03.12.2022, Katar, Al-Rajjan: Fu
Julián Álvarez feiert seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0.Bild: dpa / Robert Michael
Der WM-Tag

So lief der WM-Tag: Niederlande im Viertelfinale – Argentinien zieht nach

Die WM erlebt ihren 14. Turniertag. Hier erfährst du alles, was du über die heutigen Spiele wissen musst.
03.12.2022, 21:57

Niederlande - USA 3:1

Die Niederlande steht als erstes Team im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Katar. Nach einem 3:1-Erfolg über die USA steht das Team von Trainer Louis van Gaal nun in der Runde der letzten acht. In der ersten Halbzeit spielte die Niederlande stark, danach konnte die USA zwischenzeitlich kurz den Druck erhöhen und verkürzen. Am Ende setzte sich die niederländische Klasse allerdings souverän durch.

Den ganzen Spielbericht liest du hier.

Bondscoach Louis van Gaal ist der Überzeugung, mit seiner Mannschaft Weltmeister werden zu können.
Bondscoach Louis van Gaal ist der Überzeugung, mit seiner Mannschaft Weltmeister werden zu können.Bild: dpa / Robert Michael

Argentinien - Australien 2:1

In einer ereignisarmen Partie setzt sich am Ende Argentinien mit 2:1 gegen Australien durch und zieht damit ins Achtelfinale ein. Lange führte Argentinien souverän mit 2:0. Ein abgefälschter Schuss von Craig Goodwin sorgte noch einmal für Spannung, am Ende brachte die Albiceleste die Führung aber über die Zeit. Kurios war besonders der zweite Treffer, bei dem Australiens Torhüter Mathew Ryan sich den Ball zu weit vorlegte, Julian Alvarez dazwischen sprintete und letztlich ins leere Tor schob.

Den ganzen Spielbericht liest du hier.

Argentinien zieht am Ende verdient ins Viertelfinale ein.
Argentinien zieht am Ende verdient ins Viertelfinale ein.Bild: dpa / Robert Michael

Wie der vergangene WM-Tag lief, liest du hier.

(mit Material der dpa)

Themen
FC Bayern: Thomas Müller und Joshua Kimmich reagieren auf Kovač-Stichelei

Im Fußball ist es Brauch, den kommenden Gegner starkzureden. Das hat mehrere Vorteile: Niemand kann einem Respektlosigkeit vorwerfen, die Erwartungen der Fans werden gezügelt und wenn man verliert, hat man schon eine Ausrede parat.

Zur Story