Sport
DUESSELDORFER FANS 1. FSV MAINZ 05-FORTUNA DUESSELDORF BINDESLIGA MAINZ DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO PUBLICATIONxNOTxINxUSA

Ohne Fans keine Stimmung. Düsseldorfs Trainer hat da aber eine clevere Idee... Bild: imago images/Martin Hoffmann

Geisterspiel ohne Stimmung? Düsseldorfs Trainer hat eine clevere Idee

Am Wochenende werden alle Partien des Bundesligaspieltags vor leeren Rängen stattfinden. Auch am Mittwoch beim Nachholspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln sowie beim Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals Paris Saint-Germain gegen Borussia Dortmund werden keine Zuschauer anwesend sein. Grund für diese Geisterspiele ist die rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus.

Doch wo keine Fans sind, da ist auch keine Stimmung. Für die Profis ist das eine ungewohnte Situation. Uwe Rösler, der Trainer von Fortuna Düsseldorf, hat da aber eine Idee...

Düsseldorf vs. Paderborn: Uwe Rösler will Stimmung vom Band testen

Er will vor dem wichtigen Spiel gegen den SC Paderborn am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) offenbar alle Mittel ausschöpfen, um seine Mannschaft optimal auf das Geisterspiel vorzubereiten: "Wir trainieren Donnerstag in der Arena", sagte Rösler, "da werden wir mal per Lautsprecher Fangesänge ausspielen und schauen, wie die Mannschaft darauf reagiert. Die Jungs sollen dann entscheiden, ob wir das am Freitag machen werden oder nicht."

UWE ROESLER 1. FSV MAINZ 05-FORTUNA DUESSELDORF BINDESLIGA MAINZ DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO PUBLICATIONxNOTxINxUSA

Nein, Uwe! Nicht ins Gesicht fassen! Bild: imago images/Martin Hoffmann

Alle Geisterspiele der 1. Bundesliga in der Übersicht

-Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln (11. März)
-Fortuna Düsseldorf - SC Paderborn (13. März)
-Borussia Dortmund - FC Schalke (14. März)
-RB Leipzig - SC Freiburg (14. März)
-1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 (14. März)
-TSG Hoffenheim - Hertha BSC (14. März)
-1. FC Union Berlin - FC Bayern München (14. März)
-FC Augsburg - VfL Wolfsburg (15. März)
-Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach (15. März)
-Werder Bremen - Bayer Leverkusen (16. März)
-SC Freiburg - Werder Bremen (21. März)
-SC Paderborn - TSG Hoffenheim (21. März)

Rösler will "einige Szenarien durchspielen"

Rösler will ohne Zuschauer "einige Szenarien durchspielen. Der Fußball lebt von Emotionalität. Gerade im Heimspiel ist es ein Nachteil, dass keine Fans dabei sein dürfen", so der Fortuna-Coach. Es müsse "viel Eigenmotivation kommen", schließlich gehe es um den Klassenerhalt in der Bundesliga.

Alle Geisterspiele der 2. und 3. Liga in der Übersicht

-SpVgg Greuther Fürth - Hamburger SV (13. März)
-Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück (13. März)
-Jahn Regensburg - Holstein Kiel (14. März)
-VfL Bochum - 1. FC Heidenheim (14. März)
-Hannover 96 - Dynamo Dresden (15. März)
-1. FC Nürnberg - Erzgebirge Aue (22. März)
-SpVgg Greuther Fürth - VfL Osnabrück (5. April)

-Carl Zeiss Jena - Chemnitzer FC (15. März)

(as/sid)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Verhärtete Fronten im Alaba-Poker beim FC Bayern: Berater-Provision wird zum Problem

Der FC Bayern hat etwa eine Woche nach dem Ende der Sommer-Transferperiode seinen Kader zusammen. Mit der Ausbeute können Sportvorstand Salihamidzic und die Club-Bosse durchaus zufrieden sein. Neben Top-Transfer Leroy Sané konnte sich der deutsche Rekordmeister am letzten Tag noch die Dienste von Bouna Sarr, Douglas Costa, Eric Maxim Choupo-Moting und Marc Roca sichern.

Eine andere Baustelle bereitet dem Verein allerdings weiterhin Kopfschmerzen. Der Vertragspoker um Abwehrspieler David Alaba …

Artikel lesen
Link zum Artikel