Cathy Hummels hat ihr angebliches Ehe-Aus mit Mats bislang nicht kommentiert.
Cathy Hummels hat ihr angebliches Ehe-Aus mit Mats bislang nicht kommentiert.
Bild: dpa / Tobias Hase
Analyse

Medienexpertin über Cathy Hummels: "Sie spielt bewusst mit Gerüchten"

15.08.2021, 09:37

Mats und Cathy Hummels waren 14 Jahre lang ein Paar, nun soll ihre Ehe vor dem Aus stehen. Gerüchte gegeben hatte es schon länger, nun beruft sich die "Bild" auf Angaben aus dem Umfeld der Stars. Ein Faktor soll demnach Mats' berufsbedingte Rückkehr nach Dortmund gewesen sein, wo er sich ein eigenes Leben aufbaute, während Cathy in München blieb. Die beiden selbst schweigen allerdings bislang zu dem Thema, haben die Trennung nicht offiziell bestätigt.

Ruhig ist es deshalb zumindest um Cathy aber nicht: Jüngst verkündete sie bei Instagram, künftig gendern zu wollen, häufig zeigt sie sich mit Kind und Hund. Besondere Aufmerksamkeit erregte vor wenigen Tagen ein sexy Foto, das sie im Badeanzug zeigt, beschriftet mit den Worten: "Schönheit ist keine Frage des Alters!" Nicht wenige Nutzer glauben, dies sei eine Anspielung auf neueste Medienberichte, wonach Mats jetzt mit einer 21-jährigen Regionalliga-Tischtennisspielerin anbandelt.

Als Influencerin weiß Cathy Hummels genau, wie ihre Worte im Internet aufgefasst werden – da ist sich die Medienexpertin Tina Schürmann absolut sicher. Gegenüber watson erklärt sie, warum die 33-Jährige zwar im Netz mit den Gerüchten kokettiert, nicht aber direkt Stellung zur mutmaßlichen Trennung bezieht.

Cathy und Mats Hummels: Warum Vorsicht angebracht ist

Eine weichenstellende Entscheidung wie eine Trennung und deren Bekanntgabe will in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gut überlegt sein, gibt Schürmann zu bedenken. Cathy und Mats haben, was ihre Karriere betrifft, immer auch die Zukunft im Blick, weshalb sich ein überstürztes Handeln für sie jetzt verbietet.

"Wie oft geben Promis ihre neue Beziehung bekannt und nach einigen Wochen kommt schon wieder die Trennung. Das mag für diejenigen gut sein, für die es einfach nur wichtig ist, im Gespräch zu bleiben", weiß die Expertin. Eben das trifft auf Mats und Cathy aber gerade nicht zu, weshalb sie anfügt:

"Wer langfristig und seriös seine Karriere plant, wichtige Sponsoren und Verträge hat, die es zu berücksichtigen gilt, sollte vorsichtig sein und diesen Schritt gut planen. Auch wenn ein Kind im Spiel ist, sollte man aufpassen."

Heikel ist die Lage auch deshalb, weil Cathy und Mats wohl keinen Ehevertrag geschlossen haben, wie aus einem Bericht von "Bunte" hervorgeht. Womöglich läuft es darauf hinaus, dass Cathy demnächst mehrere Millionen Euro erhält, vermutlich gibt es im Hintergrund aktuell einiges zu klären. Schürmann kann die Zurückhaltung daher umso besser nachvollziehen: "Es ist absolut verständlich, dass, um final eine Trennung bekannt zu geben, viele Erwägungen im Hintergrund stehen, insbesondere bei einem fehlenden Ehevertrag, wie jetzt gemunkelt wird."

Cathy Hummels auf Instagram: Jeder Schritt ist durchdacht

Mit nur einem Post hätte Cathy Hummels den Meldungen rund um eine Trennung entgegentreten können, stattdessen zeigte sie sich im Badeanzug und spielte – wie viele meinen – auf Mats' neue Freundin an. Hier glaubt die Kommunikationsexpertin keineswegs an ein Versehen oder Missverständnis, vielmehr erklärt sie:

"Was für Politiker Twitter ist, ist Instagram für Promis aus Sport und Show. Es ist eines der wichtigsten PR- und Marketing-Tools, welches sogar mittlerweile von Printmedien sowie von TV und Radio als Quelle genutzt wird. Hier wird von den Promis nichts dem Zufall überlassen, sondern ganz genau geplant, welche Message übermittelt werden soll."

Somit hat Cathy also einen Weg gefunden, die Medienberichte zu Mats' Liebesleben zu kommentieren, ohne sich wirklich angreifbar zu machen. "Dass Cathy ein Foto von sich im Badeanzug postet und dazu schreibt: 'Schönheit ist keine Frage des Alters!' ist eine absolut geplante Reaktion", stellt Tina Schürmann jedenfalls klar.

Gleiches gelte übrigens auch für Cathys liebevollen Beiträge über ihren Hund oder Sohn Ludwig, "was zeigen soll, wer ihr letzten Endes am Wichtigsten ist". Cathy erwähnt Mats in sozialen Medien momentan mit keinem Wort und sagt trotzdem viel über ihn beziehungsweise den Zustand ihrer Beziehung aus, kann somit das Fazit lauten. Entsprechend resümiert die Expertin: "Natürlich weiß sie, insbesondere als Influencerin, wie ihre Aussagen aufgefasst werden und spielt an dieser Stelle bewusst mit den Gerüchten, ohne diese explizit zu kommentieren."

Auch Ablenkung ist wichtig

Gleichzeitig geht Cathy weiterhin verschiedenen Jobs nach. Tatsächlich baut sie ihre Karriere gerade sogar weiter aus, indem sie sich nun auch als Schauspielerin bei "Unter Uns" versucht. Dass sie das ganz nebenbei auf andere Gedanken bringen kann, versteht sich von selbst – und natürlich enthalten nicht alle Posts von Cathy Anspielungen auf ihr Privatleben, was für Schürmann ebenfalls nachvollziehbar ist: "Es ist nicht ungewöhnlich, dass mit Storys wie auf Cathy Hummels Profil, in denen sie für ihren Hund einen Trainer sucht, für Ablenkung gesorgt werden soll."

Best of watson 2018

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Özil geht, der Hambacher Forst bleibt, Chemnitz schreckt auf – 2018 war turbulent. Auch für uns: watson.de startete im März. Auf einige Geschichten sind wir seitdem besonders stolz. Wie auf diese hier:

Menschen leben im Schnitt 79 Jahre. Hunde werden aber nur etwa 12 Jahre alt. Für jeden Hundebesitzer ergibt sich daher eine bittere Wahrheit: Irgendwann musst du deinen felligen besten Freund verabschieden. 

Jeder, der ein Haustier hat, weiß, wie weh das tut. Und weil viele das nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel