Sport
EM 2024

EM 2024: DFB-Team findet Nachfolger für umstrittenen "Die Mannschaft"-Slogan

20.11.2023, Wien: Fußball: Nationalmannschaft, vor dem Länderspiel in Wien, Abschlusspressekonferenz Deutschland im Ernst-Happel-Stadion. Deutschlands Trainer Julian Nagelsmann spricht auf der Abschlu ...
Julian Nagelsmann wird das DFB-Team bei der Heim-EM als Bundestrainer betreuen.Bild: dpa / Christian Charisius
EM 2024

DFB-Team hat Nachfolger für umstrittenen Slogan gefunden

03.03.2024, 14:17
Mehr «Sport»

Die deutsche Nationalmannschaft der Männer hat ein paar enttäuschende Jahre hinter sich, mit sportlich dürftigen Auftritten ist das DFB-Team seit 2018 von einem Tiefpunkt zum nächsten gestolpert.

Bei der WM in Russland setzte es das erstmalige Gruppenaus, bei der EM drei Jahre später war nach nur einem Sieg aus vier Partien im Achtelfinale Schluss. In Katar folgte schließlich das zweite WM-Gruppenaus in Folge.

Viel besser wurde es in der Folge nicht, weshalb Hansi Flick durch Julian Nagelsmann ersetzt wurde. Die bisherigen Leistungen unter dem neuen Bundestrainer haben ebenfalls noch nicht die ganz große Euphorie ausgelöst, vielmehr ist es die Rückkehr von Toni Kroos, die Fans zuversichtlich stimmt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Zu Missmut unter den Fans hatten in den vergangenen Jahren indes nicht nur die sportlichen Auftritte geführt, sondern auch viele vermeintliche Randthemen: Die finanziellen Probleme des DFB sowie die wiederholt dürftige Kommunikation, sei es 2018 Mesut Özil oder 2022 die Menschenrechtssituation in Katar gewesen.

Als Teil dieser fehlerbehafteten Kommunikation wurde auch der Slogan "Die Mannschaft" ausgemacht. Dieser war kurz nach dem WM-Triumph in Brasilien eingeführt worden, stieß bei den Fans aber auf wenig Gegenliebe.

Bereits im Sommer 2022 verkündete der DFB daher, sich vom umstrittenen Slogan zu trennen. "Fakt ist, dass er in Fankreisen hierzulande mitunter kritisch gesehen und emotional diskutiert wird", erklärte DFB-Präsident Bernd Neuendorf die Abschaffung: "Bedeutender als der Name ist ohnehin das Auftreten der Nationalmannschaft."

DFB ersetzt "Die Mannschaft" durch "Deutschland"

Die Trikots, mit denen die deutsche Nationalmannschaft wenige Monate später bei der WM angetreten war, trugen den Slogan dennoch weiterhin im Nacken. Zur kommenden Heim-EM nun aber verschwindet "Die Mannschaft" endgültig von den DFB-Trikots.

Mehr noch: Hersteller Adidas druckt stattdessen einen neuen Slogan auf die deutschen Trikots. Wie das bei Trikots in der Regel gut informierte Portal "Footy Headlines" berichtet, findet sich im Nacken künftig ein "Deutschland"-Schriftzug. Auf geleakten Bildern des neuen Heimtrikots ist dies deutlich zu erkennen.

Ob dies zugleich der neue Slogan der deutschen Nationalmannschaft ist, geht aus dem Bericht nicht hervor. Der DFB hat dahingehend bis dato nichts kommuniziert. Sonderlich kreativ wäre die Wahl in jedem Fall nicht.

Es könnte sich aber auch lediglich um ein optisches Detail auf dem Trikot handeln. Derartige, kleine Schriftzüge im Nackenbereich sind gerne verwendete Spielereien der Ausstatter. So fand sich vor der Einführung des umstrittenen Slogans 2014 etwa noch der Schriftzug "Die Nationalmannschaft" im Nacken der DFB-Trikots.

FC Bayern: Dazn-Kommentator Marco Hagemann mit klarer Prognose für Arsenal-Spiel

Für Thomas Tuchel stellen sich zwei große Fragen. Wer verteidigt hinten links für den gesperrten Alphonso Davies? Und muss der FC Bayern ein Stück von seinem eigenen Selbstverständnis abrücken, um eine komplett verkorkste Saison zumindest noch einigermaßen zu retten?

Zur Story