Bayern's head coach Julian Nagelsmann looks on ahead the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and SC Freiburg at the Allianz Arena in Munich, Germany, Oct. 16, 2022. (AP Photo/Matth ...
Julian Nagelsmann hat neun Jahre beim TSG Hoffenheim verbracht.Bild: AP / Matthias Schrader

Bayern-Trainer Nagelsmann nachdenklich nach Hoffenheim-Spiel: "Ist nicht so schön"

23.10.2022, 10:37

Neun Jahre lang hat Trainer Julian Nagelsmann beim TSG Hoffenheim verbracht. Begonnen hat er als Co-Trainer und Trainer der U17-Mannschaft, später trainierte er die U19-Mannschaft. Von 2016 bis 2019 war er Cheftrainer beim TSG. Nach einem Abstecher zum RB Leipzig ist er nun seit Sommer 2021 der Trainer von Bayern München.

Nach so langer Zeit bei einem Verein, dem TSG Hoffenheim, ist es eine besondere Situation, wenn beide Klubs aufeinander treffen. Am Samstag war es so weit. Julian Nagelsmann traf mit seiner Mannschaft auf den TSG. Nach dem 2:0-Sieg in Baden-Württemberg müsste Nagelsmann zufrieden aus dem Match herausgehen.

22.10.2022, Baden-Württemberg, Sinsheim: Fußball: Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim - Bayern München, 11. Spieltag, PreZero Arena. Münchens Trainer Julian Nagelsmann (r) und Hoffenheims Trainer Andre Br ...
Hoffenheim-Trainer Andre Breitenreiter (l.) und Julian Nagelsmann begrüßen sich.Bild: dpa / Uwe Anspach

Nagelsmann wirkt nachdenklich auf Frage zum Zusammentreffen

Die Frage eines Reporters bei der Pressekonferenz nach dem Match sorgte für verhaltene Stimmung bei dem Bayern-Coach und er wirkte plötzlich nachdenklich. Es ging um das Aufeinandertreffen mit seinem früheren Verein bei dem Spiel, und ob es seine Erwartungen erfüllt hätte.

"Dass immer noch ein paar Fans pfeifen, ist nicht so schön (..)"
Julian Nagelsmann

"Wenn man gewinnt, ist immer schön. Viele Weggefährten zu sehen, ist auch schön", sagte Nagelsmann daraufhin. "Dass immer noch ein paar Fans pfeifen...", setzte er jedoch leicht bedrückt an. "Ist nicht so schön, verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Aber das kann jeder für sich entscheiden", schob er erst nach einer kurzen Pause hinterher.

Der Bayern-Coach hat schöne Erinnerungen an die Hoffenheim-Zeit

Vor dem Aufeinandertreffen der beiden Klubs hatte Julian Nagelsmann betont, wie sehr er sich darauf freut, wieder nach Hoffenheim zu seinem alten Verein zu fahren. "Ich habe dort tolle Kollegen und Freunde fürs Leben kennengelernt", sagte er vor dem Spiel. Er habe dort neun sehr schöne, erfolgreiche Jahre verbracht.

Das betonte er auch während der Pressekonferenz nach dem 2:0-Sieg auch noch einmal. Dort sagte er: "Ich bin gerne hier, weil ich hier neun Jahre verbracht habe und mich sehr wohlgefühlt habe. Wenn man gewinnt, ist es immer noch schöner, als wenn man dann als Verlierer nach Hause fahren muss."

Nach Gala-Auftritten bei der WM: BVB führt Gespräche mit Ghana-Star

Gruppenletzter, Vorrunden-Aus und trotzdem der große Gewinner: Ajax-Offensivkraft Mohammed Kudus hat seine starke Form aus der Hinrunde (zehn Tore, vier davon in der Uefa Champions League) bei der WM in Katar bestätigt und mit zwei Toren in drei Spielen für sich werben können. Im Gegenzug bemühen sich nun Europas Spitzenklubs um die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers.

Zur Story