Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Fredrik Genz (GER / TW 1 Fuechse Berlin) - Aktion - Spielszene - Querformat - quer - horizontal - Event/Veranstaltung: Fuechse Berlin vs. Rhein Neckar Loewen / Viertelfinale / DHB-Pokal Saison 2018/19 - Location / Ort: Max Schmeling Halle Berlin Deutschland/Germany Europa/Europe Datum/Date: 18.12.2018 *** Fredrik Genz GER TW 1 Fuechse Berlin Action Game scene landscape horizontal Event Event Fuechse Berlin vs. Rhein Neckar Loewen Quarterfinals DHB Cup Season 2018 19 Location Location Max Schmeling Halle Berlin Germany Germany Europe Date 18 12 2018 Stiehl Photography

Fredrik Genz ist Torwart bei den Füchsen Berlin. Muss man nicht komplett verrückt sein für diesen Job? Bild: imago/Mario Stiehl

"Lieber im Gesicht als im Netz" – Ein Profi spricht über seinen Job im Handballtor

Handball-Torwart Fredrik Genz von den Füchsen Berlin lässt sich jeden Tag 100 km/h schnelle Bälle aus wenigen Metern Entfernung um die Ohren werfen und stellt sich ihnen mit vollem Körpereinsatz entgegen.

Dafür muss man eigentlich komplett verrückt sein. Ist Fredrik aber nicht – er ist der dritte Torhüter der Bundesligamannschaft der Füchse und ein ruhiger, freundlicher Typ, der genau weiß, was er in seinen vier Ecken zu tun hat.

Seit 2017 trainiert der 21-jährige Kölner an der Seite von Welt-Torhüter Silvio Heinevetter und Bundesliga-Torwart Malte Semisch, nebenbei läuft er regelmäßig für die zweite Mannschaft der Füchse Berlin auf.

Ein Gespräch über Schmerzen, die Glücksgefühle auslösen, die Konkurrenz zwischen Heinevetter und Wolff sowie die Trance, im Tor zu stehen.

watson: Die Position des Handball-Torwarts gehört zu den härtesten auf dem Feld, physisch als auch psychisch. Warum stehst du im Tor?
Fredrik Genz: Das war nicht unbedingt eine freiwillige Entscheidung. Ursprünglich war ich Feldspieler. Wie das aber in Jugendmannschaften auf dem Dorf so ist, wollte keiner ins Tor. Irgendwann hat meine Trainerin mich dann mal zwischen die Pfosten geschickt …

Und es hat funktioniert.
So gut, dass ich ab dem Zeitpunkt nicht mehr aus dem Tor gekommen bin. Ein paar Jahre später kam dann der erste Verein auf mich zu und hat mich in deren Handballakademie geholt. So ging es weiter, bis ich 2017 zu den "Füchsen" nach Berlin gegangen bin.

Bild

Angst ist kein guter Begleiter, wenn man im Handballtor steht. Bild: imago/Matthias Koch

Zwischen der Handball-Bundesliga und dem Dorfverein liegen Welten – wenn so ein 100-Kilo-Koloss auf dich zugerast kommt, packt dich da manchmal die Angst?
Nein. Im Tor schaltet man solche Instinkte komplett aus, sonst würde man in der Bundesliga kein Spiel überleben. Das ist wie eine Trance, man steht im Kasten und wartet auf die Würfe von den 100-Kilo-Männern. Das sind nämlich genau die Dinger, die man unbedingt halten will.

Und wenn der Wurf dann kommt?
Dann bin ich hoch konzentriert und voller Adrenalin. Wenn so ein Ball auf dich zukommt, blendest du alles aus und bist völlig fixiert. Hältst du ihn dann auch noch, ist es das beste Gefühl überhaupt.

6 Fragen an einen Profi-Handballer

abspielen

Video: watson/marius notter, katharina kücke

Oft landet der Ball aber auch im Netz.
Ja, natürlich. Gerade als Handball-Torwart muss man damit klarkommen, dass neben den paar gehaltenen Bällen, auch immer viele im Netz landen. An schlechten Tagen kann die Position deswegen auch undankbar und frustrierend sein, kein Fehler bleibt ungestraft. Genau dafür gibt es im Handball aber den Ersatztorhüter – der springt zum Beispiel ein, wenn man beginnt, psychisch zu blockieren. Das nimmt viel Druck.

Beim Fußball ist das Auswechseln des Torwarts die Höchststrafe. Wo liegt der Unterschied?
Handball-Torhüter sind ein Team im Team. Man steht in ständiger Absprache und will das Beste für die Mannschaft. Das bedeutet eben auch, dem aktiven Torhüter in Auszeiten Tipps zu geben und ihn in schwierigen Minuten emotional zu unterstützen. Außerdem muss man beachten, dass viel mehr Bälle in viel geringerer Zeit beim Handball auf das Tor ballern als beim Fußball. Es vergeht keine Minute, in der nichts passiert. Deswegen gibt es einem eine gewisse Sicherheit, dass noch jemand am Rand steht, der alles beobachtet, einen aufbaut und im Notfall einspringen kann.

Die enge Zusammenarbeit kann man auch bei den Nationaltorhütern Wolff und Heinevetter beobachten. Trotzdem kann ich mir kaum vorstellen, dass es da keinerlei Konkurrenzgedanken gibt.
Natürlich hat jeder Torhüter den Ehrgeiz, das Beste abzuliefern. Unglaublich wertvoll ist es aber, einen Partner im Tor zu haben, mit dem man gut harmoniert und dem man vertraut – das kann man bei Wolff und Heinevetter deutlich sehen. Die stehen in ständiger Absprache: vor dem Spiel, währenddessen und danach – sie sind ein Team. Der Konkurrenzgedanke spielt deswegen eine untergeordnete Rolle und hat auf dem Feld nichts verloren.

