10 Bilder, die weh tun: So trauerten die deutschen Spieler nach Abpfiff

27.06.2018, 19:0927.06.2018, 19:11
watson sport

AUS! RAUS! Nach einem 0:2 gegen Südkorea muss Deutschland schon nach der Vorrunde wieder nach Hause fliegen. Damit hatten nur die wenigsten gerechnet. Weder die Fans – noch die Spieler.

Zu Hause, im Büro, auf den Public-Viewing-Plätzen: Fassungslosigkeit. Auf dem Platz: Schock, Starre, Tal der Tränen. 

Hier sind 10 Bilder, die keine weitere Erklärung benötigen.

Bild: imago sportfotodienst
Bild: imago sportfotodienst
Bild: imago sportfotodienst
Bild: reuters
Bild: reuters
Bild: imago sportfotodienst
Bild: imago sportfotodienst
Bild: imago sportfotodienst
Bild: imago sportfotodienst
Bild: imago sportfotodienst

Ein kleiner Lichtblick:

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
"Botschafter von Katar": Heftige Kritik an Hoeneß-Aussagen zur WM 2022

Schon seit Monaten wird von etlichen Fußballfans der Boykott der WM in Katar gefordert, da Menschenrechtsorganisationen zufolge tausende Arbeiter allein beim Bau der Stadien zu Tode kamen. Auch der FC Bayern, der seit neuestem Qatar Airways als Sponsor auf dem Trikot trägt, ist daher größerer Kritik ausgesetzt. Uli Hoeneß war nun wieder einmal per Telefon im "Sport1 Stahlwerk Doppelpass" zugeschaltet. Dort tätigte er Aussagen zur WM 2022 in Katar und der Menschenrechtslage vor Ort, die einen riesigen Shitstorm auslösten.

Zur Story