Sport
Formel 1

Formel 1: Mercedes-Boss Toto Wolff enthüllt Gespräche mit Sebastian Vettel

Toto Wolff (links) sucht nach einem Fahrer und könnte bei Sebastian Vettel fündig geworden sein.
Toto Wolff (links) sucht nach einem Fahrer und könnte bei Sebastian Vettel fündig geworden sein.bild: IMAGO / Motorsport Images
Formel 1

Formel 1: Toto Wolff offenbart Gespräche mit Sebastian Vettel nach Hamilton-Aus

06.02.2024, 11:00
Mehr «Sport»

Noch ist Lewis Hamilton weit davon entfernt, ein Rennen für Ferrari zu machen, und trotzdem hat sich die Verpflichtung des siebenmaligen Weltmeisters für den italienischen Rennstall bereits gelohnt.

Nachdem der Wechsel von Lewis Hamilton zur Saison 2025 am Donnerstag vergangener Woche bekannt gegeben wurde, spiegelte sich das auch auf den Finanzmärkten wider. Die Anteilsscheine von Ferrari stiegen bis zum Börsenschluss an der New Yorker Wall Street am Donnerstagabend auf den Höchstwert von 389,45 US-Dollar und lagen damit mehr als zwölf Prozent über dem Kurs vom Vortag.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Doch des einen Freud ist des anderen Leid, und so herrscht bei Mercedes, Hamiltons aktuellem Arbeitgeber, erst einmal Ratlosigkeit. Motorsportchef Toto Wolff ist mit der Herausforderung konfrontiert, einen Nachfolger für den erfolgreichsten Formel-1-Fahrer der Geschichte zu holen.

Toto Wolff ist auf der Suche nach einem Nachfolger von Lewis Hamilton

Wolff betonte dabei vor allem die Bedeutung von Hamiltons Teamkollegen George Russell, er habe "das Potenzial, das Team anzuführen". Bei der Suche nach dem Hamilton-Nachfolger wolle er "niemanden zu keinem Zeitpunkt ausschließen", dafür könnten sich die Dinge zu schnell ändern. "48 Stunden zuvor habe ich auch noch nicht gedacht, dass Lewis 2025 für Ferrari fährt", sagte Wolff am Freitag.

Bereits jetzt werden mehrere Namen im Kontext der Cockpit-Nachfolge bei Mercedes gehandelt, einer davon ist auch Sebastian Vettel. Der viermalige Weltmeister hat 2022 seine Formel-1-Karriere beendet – steht aber noch mit Toto Wolff im Austausch, wie der 52-Jährige auf einem Pressetermin erzählte.

ARCHIV - 24.11.2023, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel kommt zur Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Vettel äußert sich zu seinem Idol Michael Schumac ...
Am 28. Juli 2022 kündigte Sebastian Vettel seinen Rücktritt aus der Formel 1 zum Saisonende an. Bild: dpa / Henning Kaiser

"Wir haben gestern kommuniziert", sagte Wolff. "Aber nicht, dass er wieder fährt. Ich glaube, dass Sebastian die Entscheidung getroffen hat, dass er das nicht mehr machen will." Er wolle auch "keinen romantischen Gedanken verfolgen".

Ganz auszuschließen ist eine Rückkehr von Sebastian Vettel allerdings trotzdem nicht. Auch Michael Schumacher ist Zeit seiner Karriere nach mehreren Jahren Pause in die Formel 1 zurückgekehrt – zu Mercedes.

Auch Mick Schumacher wird als Kandidat für Mercedes gehandelt

Eine andere, gerade für deutsche Formel-1-Fans charmante Lösung, wäre eine Rückkehr von Mick Schumacher. Der 23-Jährige ist nach seinem Formel-1-Aus bei Haas immer noch Ersatzfahrer bei Mercedes und wird in dieser Rolle regelmäßig von Toto Wolff mit Lob überschüttet.

"Ich glaube, die Chancen für Mick stehen gut und ich denke, dass er die Chance verdient hätte", befand auch dessen Onkel und Sky-Experte Ralf Schumacher. Neben George Russell wäre er einer, mit dem man für die Zukunft planen könne. "Da bin ich ziemlich zuversichtlich, jetzt muss nur noch Toto Wolff der gleichen Meinung sein. Aber bisher habe ich ja nur Positives von ihm über Mick gehört."

Olympia-Aus für Lena Oberdorf – DFB-Star erleidet Knieverletzung

Die deutsche Nationalmannschaft muss auf ihre vielleicht wichtigste Spielerin bei den Olympischen Spielen verzichten. Denn: Lena Oberdorf ist verletzt.

Zur Story