Sport
Nationalmannschaft

DFB-Team: Ex-Bundesliga-Star rechnet mit Julian Nagelsmann und Jogi Löw ab

21.11.2023,
Ein früherer Bundesligaprofi hat unter anderem Bundestrainer Julian Nagelsmann deutlich kritisiert. Bild: dpa / Christian Charisius
Sport

DFB-Team: Ex-Bundesliga-Star mit heftiger Kritik an Nagelsmann und Löw

28.11.2023, 17:32
Mehr «Sport»

Nachdem die deutsche Nationalmannschaft mit 0:2 in Österreich verloren hat, blickte man in so allerlei ratlose Gesichter. Drei von vier Spiele konnte Julian Nagelsmann in seiner neuen Funktion als Bundestrainer nun nicht gewinnen. "Es ist von außen gerade schwer zu verstehen, warum es nicht funktioniert", sagte Leroy Sané.

Ein Erklärungsansatz ließ dennoch nicht lange auf sich warten, dazu trugen auch die Aussagen von Sanés Teamkollegen bei. Mats Hummels bemängelte, zu viele "leichte Zweikämpfe" hergegeben zu haben. Niclas Füllkrug formulierte es etwas martialischer: "Wir müssen marschieren, marschieren, marschieren."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Das Kondensat aus all den Aussagen fand sich schließlich in Rudi Völlers Einschätzung der Lage wieder: "Fünf oder zehn Prozent Leidenschaft, die haben wieder gefehlt." Es ist ein Vorwurf, den die Nationalmannschaft nunmehr seit Jahren mit sich herumschleppt.

DFB-Sportdirektor Rudi Völler moniert Fehlen von "deutschen Tugenden"

Gleichzeitig ist es das Eisspray unter den Problem-Analysen im Fußball: Bei jedem sportlichen Wehwehchen ist im Zweifel immer erstmal die mangelnde Leidenschaft, Einstellung, Mentalität oder ein beliebiges Synonym schuld.

"Uns fehlen so ein bisschen die deutschen Tugenden", sagte Völler. Auch Julian Nagelsmann meinte: "Es geht nur über sehr harte Arbeit und sogenannte deutsche Tugenden."

Was mag das heißen? Preußische Pickelhaube und Protestantismus? Der ehemalige Bundesligaspieler Maik Franz hat in seiner "Kicker"-Kolumne jedenfalls einen Ratschlag für Julian Nagelsmann, an wem sich die deutsche Nationalmannschaft dabei orientieren solle: an der U17.

Maik FRANZ (BER) jubelt re: Simon TERODDE (11/UNI) Fussball 2.Bundesliga - Saison 2012/2013, 4.Spieltag: 1.FC Union Berlin - Hertha BSC Berlin in Berlin, Deutschland am 03.09.2012,

Maik Franz Ber c ...
Maik Franz hat für diverse Bundesliga-Vereine gespielt, unter anderem für Hertha BSC. Bild: imago sportfotodienst / Annegret Hilse
"Denn so kurios es klingt: Nicht die A-Nationalmannschaft taugt derzeit als Vorbild für den Nachwuchs. Sondern, im Gegenteil, die Stars könnten sich so einiges von den DFB-Junioren abschauen."

Die deutsche U17 steht aktuell im Halbfinale der Weltmeisterschaft, was laut Franz auch daran liege, dass es den Trainern Christian Wück, Jens Nowotny und Rainert Zietsch gelingt, "ihren Schützlingen das Wesentliche zu vermitteln". Dazu gehörten auch die "viel zitierten 'deutschen Tugenden'".

Maik Franz: Jogi Löw diskreditiere "eine elementare Stärke"

Nagelsmanns Aussage, "keine Verteidigungsmonster" mehr zu werden, sehe er kritisch. "Das ist doch letztlich eine Mentalitätsfrage, an der man mit aller Macht arbeiten muss, statt die Dinge hinzunehmen", befindet Franz.

Gleichermaßen schädlich sei es, wenn Jogi Löw meine, dass er von den deutschen Tugenden "nichts mehr hören will". Als Weltmeister-Trainer besitze er "absolute fachliche Autorität– diskreditiert aber eine elementare Stärke". Franz' Ratschlag an Löw: "Dann soll er sich halt Ohropax kaufen."

Joachim Jogi LOEW,LÖW GER bleibt Bundestrainer. Archivfoto: Bundestrainer Joachim Jogi LOEW,LöÄW GER, Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Portraet,Portrait,Portr t. Fussball Laenderspiel, UEFA Nati ...
Ex-Bundestrainer Jogi Löw hält nicht viel von "deutschen Tugenden". Bild: www.imago-images.de / Frank Hoermann

Anfang Oktober war Jogi Löw zu Gast im "Spielmacher"-Podcast von Sebastian Hellmann. "Ich kann es nicht mehr hören", sagte Löw darin, "wenn manche Trainer und sogenannte Experten immer kommen mit den deutschen Tugenden." Namen nannte er keine, Maik Franz fühlte sich aber offensichtlich angesprochen.

Die deutschen Tugenden, meint Franz wiederum, seien Basis des Erfolgs und werden es auch bleiben. "Das rufe ich, so laut es geht. Und wer es nicht hören will, muss es bei der U 17 sehen."

Eintracht Frankfurt: Klub-Boss attackiert SGE-Profis und VAR trotz Heimsieg

Eintracht Frankfurt hat ein paar wenig zufriedenstellende Wochen hinter sich. Hatten sich die Hessen Anfang März noch einmal vorsichtig an den vierten Platz herangepirscht, so verspielten sie in der Folge sämtliche Chancen auf jenen Rang.

Zur Story