Sport

"Dieser Stachel sitzt sehr tief" – So reagiert die Nationalmannschaft aufs WM-Aus

Gruppenletzter. Mit einem 0:2 gegen Südkorea ist die DFB-Elf am Mittwoch in der Vorrunde der WM 2018 gescheitert. 

Jetzt äußert sich zum ersten Mal die Nationalmannschaft: 

Untergangsstimmung: So geknickt ist die deutsche Mannschaft: 

Auch ehemalige Fußballer gaben ihren Senf dazu: 

Klare Worte von Mario Basler:

Eher so drölf... 🍷🍸🍺

Der Fluch der Weltmeister: 

Gary Lineker verpasste seinem berühmten Spruch ein Update (mal wieder): 

Arne Friedrich schaut nach vorne:

Umfrage

Deutschland ist raus, was nun?

  • Abstimmen

224

  • Aufstehen, Trikot gerade ziehen, weitermachen!53%
  • Deutschland sollte sich für die nächsten acht Jahre bei der WM abmelden29%
  • Weckt mich auf, wenn das alles vorbei ist, ich krieche jetzt unter meine Bettdecke17%

Vielleicht heitern dich die WM-Maskottchen im Wandel der Zeit ein bisschen auf: 

Oder der Swag von Boateng:

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

(hd) 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

12 Retro-Fotos vom Klassiker zwischen Bayern und BVB – und die Geschichte dahinter

Wenn der FC Bayern auf Borussia Dortmund trifft, dann passiert eigentlich immer etwas. Seit beinahe zehn Jahren ist dieses Duell das absolute Spitzenspiel der Bundesliga. Der deutsche Clásico am Samstagabend verspricht auch diesmal viele Tore: Der BVB kassierte in den vergangenen zwei Spielen in München 11 Tore und schoss kein einziges.

Doch der BVB spielte zuletzt wieder stärker und Trainer Lucien Favre tönte am Donnerstag ungewohnt selbstbewusst: "Wir haben keine Angst vor Bayern." Der FC …

Artikel lesen
Link zum Artikel