Sport
Bild

Wübbenhorst machte sich viele Gedanken über die richtige Aufstellung, bislang konnte sie ihre Mannschaft aber nicht zu Erfolgen führen. imago

Stellte nach "Schwanzlänge auf" – Deutschlands erste Oberliga-Trainerin wirft hin

Das wird dann wohl nur eine kurze Zeit auf der Trainerbank gewesen sein: Imke Wübbenhorst hört nach Informationen der "Nordwest-Zeitung" am Saisonende als Trainerin des abstiegsbedrohten niedersächsischen Fünftligisten BV Cloppenburg auf.

Legendär bleibt sie für dieses Zitat:

"Natürlich nicht. Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf."

Hier berichtete der NDR über ihre Arbeit an der Seitenlinie:

In vier Spielen unter ihrer Verantwortung gelang noch kein Sieg – Cloppenburg ist damit weiterhin Tabellenletzter der Oberliga Niedersachsen.

Die 30-Jährige habe diesen Entschluss am Mittwochabend ihren Spielern mitgeteilt. Vom Verein war zunächst kein Verantwortlicher für eine Stellungnahme zu erreichen.

(pb/dpa)

Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Leistner zeigt Reue nach Stadion-Attacke – jetzt spricht seine Frau

Auf die Blamage folgte der Eklat. HSV-Profi Toni Leistner lieferte sich nach dem Pokal-K.o. in Dresden ein Handgemenge mit einem Zuschauer. Danach entschuldigte er sich öffentlich, nun meldete sich auch seine Frau Josefin mit einem emotionalen Instagram-Post.

Toni Leistner hatte genug gehört. Entschlossen sprang der Neuzugang des Hamburger SV über eine kleine Mauer, stapfte wutentbrannt einige Stufen der Tribüne hoch, packte sich den Pöbel-Fan von Dynamo Dresden und schubste ihn zu Boden.

Leistner redete noch sichtlich angefressen auf den Zuschauer ein, der ihn "massiv beleidigt" haben soll, ehe Ordner und weitere Fans eingriffen – und sich Leistner schließlich zurück in den Innenraum aufmachte, um bei Sky ein aufgewühltes Interview zu geben.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel