Sport
Bild

Wübbenhorst machte sich viele Gedanken über die richtige Aufstellung, bislang konnte sie ihre Mannschaft aber nicht zu Erfolgen führen. imago

Stellte nach "Schwanzlänge auf" – Deutschlands erste Oberliga-Trainerin wirft hin

Das wird dann wohl nur eine kurze Zeit auf der Trainerbank gewesen sein: Imke Wübbenhorst hört nach Informationen der "Nordwest-Zeitung" am Saisonende als Trainerin des abstiegsbedrohten niedersächsischen Fünftligisten BV Cloppenburg auf.

Legendär bleibt sie für dieses Zitat:

"Natürlich nicht. Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf."

Hier berichtete der NDR über ihre Arbeit an der Seitenlinie:

In vier Spielen unter ihrer Verantwortung gelang noch kein Sieg – Cloppenburg ist damit weiterhin Tabellenletzter der Oberliga Niedersachsen.

Die 30-Jährige habe diesen Entschluss am Mittwochabend ihren Spielern mitgeteilt. Vom Verein war zunächst kein Verantwortlicher für eine Stellungnahme zu erreichen.

(pb/dpa)

Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

12 Retro-Fotos vom Klassiker zwischen Bayern und BVB – und die Geschichte dahinter

Wenn der FC Bayern auf Borussia Dortmund trifft, dann passiert eigentlich immer etwas. Seit beinahe zehn Jahren ist dieses Duell das absolute Spitzenspiel der Bundesliga. Der deutsche Clásico am Samstagabend verspricht auch diesmal viele Tore: Der BVB kassierte in den vergangenen zwei Spielen in München 11 Tore und schoss kein einziges.

Doch der BVB spielte zuletzt wieder stärker und Trainer Lucien Favre tönte am Donnerstag ungewohnt selbstbewusst: "Wir haben keine Angst vor Bayern." Der FC …

Artikel lesen
Link zum Artikel