Sport
Fußball

DFB-Team: Mats Hummels und İlkay Gündoğan schießen gegen Kritiker

Fussball, UEFA L
Mats Hummels stand gegen Österreich über 90 Minuten auf dem Platz.Bild: IMAGO / Nico Herbertz
Sport

DFB-Team: İlkay Gündoğan und Mats Hummels schießen gegen Kritiker

22.11.2023, 17:40
Mehr «Sport»

Das große Thema des Abends stand schon lange vor dem Abpfiff fest. Nachdem Leroy Sané seinen Gegenspieler in der 49. Minute äußerst ungestüm am Hals gepackt und dabei umgeschubst hatte, flog er mit einer glatten Roten Karte vom Feld.

Fast eine ganze Halbzeit lang musste die DFB-Elf gegen Österreich in Unterzahl spielen, den 0:1-Pausenrückstand konnte sie so nicht mehr aufholen. Stattdessen setzte es einen weiteren Gegentreffer. Die deutsche Mannschaft verlor das abschließende Länderspiel des Jahres schließlich mit 0:2.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

"Das Spiel geht auf meine Kappe, das darf mir nicht passieren. Keinen Vorwurf an die Jungs, keinen Vorwurf an meinen Gegenspieler", gab sich Sané nach Schlusspfiff schuldbewusst: "Ein großes Sorry auch an unsere Fans. Wir haben viel Arbeit vor uns, damit 2024 ein erfolgreiches Jahr für uns wird."

FUSSBALL INTERNATIONAL Testspiel in Wien Oesterreich - Deutschland 21.11.2023 Leroy Sane i., Deutschland bekommt die Rote Karte von Schiedsrichter Slavko Vincic SVN *** FOOTBALL INTERNATIONAL Test mat ...
Leroy Sané (l.) flog gegen Österreich vom Platz.Bild: IMAGO / Ulmer / Teamfoto

Bei all der Aufregung rund um den Offensivspieler darf allerdings nicht untergehen, dass die ganze Mannschaft in der ersten Halbzeit enttäuscht hat. Einzig der gut aufgelegte Kevin Trapp verhinderte einen deutlicheren Rückstand binnen der ersten 45 Minuten.

"Die Niederlage ist verdient, Österreich war die bessere Mannschaft", fasste Mats Hummels nach dem Schlusspfiff beim ZDF zusammen. "Österreich war von Anfang an aggressiv, hat uns da den Schneid abgekauft." Die DFB-Elf habe erst in Unterzahl "emotional und kämpferisch" dagegenhalten können – und damit gut 50 Minuten zu spät: "Wir haben viele Lehren, die wir aus dem Spiel ziehen."

Mats Hummels teilt gegen DFB-Kritiker aus

Ein Learning erhofft sich der Verteidiger, der gegen Österreich 90 Minuten auf dem Platz stand, auch bei denjenigen Expert:innen, die in den letzten Wochen und Monaten immer wieder die deutschen Abwehrspieler unter Beschuss genommen haben.

21.11.2023, �sterreich, Wien: Fu�ball: L�nderspiele, �sterreich - Deutschland, Ernst-Happel-Stadion. Deutschlands Mats Hummels (l) und Joshua Kimmich stehen nach Abpfiff entt�uscht auf dem Rasen. WICH ...
Mats Hummels (l.) fand nach der Pleite in Wien deutliche Worte.Bild: dpa / Christian Charisius

"Alle, die Fußball verstehen, wissen, dass Defensive nicht gleich Abwehr und Offensive nicht gleich Sturm ist. Alles arbeitet immer zusammen", teilte Hummels gegen die Kritiker aus. So müsste man sich hinten "auch ankreiden, dass es vorne nicht so positiv lief. Vorne müssen sie sich mit ankreiden, dass Österreich viele Konter gefahren hat".

İlkay Gündoğan vermisste "positive Energie" beim DFB-Team

İlkay Gündoğan schlug nach dem Spiel in dieselbe Kerbe. "Man muss gestehen, dass es nicht nur die Defensive ist. Das Verteidigen geht ganz vorne los", nahm der Kapitän im ZDF seine Vorderleute in die Pflicht: "So, wie wir anlaufen, so, wie wir pressen, zieht sich das durch die Ketten."

Damit habe es die Mannschaft verpasst, sich "mit positiver Energie anzustecken, emotional zu verteidigen". Das Gegenteil war der Fall: "Wir kommen zu spät, verlieren 50:50-Bälle. So wirst du nicht erfolgreich sein." Dabei will die Nationalmannschaft genau das bei der Heim-EM doch sein.

Die nächste Länderspielpause steht erst im März an, vier Monate lang werden die DFB-Profis also nichts an der wenig euphorischen Stimmung ändern können. Stattdessen dürfte diese Zeit mit viel Kritik an der Nationalmannschaft gefüllt werden. "Deutschland ist ein Debatten-Land, das tut den Debattierenden gut", ordnete Gündoğan die bevorstehende Kritik süffisant ein.

re. Ilkay Gündogan redet mit Niclas Füllkrug / / Fußball Fussball / Länderspiel Nationalmannschaft DFB Herren / Saison 2023/2024 / 18.11.2023 / Deutschland GER vs. Türkei / DFL regulations prohibit an ...
İlkay Gündoğan (r.) hatte schon nach der Pleite gegen die Türkei Redebedarf.Bild: IMAGO / Contrast

Die Profis selbst müssten indes auf sich selbst schauen. "Jeder einzelne muss sich klar werden, was er machen kann, um optimale Leistungen zu bringen", forderte der Kapitän. Hummels ergänzte: "Wir haben uns als komplette Mannschaft an die eigene Nase zu packen."

Von diesem tristen Dienstagabend in Wien bleibt letztlich nur eine gute Sache. "Schlechter kann es gerade nicht sein, vielleicht ist das der einzig positive Aspekt", mutmaßte Gündoğan. Das dachten die deutschen Fußballfans allerdings auch schon nach dem Gruppenaus bei der WM 2018. Und dann nochmal beim vorzeitigen K.o. 2022.

EM 2024: DFB-Trainer Sandro Wagner vor Abschied? ++ Finalticket-Preise explodieren

Tag 28 der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland und alle fiebern auf das Finale zwischen England und Spanien am Sonntag hin.

Zur Story