ARCHIV - 01.08.2018, Sachsen, Dresden: Christoph Metzelder, ehemaliger Fu

Christoph Metzelder bestreitet die Vorwürfe. Bild: dpa / Oliver Killig

Metzelder muss vor Gericht – Ex-Fußballer bestreitet die Vorwürfe

Der frühere Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder muss vor Gericht. Laut Mitteilung von Montag hat das Gericht die Anklage der Staatsanwaltschaft zugelassen. Demnach bestreitet Metzelder die Vorwürfe. Die Verhandlung am Amtsgericht Düsseldorf soll am 29. April beginnen.

Die Ermittler werfen dem 40-Jährigen vor, es unternommen zu haben, einer Person in 29 Fällen Besitz an kinderpornografischen Schriften zu verschaffen. Außerdem lautet die Anklage auf Besitz von kinder- und jugendpornografischen Schriften in einem Fall. Bislang hat das Amtsgericht drei Termine bis Mitte Mai für den Prozess angesetzt.

Für Metzelder gilt bis zu einer rechtskräftigen Entscheidung in dem Strafverfahren die Unschuldsvermutung.

(lfr/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ein interessanter Verein": Liverpool-Leistungsträger könnte im Sommer nach München wechseln

Julian Nagelsmann ist zwar noch nicht beim FC Bayern angekommen, dennoch soll er sich bereits um die Transferplanung für die kommende Saison kümmern. Im "Sport1"-Podcast "Meine Bayern-Woche" machte der Berater eines Liverpool Top-Spielers den Bayern bereits ein verlockendes Angebot. "Wenn sie an ihm interessiert sein sollten, können sie gerne mit uns sprechen", sagte der niederländische Spielerberater in Richtung des FCB.

Speziell geht es hier um den niederländischen Nationalspieler Georginio …

Artikel lesen
Link zum Artikel