SCHUMACHER Mick F1 Team Haas mit Teamchef von Haas STEINER Guenter FIA Formal 1 GP Holland 2022 am 02.09.2022 in Zandvoord *** SCHUMACHER Mick F1 Team Haas with team boss of Haas STEINER Guenter FIA F ...
Mick Schumacher (l.) und Günther Steiner arbeiteten zwei Jahre gemeinsam bei Haas. Bild: www.imago-images.de / Laci Perenyi
Formel 1

Formel 1: Haas-Teamchef packt über Verhältnis zu Mick Schumacher aus

20.01.2023, 17:36

Ende 2022 entschied sich das Haas-Team, den Vertrag vom 23-jährigen Mick Schumacher nicht zu verlängern. Weil sich der Rennstall mit der Entscheidung Zeit gelassen hatte, waren zu dem Zeitpunkt schon alle anderen Cockpits besetzt, Schumacher hatte auch vorher keinen Platz bei einem anderen Team erhalten. Deshalb bekommt seine Formel-1-Karriere nun eine unfreiwillige Zäsur: Er wird in der nächsten Saison nur Testfahrer für Mercedes.

Formula 1 2022: United States GP CIRCUIT OF THE AMERICAS, UNITED STATES OF AMERICA - OCTOBER 23: Mick Schumacher, Haas F1 Team during the United States GP at Circuit of the Americas on Sunday October  ...
Schumacher gewann seinerzeit sowohl die Formel 3 als auch die Formel 2. Seine Formel-1-Zukunft ist ungewiss.Bild: www.imago-images.de / Motorsport Images

Schumacher selbst ist derweil nicht nachtragend, was seinen Rausschmiss bei Haas betrifft, glaubt zumindest Günther Steiner. Im Gespräch mit "RTL/ntv" spricht der Rennstall-Chef über das Verhältnis zu seinem einstigen Schützling und dessen Zukunftschancen in der Formel 1.

"Ein Schritt zurück, zwei nach vorne": Steiner glaubt an Schumacher-Zukunft in der F1

"Ich glaube schon, dass wir noch miteinander reden und uns grüßen", erklärt Steiner. Immerhin hätten "am Ende beide mit offenen Karten gespielt." Schon zuvor hatte Steiner betont, dass das Haas-Aus für Schumacher nicht überrraschend gekommen sei.

Formel 1 GP Ungarn 2022 Sonntag Günther Steiner, Haas F1 Team Formel 1 Ungarn am 31.07.2022 *** Formula 1 GP Hungary 2022 Sunday Günther Steiner, Haas F1 Team Formula 1 Hungary on 31 07 2022 Copyright ...
Günther Steiner (Foto) erhofft sich vom neuen Piloten Nico Hülkenberg mehr WM-Punkte von Schumacher.Bild: www.imago-images.de / Beautiful Sports

Überhaupt glaubt Steiner nicht, dass Schumachers Formel-1-Zukunft durch den Haas-Rausschmiss gefährdet sei: "Manchmal ist ein Schritt zurück zwei nach vorne", zeigt er sich zuversichtlich.

"Er hat sich bei einem Team in eine gute Position gebracht, wo er die besten Chancen auf ein Stamm-Cockpit hat", bewertet Steiner Schumachers neuen Job bei Mercedes. Dort ist der 23-Jährige aktuell nur Testpilot, weil die beiden Stammcockpits an Lewis Hamilton und George Russell vergeben sind.

Aber: "Mercedes hat viele Geschwister-Teams", weiß Steiner und erinnert an den 27-jährigen Nyck de Vries: "Er [ist letztes Jahr] bei Williams eingesprungen und hat über diesen Weg ein Stammcockpit bei AlphaTauri bekommen." Ähnlich könne es auch für Mick Schumacher laufen.

Mercedes bietet Hamilton angeblich Rentenvertrag mit Mega-Gehalt

Dass Schumacher in nächster Zeit Hamilton oder den 25-jährigen Russell – der beim letzten Saisonrennen in Abu Dhabi seinen ersten Rennsieg einfahren konnte – verdrängt, ist relativ unwahrscheinlich. Es sei denn der 38-jährige Ex-Weltmeister entscheidet sich, seine Karriere zu beenden.

20th November 2022 Yas Marina Circuit, Yas Island, Abu Dhabi Lewis Hamilton GBR Mercedes AMG Petronas F1 Team W13, at the F1 Abu Dahbi Grand Prix race day PUBLICATIONxNOTxINxUK ActionPlus12451383 Heul ...
Lewis Hamilton ist aktuell einer der bestbezahlten Sportler der Welt.Bild: imago / Action Plus

Wie das französische Sport- und Wirtschaftsportal "Sportune" berichtet, will Mercedes das jedoch um jeden Preis verhindern. Demnach bereitet der Rennstall für seinen Star ein Mega-Angebot vor: Über zwei Rennzeiten soll Hamilton als Mercedes-Pilot ganze 45 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Sollte der Brite nochmal die WM gewinnen, winkt ihm zusätzlich eine 25 Millionen Euro-Prämie.

Das Angebot soll laut "Sportune" auch für die Zeit nach dem Karriere-Ende einen Plan beinhalten. Demnach soll Hamilton nach seinem Ausscheiden aus der Formel-1 Mercedes-Botschafter werden. Angeblich für 25 Millionen Euro pro Jahr, und das zehn Jahre lang.

Themen
FC Bayern: Bundesliga-Konkurrent will angeblich Nübel verpflichten

Als Alexander Nübel 2020 zum FC Bayern wechselte, ging ein Kopfschütteln durch die Liga: Obwohl die Bayern den inzwischen 26-Jährigen damals schon als die nächste deutsche Nummer 1 ausgemacht hatten, konnte kaum jemand den Deal nachvollziehen.

Zur Story