Sport
EM 2024

EM 2024: ZDF-Moderatorin drückt Experte Mertesacker frechen Spruch rein

Borussia Dortmund v Real Madrid - UEFA Champions League - Final - Wembley Stadium Per Mertesacker ahead of the UEFA Champions League final at Wembley Stadium in London. Picture date: Saturday June 1,  ...
Per Mertesacker steht als Experte für das ZDF vor der Kamera.Bild: IMAGO images / PA Images
EM 2024

EM 2024: ZDF-Moderatorin drückt Experte Mertesacker frechen Spruch rein

22.06.2024, 18:21
Mehr «Sport»

Vor dem Anpfiff des Duells zwischen Portugal und der Türkei waren viele Blicke auf Cristiano Ronaldo gerichtet. Der Superstar spielt bereits seine sechste EM-Endrunde, stellte damit zuletzt eine neue Bestmarke auf. Der Älteste im Team ist der 39-Jährige aber nicht.

Denn Innenverteidiger Pepe ist noch einmal zwei Jahre älter als sein Kapitän, in der Abwehr Portugals zudem noch immer eine feste Größe. Zum EM-Auftakt der Iberer wurde Pepe zuletzt zum ältesten Profi, der jemals bei einer EM-Endrunde zum Einsatz gekommen ist.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Grund genug, um auch seine Rolle vor dem Spielbeginn zu beleuchten. Das dachte sich auch das Team des ZDF, der öffentlich-rechtliche Sender überträgt die Partie schließlich live. Die Redakteur:innen widmeten dem 41-Jährigen einen Videobeitrag.

Müller-Hohenstein stichelt gegen ZDF-Experte Mertesacker

Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein griff das Thema anschließend auch im Studio auf, staunte ob des Alters und der Leistungen Pepes nicht schlecht. Anschließend richtete sie ihren Blick auf Experte Per Mertesacker. "Per, der ist zwei Jahre älter als du, spielt auf derselben Position", erinnerte sie den DFB-Weltmeister von 2014 daran, dass er seine Karriere bereits vor sechs Jahren beendet hat.

"Muss ich mir Sorgen machen?", fragte der ZDF-Experte kleinlaut. Ja, das sollte er. Aber nicht wegen seines körperlichen Zustands, als vielmehr wegen der Schlagfertigkeit von Müller-Hohenstein.

"Hättest du deine müden Knochen nicht noch etwas länger über den Platz schleppen können? Was haben wir hier denn für eine Lusche auf der Couch?!", teilte sie zur Belustigung des Publikums gegen Mertesacker aus.

Höre hier den Trailer sowie die ersten Folgen des neuen watson-Podcasts "Toni Kroos – The Underrated One":

Der ZDF-Experte nahm es so, wie es wohl auch gemeint war: mit Humor. "Ich kann es mir auch nicht erklären", antwortete er schmunzelnd. Er selbst sei "stolz" darauf, über 15 Jahre Profi gewesen zu sein. Bei Pepe sind es bereits 22 Jahre.

Mertesacker witzelt über Pepes viele Rote Karten

"Er war wahrscheinlich selten verletzt", mutmaßte Mertesacker mit Blick auf den portugiesischen Altstar. Grinsend hatte der frühere DFB-Verteidiger schließlich auch einen frechen Spruch parat. "Er hat sich aber ein paar Rote Karten abgeholt, hat so ein paar Spiele verpasst", verwies er grinsend auf die vielen Platzverweise, die sich Pepe im Laufe seiner Karriere eingehandelt hat.

Allein in der abgelaufenen Saison saß der Routinier für seinen Klub, den FC Porto, zwei Rotsperren ab. "Hut ab", zollt ihm Mertesacker dennoch seinen Respekt.

Almuth Schult im Porträt: Karriere, Vermögen und ihr Ehemann

Profifußballerin, TV-Expertin, dreifache Mutter und nebenbei setzt sie sich noch stark für Gleichberechtigung ein: Almuth Schult ist das Vorzeigebild im deutschen Frauen-Fußball.

Zur Story