Waren am Ende ein Macht - die beiden Torhueter der Berliner Silvio Heinevetter und Fredrik Genz - Aktion - Spielszene - Querformat - quer - horizontal - Event/Veranstaltung: Fuechse Berlin vs. Rhein Neckar Loewen / Viertelfinale / DHB-Pokal Saison 2018/19 - Location / Ort: Max Schmeling Halle Berlin Deutschland/Germany Europa/Europe Datum/Date: 18.12.2018 *** Were the two goalkeepers of Berlins Silvio Heinevetter and Fredrik Genz a power in the end Action Scene Landscape Landscape Horizontal Event Event Fuechse Berlin vs. Rhein Neckar Loewen Quarter Finals DHB Cup Season 2018 19 Location Location Max Schmeling Halle Berlin Germany Germany Europe Date 18 12 2018 Stiehl Photography

Ein Team im Team: Fredrik Genz diskutiert auf der Bank mit Torwartkollege Silvio Heinevetter (r.). Bild: imago/Mario Stiehl

Christian Schwarzer, Weltmeister von 2007, sagte im watson-Interview, dass der Torhüter die wichtigste Position auf dem Feld hat. Stimmt das?
Der Torhüter kann zumindest zur wichtigsten Position werden. Wenn die gegnerische Mannschaft am Torwart verzweifelt, dann kann das Spiel deswegen gewonnen werden. Andersherum ist ein Torhüter, der einen schlechten Tag hat und für die Gegner lesbar ist, fatal für das Spiel – Torhüter tragen eine große Verantwortung.

Torhüter müssen auch körperlich gut einstecken können. Empfindest du überhaupt noch Schmerzen?
Ob man es glaubt oder nicht, man kann sich an Schmerzen gewöhnen. Ich stelle mich jeden Tag harten Bällen in den Weg, dementsprechend bin ich relativ abgehärtet. Zudem hängen Schmerzen und Erfolg bei Handball-Torhütern eng zusammen, denn wenn ich einen Ball ins Gesicht oder in die Magengrube bekomme, liegt er nicht im Tor. Und darauf kommt es an.

Der Schmerz, den ein 100 km/h schneller Ball im Gesicht auslöst, wird von Glücksgefühlen übertüncht?
So ähnlich. Während des Spiels merkt man viele Schmerzen einfach nicht. Erst später in der Kabine oder abends auf der Couch, wenn das Adrenalin nachlässt, denkt man: Oh, da habe ich ja ganz schön einen abbekommen. Aber während des Spiels geht es eben nur darum, den Ball nicht in das Tor zu lassen – dann schon lieber ins Gesicht.

18.12.2018, xlakx, Handball DHB Pokal Viertelfinale, Fuechse Berlin - Rhein Neckar Loewen emspor, v.l. Freude bei Fredrik Genz (Fuechse Berlin 1) Berlin *** 18 12 2018 xlakx Handball DHB Cup Quarterfinals Fuechse Berlin Rhein Neckar Loewen emspor v l joy at Fredrik Genz Fuechse Berlin 1 Berlin

Das schönste Gefühl! Bild: imago/Jan Huebner

Man kann während der WM immer wieder beobachten, dass Torhüter nicht einmal zucken, wenn ein Sieben-Meter-Wurf angetäuscht wird. Wie funktioniert das?
Man ist in diesen Momenten extrem fokussiert und versucht den Augenblick, in dem der Ball die Hand verlässt, genau abzuwarten. Du willst kein Antäuschen und keinen Blick vom Schützen verpassen. Das fehlende Zucken ist eher Disziplin als Training.

Du bist mit 21 Jahren noch einer der jüngeren Spieler. Hast du Angst vor einer Verletzung, die deine Karriere beenden könnte?
Nein, daran verschwende ich keinen Gedanken. Handball lebt von ruppigen und körperbetonten Einsätzen. Das Risiko gehört dazu. Die ständige Furcht vor einer Verletzung würde mich vollkommen blockieren und mir die Leichtigkeit am Spiel nehmen – das geht nicht.

Das ist der deutsche Kader bei der Handball-WM:

Hier findest du mehr zur Handball-WM:

Ihr fragt, wir antworten: Was ist eigentlich dieses Harz beim Handball?

Link zum Artikel

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link zum Artikel

"Fußball-WM ist dagegen Wellness-Urlaub" – Christian Schwarzer zur Handball-WM

Link zum Artikel

Dem deutschen Handball fehlt Migrationshintergrund – und das wird zum Problem

Link zum Artikel

Ihr fragt, wir antworten: Gab es schon mal ein 0:0 im Handball? 

Link zum Artikel

"Die Abwehr muss stehen! Vi-Ag-Ra!" – die wildesten Schlachtrufe von Handballern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dem deutschen Handball fehlt Migrationshintergrund – und das wird zum Problem

2016 gewann die Handball-Nationalmannschaft den EM-Titel – und 17 Millionen Fernsehzuschauer in Deutschland waren live dabei. Doch es wäre nicht ein deutsches Erfolgserlebnis, wenn nicht ein Miesepeter reingrätschen würde. Der Philosoph Wolfram Eilenberger stellte in seiner Kolumne „Handball: Die Alternative für Deutschland“ bei Zeit Online den Handball als rein deutsche Provinzbespaßung dar. 

„Die Handballer waren tief getroffen, weil sie in eine Richtung gerückt wurden, die sie gar …

Artikel lesen
Link zum Artikel