Achtelfinale: Uefa stellt Neuerung in der Champions League vor

17.02.2020, 13:0417.02.2020, 13:56

Die K.o.-Phase der Champions League steht vor der Tür. Seit langem freuen sich Fußballfans auf tolle Begegnungen wie das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain (Dienstag, 21 Uhr/DAZN). Und es wartet auch eine Neuerung auf uns:

Ab dem Achtelfinale werden ausgewählte "technische Beobachter" nach jedem Spiel einen "Man of the Match" küren und ihm eine offizielle Trophäe überreichen. Das gab die Uefa am Montag bekannt.

Champions League: "Man of the Match"-Trophäe nach jedem Spiel

Die Experten achten dabei auf die Rolle der Spieler in entscheidenden Momenten, auf ihre taktische Reife, Kreativität und Inspiration sowie Fairplay.

Die von der Uefa zusammengestellte Expertenrunde besteht aus neun früheren Stars der Champions League:

  • Packie Bonner: Der ehemalige irische Nationaltorwart machte über 600 Spiele für Celtic Glasgow.
  • Cosmin Contra: War Rechtsverteidiger bei AC Milan, Atlético Madrid und der rumänischen Nationalmannschaft. Trainer der Nationalelf von Rumänien von 2017 bis 2019.
  • Aitor Karanka: Ex-Innenverteidiger von Athletic Bilbao und Real Madrid. Bis 2019 war er Trainer von Nottingham Forrest.
  • Robbie Keane: Der Topscorer der irischen Nationalmannschaft, spielte für Tottenham, Liverpool, West Ham und weiteren Vereine in England und Schottland.
  • Roberto Martínez: Aktuell ist er Trainer der belgischen Nationalmannschaft. Martínez spielte erfolgreich für Swansea City, Wigan Athletic und den FC Everton.
  • Ginés Meléndez: Ein laut Uefa "sehr geschätzter und respektierter" Jugend-Trainer aus Spanien.
  • Phil Neville: Langjähriger Verteidiger von Manchester United und der englischen Nationalmannschaft. Er trainiert aktuell die englische Frauen-Nationalmannschaft.
  • Willi Ruttensteiner: Österreichischer Trainingsexperte. Aktuell Trainer des israelischen Nationalteams.
  • Gareth Southgate: Seit 2016 Trainer der englischen Nationalmannschaft. Verteidiger bei Crystal Palace, Aston Villa und FC Middlesbrough.

Mit den Begegnungen Dortmund gegen PSG und Liverpool gegen Atlético Madrid startet am Dienstag das Achtelfinale der diesjährigen Champions-League-Saison. Mal sehen, welche Spieler die ersten "Men of the Match" sein werden.

(vdv)

"Bereue nicht, zur EM gefahren zu sein": Infizierter Handball-Nationalspieler Kai Häfner über seine Situation in Isolation

Noch vor eineinhalb Wochen schilderte Kai Häfner ziemlich genau, was passieren könnte. "Erstens besteht ganz simpel die Gefahr, dass man sich ansteckt. Oder einen Mitspieler. Und jeder Infizierte wirft dann von jetzt auf gleich innerhalb der Mannschaft alles durcheinander. Der Wahnsinn beginnt dann quasi ohne Vorankündigung", sagte der deutsche Handball-Nationalspieler im Gespräch mit watson.

Zur Story