Sport
Champions League

FC Bayern: Schlechtes Schiedsrichter-Omen vor wichtigem CL-Spiel gegen Lazio Rom

Tumulten und Streit: hier 25 Thomas Mueller FCB gegen 13 Geronimo Rulli Villarreal CF und Schiedsrichter Slavko Vincic Fussball / UEFA Champions League / FC Bayern Muenchen - Villarreal CF / Allianz A ...
Wiedersehen: Slavko Vinčić (m.) hat schon einmal eine Partie von Thomas Müller (r.) und seinem FC Bayern gepfiffen.Bild: IMAGO images / Lackovic
Champions League

FC Bayern: Schlechtes Schiri-Omen vor wichtigem CL-Spiel gegen Lazio

03.03.2024, 11:14
Mehr «Sport»

Im nationalen Supercup kassierte der FC Bayern zu Saisonbeginn eine deftige 0:3-Packung gegen RB Leipzig, im DFB-Pokal folgte noch vor dem Jahreswechsel das peinliche Aus gegen Drittligist Saarbrücken. Und in der Bundesliga hecheln die Münchener Bayer Leverkusen hinterher, die Werkself könnte am Sonntag auf zehn Punkte davonziehen.

Realistisch betrachtet bleibt dem FCB somit nur noch eine einzige Titelchance in dieser Saison – die Champions League. Es ist die größtmögliche Herausforderung, bei der es früher oder später konstant starke Topteams wie Inter Mailand, Real Madrid oder Manchester City zu schlagen gilt. Namen, die für den FC Bayern momentan noch in weiter Ferne sind.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Denn das Achtelfinalhinspiel gegen Lazio Rom verloren die Münchener überraschend mit 0:1, beim Rückspiel am Dienstag stehen sie in der heimischen Allianz Arena folglich gewaltig unter Druck.

Unter Vinčić schieden die Bayern schon einmal aus der CL aus

Fehler sind dann verboten, einen solchen haben die Italiener im Hinspiel mit dem Elfmetertreffer von Ciro Immobile schließlich schon einmal eiskalt bestraft. Klar scheint auch jetzt bereits, dass der FCB am Dienstag wohl nicht das hin und wieder gegebene Glück mit dem Schiedsrichter einplanen kann.

Denn wie die Uefa am Sonntag mitteilte, wird Slavko Vinčić das Spiel in der Allianz Arena leiten. Bei dem Namen dürften in München einige Glocken klingen, denn der slowakische Unparteiische hat in seiner Laufbahn schon einmal eine Partie des FC Bayern gepfiffen. Bei seinem einzigen FCB-Einsatz vor zwei Jahren schied der Bundesligist durch ein 1:1 gegen Villarreal überraschend aus der Champions League aus.

Es ist beileibe nicht die einzige schlechte Erfahrung, die Bayern-Profis mit dem Schiedsrichter gemacht haben. So war Vinčić im November des vergangenen Jahres auch für das Länderspiel zwischen Österreich und Deutschland eingeteilt. Leroy Sané ließ sich in jener Partie zu einer Tätlichkeit hinreißen, der Slowake zeigte ihm folgerichtig die Rote Karte.

21.11.2023, Fussball, Länderspiel, Testspiel 2023/24, Österreich - Deutschland, im Ernst Happel Stadion Wien, Philipp Mwene Österreich wird von Leroy Sane li, Deutschland tätlich angegriffen. Schiedsr ...
Augenzeuge: Slavko Vinčić war hautnah dabei, als Leroy Sané gegen Österreich die Sicherungen durchgebrannt sind.Bild: IMAGO images / MIS

Leipzig und Leverkusen schieden unter Vinčić-Leitung aus

Auch andere deutsche Mannschaften haben zudem schlechte Erfahrungen mit dem Unparteiischen gemacht. Als RB Leipzig in der Vorsaison durch ein 0:7 bei Manchester City im Achtelfinale aus der Champions League ausgeschieden ist, war Vinčić mit mehreren fragwürdigen Entscheidungen dafür verantwortlich, dass die Partie schon früh entschieden war.

Auch in Leverkusen dürfte man nicht gerne an den Slowaken zurückdenken. Er leitete vergangene Saison schließlich das Halbfinalrückspiel in der Europa League, als die Werkself durch ein 0:0 vor heimischer Kulisse den Einzug ins Endspiel knapp verpasste.

Unterm Strich ist die Ansetzung von Slavko Vinčić für den FC Bayern eindeutig kein gutes Omen, wenngleich es auch die eine Ausnahme von der Regel gibt. 2022 leitete er das Finale der Europa League. Eintracht Frankfurt krönte sich dabei im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers zum Europapokalsieger.

Schweinsteiger und Löw plaudern wilde Party-Geschichte in DFB-Hotel aus

Bei Thomas Müller ist die Zuversicht voll da. Auf die Frage, ob die deutsche Nationalmannschaft bei der Heim-EM den Titel gewinnen könne, sagt der langjährige Nationalspieler: "Ja, das können wir absolut."

Zur Story