USA v Wales: Group B - FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball Qatar 2022 Gareth Bale Right Winger of Wales and Los Angeles FC in action during the FIFA World Cup Qatar 2022 Group B match betw ...
Gareth Bale feiert das 1:1 durch seinen Elfmeter. Bild: www.imago-images.de / imago images
WM 2022

WM 2022: Bale rettet Wales einen Punkt – Journalist wird von katarischem Security festgehalten

22.11.2022, 10:38

Die USA und Wales trennen sich bei ihrem ersten WM-Spiel in Katar am Montagabend mit einem Unentschieden. Nach einer starken ersten Hälfte ging das Team von Trainer Gregg Berhalter mit einer 1:0-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte holten die Waliser stark auf. Der Amerikaner Walker Zimmermann sprang Wales-Starspieler Gareth Bale im Strafraum in die Beine, woraufhin Wales einen Foulelfmeter zugesprochen bekam. Bale selbst schoss daraufhin das 1:1 in der 82. Minute.

Die Tore

1:0 Timothy Weah (36.)
1:1 Gareth Bale (82. Elfmeter)

Die Tweets des Spiels

Für besondere Begeisterung vor allem bei den amerikanischen Fans sorgte der 24-jährige Mittelfeldspieler Weston McKennie. Dieser hatte sich einen Teil seiner Haare in den amerikanischen Nationalfarben rot, weiß und blau gefärbt.

Ein Twitter-User schrieb beispielsweise "Weston McKennie, deine Haare sind eine 'Mood'".

Ein anderer Twitter-User findet sogar, dass Weston McKennies Haare das Beste sind, das während der ganzen Weltmeisterschaft bisher geschehen ist.

Zitat der 90 Minuten

"Es ist die Weltmeisterschaft der langen Nachspielzeiten" – Claudia Neumann zu neun zusätzlichen Minuten. Immer wieder gab es am 2. WM-Tag lange Nachspielzeiten. Beim Spiel zwischen den USA und Wales wurden am Ende der Partie noch neun Minuten draufgepackt.

Zahl des Spiels: 1958

Wales hat zum letzten Mal im Jahr 1958 an einer Weltmeisterschaft teilgenommen. Bei den vergangenen beiden Europameisterschaften lief es für die Waliser jedoch bereits richtig gut: Bei der EM 2016 erreichte das walisische Team sogar überraschend das Halbfinale. 2021 erreichte Wales immerhin das Achtelfinale.

Kuriosität der Partie

Der US-amerikanische Sport-Journalist Grant Wahl ist in Katar, um von der Weltmeisterschaft zu berichten. Bei seinem Einsatz beim Spiel zwischen der USA und Wales wählte er ein besonderes Outfit: ein T-Shirt mit einem Ball und einem Regenbogen um diesen Ball herum.

Daraufhin wurde er von Sicherheitskräften erst 25 Minuten festgehalten, sendete dann einen Tweet mit seinem Bild ab. Daraufhin wurde ihm auch sein Handy abgenommen. Erst eine halbe Stunde später wurde ihm das Handy zurückgegeben und er durfte doch mit dem T-Shirt ins Stadion.

Angeblich habe man Wahl vor Fans im Stadion beschützen wollen, die das T-Shirt schlecht aufnehmen könnten.

DIE Szene des Spiels

Die Szene des Spiels gab es bereits vor Anpfiff. Als ZDF-Kommentatorin Claudia Neumann sich vom Kommentatorinnen-Platz meldet und die Zuschauer:innen auf die kommenden 90 Minuten einstimmt, wird ihr Outfit sichtbar: ein klares Zeichen für Menschenrechte und Gleichberechtigung.

Neumann trug eine Regenbogen-Binde an ihrem rechten Arm und ein schwarzes T-Shirt, auf dem ein Herz in Regenbogen-Farben gedruckt war. Die ganze Meldung findest du hier.

Wie es für die Teams weitergeht

Für die USA geht es am Freitag gegen England weiter. Im Al-Bayt-Stadium in Al-Khor werden die beiden Mannschaften um 20 Uhr aufeinandertreffen.

Wales spielt am Freitag um 11 Uhr im Ahmed bin Ali Stadium gegen den Iran.

WM 2022: Harry Kane mit Regenbogen-Accessoire gesichtet – deutscher Moderator spottet

Dass sieben Nationen, darunter Deutschland und England, die symbolträchtige "One Love"-Binde bei der WM in Katar wegen eines Verbots der Fifa nicht tragen dürfen, sorgte in den vergangenen Tagen für heftige Kritik. Die deutsche Nationalmannschaft hielt sich, statt mit der verbotenen Binde aufzulaufen, den Mund beim Gruppenfoto zu. Damit wollten sie demonstrieren, dass ihre Haltung stehe – auch wenn ihnen die Fifa mit dem Verbot den Mund verbiete.

Zur Story