Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Kevin Grosskreutz ( KFC Uerdingen ) lacht / gut gelaunt. 12.07.2018 --- Fussball --- Testspiel --- KFC Uerdingen vs FSV Mainz 05 12.07.2018 --- Fussball --- Testspiel --- KFC Uerdingen vs FSV Mainz 05 Duisburg *** Kevin Grosskreutz KFC Uerdingen is in a good mood 12 07 2018 Football Friendly Match KFC Uerdingen vs FSV Mainz 05 12 07 2018 Football Friendly Match KFC Uerdingen vs FSV Mainz 05 Duisburg Copyright: xThomasxThienelx/Eibner-Pressefotox EP_ttl

Neues "Maskottchen" der Dritten Liga: Weltmeister Kevin Großkreutz Bild: imago sportfotodienst

8 Zahlen, die beweisen, dass die 3. Liga die beste 3. Liga der Welt ist

27.07.18, 14:50
Dominik Sliskovic
Dominik Sliskovic

Heute startet der professionelle Fußballbetrieb in Deutschland: Die Dritte Liga eröffnet ihre Saison 2018/2019 mit dem Duell der beiden Traditionsvereine Eintracht Braunschweig und Karlsruher SC. Anstoß im Braunschweiger Eintracht-Stadion (kein lästiger Stadion-Sponsor <3) ist 19 Uhr. Bis dahin haben wir 8 Zahlen für euch, mit denen ihr euch auf die vielleicht beste Dritte Liga aller Zeiten vorbereiten könnt:

13

13 der 20 Drittligisten haben schon mindestens eine Saison Fußball im deutschen Oberhaus gespielt. Neben den bereits etablierten Drittligisten Hansa Rostock, SpVgg Unterhaching, Fortuna Köln und den Bundesliga-Gründungsmitgliedern Preußen Münster und Karlsruher SC, bringen alle fünf Neuzugänge der Dritten Liga Bundesliga-Erfahrung in die niedrigste deutsche Profi-Klasse: Eintracht Braunschweig, 1. FC Kaiserslautern, TSV 1860 München, KFC Uerdingen, FC Energie Cottbus. Und in der DDR-Oberliga Jena, der Hallesche FC und der FSV Zwickau.

Das Gefühl, wenn du dich noch an Tomislav Piplica und Energie Cottbus in der Bundesliga erinnern kannst Bild: imago sportfotodienst

145

Zählt man alle Spielzeiten der ehemaligen Bundesligisten zusammen, kommt man auf die beeindruckende Zahl 145. Den Löwenanteil übernimmt dabei Lautern, das in 44 von möglichen 55 Bundesliga-Runden vertreten war. Der KSC kommt auf 24, Braunschweig auf 21, die 60er-Löwen auf 20. Die weiteren Ex-Bundesliga-Teams kommen auf folgende Werte: 14 (Uerdingen), 12 (Rostock), 6 (Cottbus), 2 (Unterhaching), 1 (Münster und Fortuna Köln). Und wir haben da nicht mal die DDR-Oberliga-Saisons miteingerechnet. Sorry.😉

1986, als Friedhelm Funkel an der Grotenburg noch Bundesliga-Tore für Uerdingen schoss Bild: imago sportfotodienst

11

Sechs Vereine der Dritten Liga waren gar schon Deutscher Fußball-Meister. Auch in dieser Kategorie führen die "Roten Teufel" vom Betzenberg (4 Titel). Zweiterfolgreichster Verein ist mit dem DC Carl Zeiss Jena ein ehemaliger DDR-Meister (3 Titel). Mit Hansa Rostock ist des Weiteren der letzte Titelträger der DDR-Oberliga in der Dritten Liga vertreten (1991). Auch 1860 München (1966) und Eintracht Braunschweig (1967) holten sich einst die Schale. Was viele nicht wissen: Der Karslruher SC holte sich 1909 als Karlsruher FC Phönix den Victoria-Pokal – und damit die deutsche Fußball-Krone bevor es die Meisterschale gab.

Der 1. FC Kaiserslautern ist deutscher Meister: Trainer Otto Rehhagel mit der Meisterschale

the 1 FC Kaiserslautern is German Master team manager Otto Rehhagel with the Bowl champions

1998: "König Otto" Rehhagel bahnt sich durch die Massen, nach dem Meister-Coup mit Lautern Bild: imago sportfotodienst

6

Bei den in der Dritten Liga startenden ehemaligen Pokalsiegern ist die goldene Zahl die 6: so viele Drittligisten holten den DFB- respektive NOFV-Pokal. Hier führen die Jenaer mit vier Erfolgen (1960, 1972, 1974, 1980) vor gleich drei ehemaligen Bundesligisten mit je zwei Erfolgen: 1860 München (1942. 1964), Karlsruher SC (1955, 1956), 1. FC Kaiserslautern (1990, 1996). Je einmal über einen nationalen Pokal freuen konnten sich der KFC Uerdingen (1985) und Hansa Rostock (1991).

