Sport
Champions League

Toni Kroos irritiert Madrid-Fans nach Spiel gegen FC Bayern

Toni Kroos of Real Madrid CF with the ball during the UEFA Champions League match between Real Madrid and Bayern Munich at Santiago Bernabeu Stadium on May 8, 2024 in Madrid, Spain. Photo by: LGM FOOT ...
DFB-Star Toni Kroos zieht seit 2014 im Mittelfeld von Real Madrid die Fäden.Bild: IMAGO images/PanoramiC
Champions League

Toni Kroos irritiert Fans von Real Madrid mit mysteriöser Szene nach Abpfiff

10.05.2024, 07:41
Mehr «Sport»

Nach dem Einzug von Real Madrid ins Champions League-Finale war auch Toni Kroos die Euphorie anzumerken: Gelöst feierte der deutsche Nationalspieler den Sieg gegen Bayern München mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen. Dabei hat der 34-Jährige die Königsklasse bereits fünfmal gewonnen und ist selbst im erfolggewohnten Team der Königlichen einer der Spieler mit den meisten Trophäen.

Schon seit 2014 spielt Kroos für Real, dementsprechend viele Titel hat der gebürtige Greifswalder bereits eingeheimst. 21 sind es an der Zahl und zählt man die Titel dazu, die Kroos zuvor mit den Bayern gewonnen hat, kommt er auf unglaubliche 32 Trophäen. Zusammen mit Bayerns Thomas Müller ist Kroos damit der erfolgreichste deutsche Fußballer aller Zeiten.

Bei Real Madrid ist Kroos bereits jetzt eine Klublegende. Doch neigt sich die Zeit des deutschen EM-Hoffnungsträgers in Madrid nun womöglich dem Ende? Der Real-Vertrag von Kroos läuft am 30. Juni aus und noch immer hat der Mittelfeldchef nicht verlängert.

Eine Szene, die sich am Mittwoch spät nach Abpfiff im Santiago Bernabéu abgespielt hat, bereitet den Fans des spanischen Meisters deshalb aktuell große Sorgen.

Real Madrid: Toni Kroos wirft mit Verhalten nach Abpfiff Fragen auf

Was war passiert? Nachdem große Teile der Mannschaft von Real Madrid die Feier in die Kabine verlegt hatte, trat "Maestro" Kroos noch einmal raus auf das leere Spielfeld. Andächtig ließ er den Blick durch das fast leere Stadion schweifen und nahm mit Frau Jessica und seinen Kindern eine Weile auf der Bank Platz.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Von der spanischen Sportzeitung "Marca" ist Kroos das als mögliche Abschiedsgeste ausgelegt worden. In dem Bericht wird darauf verwiesen, dass der Mittelfeld-Dirigent stets betont habe, auf höchstem Niveau aufhören zu wollen. Das Finale der Champions League, bei dem am 1. Juni in London Borussia Dortmund auf die Madrilenen wartet, wäre dafür der geeignete Rahmen. Die Fans seien aufgrund der Kroos-Szene in Sorge, schreibt "Marca".

Bericht: Florian Wirtz soll Toni Kroos bei Real Madrid beerben

Am Mittwoch hatte "Sport Bild" berichtet, Real habe bereits einen Plan, um Kroos zu ersetzen: Im kommenden Sommer soll Bayer Leverkusens Florian Wirtz zu den Königlichen kommen – was bedeuten würde, dass Kroos noch eine Saison dranhängen könnte.

Als Indiz für den möglichen Wirtz-Transfer führt "Sport Bild" an, dass Real Madrid den DFB-Star in fast jedem Spiel beobachten lasse und dafür Chefscout Felipe Martin persönlich abgestellt habe. Dieser hatte im vergangenen Jahr bereits Jude Bellingham von Borussia Dortmund nach Madrid gelotst und damit Reals jüngsten Königstransfer eingeleitet. Sollte Wirtz tatsächlich wechseln, würde er definitiv auch in diese Kategorie fallen.

Mick Schumacher reagiert überraschend auf Drama bei historischem Rennen

Das Debüt von Mick Schumacher bei dem legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans endete vorzeitig mit viel Frust und Enttäuschung. Nach nur fünfeinhalb Stunden musste Teamkollege Nicolas Lapierre das Hypercar des französischen Herstellers Alpine abstellen. "Herzzerreißend. Keine Worte", schrieb der Rennstall am Samstagabend auf Instagram.

Zur Story