OH. MEIN. GOTT. West Brom hat "Boiler Man" als neues Maskottchen

Nach dem Abstieg aus der Premier League hat für West Bromwich Albion die Championship-Saison begonnen. Vor dem ersten Spiel präsentierten die "Baggies" ihr neues Maskottchen: "Boiler Man." Ja, das ist tatsächlich, wonach es klingt: Ein Mann in einem Boiler-Kostüm.

West Brom wird – das kommt jetzt bestimmt sehr überraschend – von einer Firma gesponsert, die Boiler herstellt. Ein Glücksbringer war der "Boiler Man" noch nicht: West Bromwich Albion verlor den Saisonauftakt gegen die Bolton Wanderers 1:2.

"Was habt ihr so für Maskottchen?"
"Unseres ist ein Fuchs."
"Wir haben einen Tiger."
"Löwe, und ihr?"
"Ähm … einen Boiler mit Beinen."

(ram)

Schöner als "Boiler Man": die neuen Bundesliga-Trikots

1 / 20
Das sind die neuen Bundesliga-Trikots
quelle: imago sportfotodienst / photoarena / thomas eisenhuth
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ich bleibe da ganz offen": Robert Lewandowski äußert sich zu seiner Zukunft beim FC Bayern

Wechselgerüchte um Robert Lewandowski gab es in den vergangenen Wochen und Transferphasen immer wieder. Der Torjäger des FC Bayern wurde in der Vergangenheit immer wieder mit Wechseln zu Real Madrid, dem FC Barcelona, Champions-League-Sieger Chelsea, Manchester City und Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht.

Zwar gab Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bereits zu verstehen, dass Lewandowski auf keinen Fall in diesem Sommer verkauft wird. "Wer verkauft einen Spieler, der 60 Tore pro …

Artikel lesen
Link zum Artikel