Putin mit Bär und Conchita Wurst: Wir haben 7 Fantasien für die WM-Eröffnungsfeier

14.06.2018, 14:0314.06.2018, 17:32

Die WM 2018-Eröffnungsfeier in Moskau steht kurz bevor und schon jetzt ist klar, was kommt: Ein bombastischer Song von Robbie Williams, volksnahe Auftritte von Putin und Co. und ein Fußball-Match zwischen Saudi-Arabien und Russland, dass gar nicht mal sooo viele Leute interessiert... 

Geht das nicht origineller? Wir haben mal unsere Fantasie spielen lassen und uns ausgemalt, wie diese Eröffnungsfeier eigentlich mal ablaufen könnte...

Ein Mann, ein Auftritt!

Bild: imago/dpa Montage

Putin reitet ein. Oben ohne. Auf einem Bären. Wie ein echter Kerl halt. Die Menschen jubeln. Es lebe die Demokratie – nicht. 

Eine Frau fährt den Saudi-König in Stadion ein

Bild: imago/dpa Montage

Salman ibn Abd al-Aziz lässt sich von einer Frau ins Stadion chauffieren. Dieser Reformer. Probleme mit Verhaftungen im eigenen Land? Böse Gerüchte!

Russland setzt ein Zeichen

Bild: imago/dpa Montage

Besser als Putin und König? In allen vier Ecken könnte auch einfach mal Liebe drin stecken – wär doch mal was, Moskau!

Der Russland-Fanblock ist auch gut besucht...

Bild: imago/dpa Montage

Wir schauen in der Fankurve der Russen zwei besonders lauten Schreiern zu: Gerhard Schröder und Donald Trump. "Come On! Putin! Do It, Again!"

Conchita Wurst rührt alle zu Tränen

Bild: imago/dpa Montage

Früher haben russische Präsidenten noch Gefühle gezeigt: Boris Jelzin, wir vermissen dich! Vielleicht schafft es ja Conchita Wurst, Putin zu Tränen zu rühren? Sie sollte das Turnier eröffnen!

Die Saudis schmieren skrupellos

Bild: imago/dpa Montage

Der saudische König mag Öl, und er will gewinnen. Beim ersten Match hat er den Platz deshalb landestypisch präpariert: "Das wird ein Rutschpartie für die Russen." Hoffentlich zündet sich im Stadion keiner eine Kippe an.

Die Show im Stadion ist spannend, das Schaulaufen im Parkhaus der Wahnsinn

Bild: imago/dpa Montage

Wir warten eigentlich nur das Ende des Auftaktspiels ab. Das Gute bei der Heimfahrt von einem Saudi-Russland-Spiel? Egal, ob man sein Auto wiederfindet, oder nicht – schick wird es allemal.

Hier nochmal alles zum Durchklicken!

1 / 9
Wie wir uns die WM-Eröffnungsfeier vorstellen
quelle: imago/dpa montage
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Stammplatz verloren: Flieht dieser DFB-Star jetzt nach Italien?

Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach muss sich gerade vorkommen wie im falschen Film. Letztes Jahr galt er noch als einer der kommenden Leistungsträger im deutschen Fußball, der sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft mit wichtigen Toren und konstant guten Leistungen punktete. Doch aktuell ist die Realität für ihn eine andere: Unter dem neuen Gladbach-Trainer Adi Hütter hat Neuhaus seinen Stammplatz verloren und kommt oft nur noch von der Bank. In der Bundesliga stand er nur sechs Mal in der Startelf, über die vollen 90 Minuten durfte er nur in den ersten beiden Ligaspielen ran.

Zur Story