Erfrisch' dich doch erstmal, Junge!
Erfrisch' dich doch erstmal, Junge!Bild: imago sportfotodienst

Was trinken die Spieler bei der WM?

Gutefrage.net fragt, wir antworten
08.07.2018, 09:08
watson sport

Erste Anlaufstelle bei allen Lebensfragen ist das Online-Portal gutefrage.net. Passend zur WM explodiert der Internet-Alleswisser mit wichtigen, unwichtigen und skurillen Fragen. Wir haben die meistgestellten Fußball-Fragen herausgesucht und geben euch jeden Tag eine passende Antwort dazu. Klugscheißen beim Grillabend und an der Kneipentheke steht nichts mehr im Weg.

Nektrixx fragt:

Was trinken die Spieler bei der WM 2018?

watson antwortet: Grundsätzlich gilt beim Sport im Sommer immer: Trinken, trinken, trinken. Daher trinken die Mannschaften auf dem Platz vor allem eins: Ziemlich viel.

Der Sportmediziner der deutschen Fußballnationalmannschaft, Tim Meyer, erklärt:

"Die Schweißabgabe ist unser effektivster Regulationsmechanismus und wenn wir viel schwitzen, müssen wir auch viel Flüssigkeit aufnehmen, damit keine Kreislaufprobleme durch Flüssigkeitsmangel auftreten."

Vor dem Spiel trinken die Spieler ein mit Mineralstoffen und Kohlehydraten versetztes Sportgetränk oder eine Apfelschorle, um einen optimalen Blutzuckerspiegel sicherzustellen. 

Während des Spiels trinken die Spieler bestenfalls alle 15-20 Minuten etwas, meistens kohlesäurefreies Wasser – oft zusätzlich versetzt mit Natrium, um Muskelkrämpfen vorzubeugen, die enstehen können, wenn zuviel Natrium durch Schweiß ausgeschwemmt wird. Oder aber das blaue Sportgetränk eines WM-Sponsors, in dem ebenfalls Kohlenhydrate und Elekrolyte zugesetzt sind.

Oder aber ein Getränk, das in die Flasche des WM-Sponsors umgefüllt wurde...

Nach dem Spiel bekommen die Spieler einen "Recovery Drink", ein kohlehydrat- und proteinhaltiges Getränk, mit dem die Erholungsphase nach der Anstrengung des Spiels eingeläutet wird.

(gw)

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

1 / 42
So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Fans sehen enormen Nachholbedarf": Neue Studie zu Nachhaltigkeit und Geschlechtergerechtigkeit
In seiner wöchentlichen Kolumne schreibt der Fanforscher Harald Lange exklusiv auf watson über die Dinge, die Fußball-Deutschland aktuell bewegen.

Dass sich Fußballfans für Nachhaltigkeit interessieren und diese auch in ihrem Hobby einfordern, ist Ausdruck eines gesellschaftlichen Wandlungsprozesses, der auch die Deutsche Fußballiga (DFL) und die Profiklubs vor neue Herausforderungen stellt. Wir haben an meinem Lehrstuhl in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut FanQ eine repräsentative Studie zur Nachhaltigkeit des Profifußballs durchgeführt und herausgearbeitet, wie Fans das Engagement ihrer Klubs in diesem Themenfeld bewerten.

Zur Story