1991: Hansa-Rostock-Profis feiern den Erfolg im NOFV-Pokal Bild: imago sportfotodienst

2

Einzig die Sportfreunde Lotte und die SpVgg Großaspach spielten noch nie mindestens Zweite Bundesliga. Dass es sich bei den beiden Dorfclubs deshalb auch um die beiden Top-Favoriten für den Abstieg handelt, ist jedoch zu kurz gedacht. Auch wenn Lotte und Großaspach mit Platz 16 und 14 die vorige Saison in der unteren Tabellenhälfte beendeten, war keiner der beiden Vereine in echter Abstiegsgefahr. In der Dritten Liga – Achtung, Phrase! – kann "Jeder jeden schlagen".

Prioritäten in Lotte: Fußball < Freibier Bild: imago sportfotodienst

0

Durch den Abstieg der U23 Werder Bremens ist in der Saison 2018/2019 keine einzige Zweitvertretung eines Bundesligisten in der Dritten Liga vertreten. Dadurch profitiert vor allem die Attraktivität der Liga, kamen zu Spielen gegen die Bundesliga-"Amateure" selten viele Fans – egal, ob sie auswärts oder zu Hause antreten mussten. Fallen diese Spiele weg, könnten mehr Zuschauer in die Drittliga-Stadien strömen und die Geldbeutel der notorisch klammen Vereine pünktlich zur nächste Lizenzerteilung ordentlich gefüllt sein.

Man erkennt es im Hintergrund: Niemand hatte Bock auf Werder II

380

38 Spieltage, 380 Spiele: Das ist das Rahmenprogramm der Dritten Liga. Wer alle Spiele sehen möchte, sollte sich ein Entertainment-Paket der Telekom buchen. Doch, obacht, endlich zahlen sich die Rundfunk-Gebühren aus: Die Dritten Programme der ARD (WDR, NDR, rbb usw.) zeigen pro Spieltage zwei und mehr Spiele live und in Farbe. Obendrein zeigt die ARD am Samstag das Topspiel des ersten Spieltags live ab 14 Uhr: Kaiserslautern empfängt dann 1860 München.

Bonn, Deutschland, Fussball Mittelrhein Pokal-Finale, Viktoria Koeln vs Alemannia Aachen: WDR Kameramann, Kamera. *** Bonn Germany Soccer Mittelrhein Cup Final Viktoria Koeln vs. Alemannia Aachen WDR Cameraman Kamera

Auch dieser Herr hat dank Dritter Liga einen gesicherten Job Bild: imago sportfotodienst

1

Ja, die Dritte Liga kann sich sogar mit einem Weltmeister in ihren Reihen rühmen: Kevin Großkreutz ist nach eher unglücklichen Stationen in Istanbul und Stuttgart über Darmstadt beim KFC Uerdingen gelandet. Für den ehemaligen BVB-Profi, der in Brasilien 2014 ohne Einsatz blieb, heißt es nun gegen Aalen, Wehen Wiesbaden und Zwickau im Haifischbecken Dritte Liga zu bestehen.

5 Weltmeister – und Großkreutz Bild: imago sportfotodienst

Erstklassig: Das sind die neuen Bundesliga-Trikots

Die Bundesliga bereitet sich auf die Saison vor:

Gegen den Jugendwahn der Liga: Warum Pizarro der richtige Transfer für Werder ist

Fan pöbelt gegen Di Santo – und das Schalker Team reagiert ganz groß

++ Nach Ausschreitungen: 1. FC Köln verhängt Stadionverbote ++

Neue Ausstatter und Altbekanntes – das sind die neuen Bundesliga-Trikots

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Riesen"-Andrang bei RB: 7 (SIEBEN!) Fans wollen Leipzig auswärts spielen sehen

Wasser auf die Mühlen der Fußball-Traditionalisten: Wenn RB Leipzig an diesem Donnerstag auswärts in der Europa-League-Quali auf den rumänischen Vertreter Universitatea Craiova trifft, werden 7 (SIEBEN!) Personen im Leipziger Gästeblock stehen. Mehr Tickets hat der vom Brausehersteller Red Bull gegründete und finanzierte Club schlichtweg nicht für die Partie absetzen können.

Damit bricht der Club aus Leipzig, der erst seit 2009 besteht, seinen eigenen Negativrekord: Zum Europa-League-Achtelfinale …

Artikel lesen