Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Sind die Duschen warm?" Diese 11 Sätze kennt jeder Amateur-Fußballer

watson sport

XXL-Hosen, schiefe Mittellinien, Bratwurst, Bier und launige Rentner-Pöbler. Millionen von deutschen Fußballern zieht es jeden verdammten Sonntag auf Acker, Asche und sonstige Bolzplätze. Das Magazin "11 Freunde" wollte dem Herzen des Fußballs huldigen und rief den Tag der Amateure ins Leben. Das Motto: Geht in der Länderspielpause zu euren Amateurclubs, unterstützt sie und atmet die nach Katerschweiß riechende Luft des wahren Fußballs. 

Gestern spielten schon die anderen Amateure: 

Und weil ihr heute zum Dorfplatz fahren solltet, haben wir zum Zeitvertreib an den Fleischerei-und-Autohaus-Banden der Nation ein Bullshit-Bingo vorbereitet – mit Sätzen, die so sicher heute fallen werden. 

03.10.2018 - Fussball Amateurfussball - Saison 2018 2019 - Bezirksliga - 12. Spieltag: TSG 08 Roth - FV Dittenheim - / - Feature Impression Symbolbild Symbolfoto - Platzsperre Sperre - Schild Tafel *** 03 10 2018 Soccer Amateur Football Season 2018 2019 District League 12 Matchday TSG 08 Roth FV Dittenheim Feature Impression Symbolbild Symbolfoto Platzsperre Barrier Schild Tafel

Bild: imago sportfotodienst

Welche Sätze haben wir vergessen? Schreibt es uns in die Kommentare!

9 Grafiken, die den Amateurfußball perfekt beschreiben

Die Profis sind oftmals auch nur Menschen: 

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Noch mehr Amateurfußball? Hier entlang:

11 Bilder, bei denen jeder Amateurfußballer Angst bekommt

Link zum Artikel

2.000 € Gehalt in der Landesliga – wie Dorf-Mäzene mit dem Amateurfußball spielen

Link zum Artikel

Weil es wieder losgeht: 9 Grafiken, die den Amateurfußball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Waldlauf?! Diese 8 schlechten Whatsapp-Ausreden glaubt dir dein Trainer sicher

Link zum Artikel
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Es reicht! Sergio Ramos muss endlich gesperrt werden – und zwar für lange Zeit

Sergio Ramos kann machen, was er will. Der Innenverteidiger von Real Madrid fällt regelmäßig mit unfairen Aktionen auf, in denen er Gegner verletzt – so auch gestern. Wirklich bestraft wurde der Spanier dafür aber noch nie. Es wäre an der Zeit, dass die Verbände reagieren.

Er hat es wieder getan. Sergio Ramos hat mal wieder einen Gegner aus dem Spiel genommen, wie es ein Sergio Ramos eben macht – mit zu harten Mitteln. 

Spätestens seit dem Champions-League-Finale, als der Innenverteidiger Mohamed Salah verletzte und auch Liverpool-Torhüter Loris Karius ausknockte, ist Sergio Ramos weltweit als Fußball-Rüpel bekannt.

Gestern ist gegen Viktoria Pilsen ein nächster Spieler auf der Ramos-Opferliste gelandet. Der Spanier streckte Milan Havel komplett unbedrängt …

Artikel lesen
Link zum Artikel