Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das sagt Thomas Tuchel zu Neymar und 6 weitere Zitate bei seiner Vorstellung in Paris

Der neue Trainer von Paris Saint-Germain, Thomas Tuchel, will bei dem französischen Spitzenklub einen Neuanfang wagen. Bei seiner Vorstellung bezog der 44 Jahre alte frühere Dortmunder Trainer in Paris mit Blick auf Topspieler wie Neymar oder Kylian Mbappé Stellung zum neuen Klub.

New Paris Saint-Germain coach Thomas Tuchel gestures during an interview with the Associated Press at Parc des Prince stadium in Paris, France, Sunday, May 20, 2018. The 44-year-old German joined PSG on a two-year deal. He replaces Unai Emery, whose two-year contract was not renewed after PSG again failed to get far in the Champions League. (AP Photo/Michel Euler)

Bild: AP

Tuchel über...

...die Topstars:

Ich habe keine Angst vor all den Stars. Ich bin sehr glücklich, hier zu sein.

Tuchel soll seinen neuen Job im Juli antreten.

...den Mannschaftsgeist:

Ihm komme es darauf an, einen "gewissen Geist" und eine "gewisse Atmosphäre" in der Mannschaft zu schaffen. Auf Deutsch sagte er:

Die kleinen Dinge sind die großen Dinge.

PSG's Thiago Silva, center right, with Les Herbiers' Sebastien Flochon, center left, lift up the trophy with the whole PSG team after the French Cup soccer final Paris Saint Germain against Les Herbiers at the Stade de France stadium in Saint-Denis, outside Paris, Tuesday, May 8, 2018. Paris Saint-Germain beat resilient third-division side Les Herbiers 2-0 to win the French Cup. (AP Photo/Francois Mori)

Bild: AP

...die Champions League:

Es ist zu früh, um über Siege und Titel zu sprechen.

Der Hauptstadt-Club sehnt sich schon seit langem nach einem Erfolg in der Champions League, bisher aber ohne Erfolg.

...mögliche Transfers:

Tuchel äußerte sich nicht im Detail zu möglichen Transfers zu PSG. 

Es gilt zunächst, die Reihenfolge einzuhalten, alle Spieler kennenzulernen. Falls das Transfer-Fenster jetzt schließt, bin ich ein glücklicher Mensch.

...den scheidenden Buffon:

Auf eine Frage zum italienischen Torhüterstar Gianluigi Buffon, der laut Spekulationen nach Paris wechseln könnte, sagte Tuchel, er könne sich Juventus Turin nicht ohne Buffon vorstellen. Der 40-jährige Torwart wird Juve aber verlassen.

...Neymar:

Er ist ein Künstler. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler.

Er habe ihn vor einer Woche getroffen. Es komme darauf an, "eine Struktur um ihn herum" aufzubauen, damit er sein ganzes Talent entwickeln könne. Und:

"Der Präsident hat gesagt, er bleibt zu 2000 Prozent"

Soccer Football - Ligue 1 - Paris St Germain vs Stade Rennes - Parc des Princes, Paris, France - May 12, 2018   Paris Saint-Germain's Neymar on the phone as he celebrates winning Ligue 1   REUTERS/Pascal Rossignol

Bild: X00234

...Paris und die französische Fußballkultur:

Tuchel sagte, er bringe Assistenztrainer mit. Sie wollten sich aber nicht abschotten, "wir sind offene Leute". Er fügte hinzu:

Wir wollen uns anpassen an die Kultur der französischen Liga, an die Kultur dieses großen Clubs, an die Kultur der Stadt.

Tuchel folgt auf den Spanier Unai Emery, der die Franzosen zwei Jahre lang trainierte.

(gm/dpa)

Mehr Fußball bei watson:

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

Link zum Artikel

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Link zum Artikel

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

Link zum Artikel

++ BVB verlängert mit Shooting-Star Sancho ++

Link zum Artikel

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Link zum Artikel

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Link zum Artikel

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

Link zum Artikel

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Besser als Neuer jemals war" – Die Welt feiert ter Stegen und will ihn als Nationalkeeper

Er sprang, flog und hielt alles. Spätestens am gestrigen Abend wurde auch dem letzten Fußballfan auf dieser Erde klar, dass Marc-André ter Stegen zu einem der besten Torhütern seiner Zeit gehört. Denn dank Doppel-Torschütze Luis Suarez – und eben ter Stegen – hat der FC Barcelona nach einem fulminanten 3:0 gegen Real Madrid das Finale im spanischen Pokal erreicht. Die Madrilenen scheiterten dabei im Santiago Bernabeu alle am deutschen Schlussmann.

Die Königlichen waren in der ersten Halbzeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel