Unterhaltung
Der Bachelor: Folge 6

"Der Bachelor": Mit Kandidatin Wioleta kann sich Sebastian bereits eine Zukunft vorstellen. Bild: TVNOW

"Bachelor"-Kandidatin beschwert sich über Retorten-Date – Sebastian zieht Konsequenz

Immer weniger Frauen sind im Rennen um Bachelor Sebastian Preuss. Neun Damen waren es zu Beginn der sechsten Folge – am Ende waren es nur noch fünf!

Die neue Folge begann direkt mit einem Donnerschlag. Eine Kandidatin hatte plötzlich keine Lust mehr auf die TV-Show – und saß bereits auf gepackten Koffern. Ganz so freiwiliig waren die restlichen Abschiede der Folge wiederum nicht.

Die größte Überraschung

Vanessa hatte sich überraschend dazu entschlossen, freiwillig nach Hause zu fahren. Sie fühle sich wie im Knast, sagte sie. Ihre Entscheidung teilte sie Sebastian in einer Videobotschaft mit.

"Leider habe ich mich nicht verliebt", erklärte Vanessa den anderen Kandidatinnen. Außerdem könne sie es sich auch nicht vorstellen, ihn ihrer Familie vorzustellen. "Der Funke ist für mich leider in den kurzen Tagen nicht übergesprungen."

Also buhlten nur noch acht Frauen um den Bachelor. Und sie erlebten dieses Mal eine Überraschung. Denn ausnahmsweise kam fast jede in den Genuss eines Einzeldates.

Bild

Es gibt Sekt für die Kandidatinnen. Bild: tv now screenshot

Dating im Akkord

Den Anfang machte Desiree. Sie durfte mit dem Bachelor Fallschirmspringen. Das Date fand sie allerdings im wahrsten Sinne des Wortes zum Kotzen. Nach dem Sprung aus dem Flugzeug übergab sie sich erst mal. Dass sie sich anschließend trotzdem noch auf einen Drink mit ihn zusammensetzte, beeindruckte den 29-Jährigen. Als "kleine Schwester" sehe er sie nun nicht mehr, verkündete er.

Der Bachelor: Folge 6

Mit Desiree ging es zum Fallschirmspringen. Bild: TVNOW

Danach durfte Wioleta zum Date anrücken. Nach ihrem vorangegangenen Einzeldate hatte Sebastian bereits große Erwartungen:

"Mit der Wio bin ich recht gut vorangekommen. Ich hoffe, dass wir da weitermachen können, wo wir letztes Mal aufgehört haben"

Soll heißen: Er will wieder knutschen.

Seine Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Nach einem Dinner und Spaziergang durch Tulum brachte er Wioleta zurück zur Villa und bekam den heißersehnten Kuss. "Ich könnte sie mir nahezu perfekt als Partnerin vorstellen", erklärte er anschließend.

Der Bachelor: Folge 6

Mit Wioleta knutsche Sebastian an der Tür. Bild: TVNOW

"Ich lade drei unterschiedliche Ladys ein – zu dem gleichen Date. Die Ladys wissen untereinander aber nichts davon, dass sie jeweils am gleichen Ort sein werden", kündigte Sebastian den Date-Marathon an, der nun bevorstand. So wolle er herausfinden, welche Nähe er zu welcher Frau spürt. Oder wollte er einfach nur testen, wer sich auf eine Runde Knutschen einlässt und wer nicht?

Den Anfang machte zumindest Natali. Mit ihr hatte der Bachelor zuvor quasi noch gar keine Zeit verbracht. Umso mehr freute sie sich über die Einladung zum Date. Und sie war hochmotiviert, ihm zu gefallen. Nach ein bisschen Smalltalk, bei dem Sebastian auch noch mal klar machte, "Was zum Vögeln suche ich nicht", ging es ab ins Meer. Dort kamen sich beide auch schnell näher.

"Dann hab ich mir gedacht, wenn wir uns schon so nah sind, kann ich sie auch gleich mal küssen", meinte der Bachelor. Viel Überzeugungsarbeit musste er nicht leisten, Natali machte gerne mit. "Ganz verrückt, aber ich fand’s gut", lautete ihr späteres Urteil.

Der Bachelor: Folge 6

Auch Natali bekam einen Kuss vom Bachelor. Bild: TVNOW

Anna startet Mecker-Attacke beim Bachelor-Date

Währenddessen bekam auch Anna eine Nachricht in die Villa. Dumm nur, dass der Wortlaut derselbe war, wie zuvor bei der Einladung für Natali. Schon sichtlich angefressen machte sich Anna dennoch auf den Weg zum Date. Wie schon zuvor ihre Konkurrentin traf sie ihm am Meer auf einem langen Steg. Doch so harmonisch wie bei Natali lief es dieses Mal nicht ab.

Anna ließ ihn spüren: So billig bekommst du mich nicht. Ganz direkt fragte sie: Wie es käme, dass sie nun hier sei. Und überhaupt: Warum hat er sich bei der Einladung so wenig Mühe gegeben? Mit so viel Direktheit und klaren Worten hatte der Bachelor offenbar nicht gerechnet. Er wirkte sofort extrem angenervt. "Irgendwie habe ich gedacht, sie hätte sich mal freuen können, dass wir jetzt hier sind", meckerte er.

Der Bachelor: Folge 6

Weniger harmonisch: Mit Anna funkte es nicht. Bild: TVNOW

Auch beim Plantschen im Meer wurde es nicht besser. Wobei es dieses Mal Sebastian war, der auf Abstand ging. Unbequeme Frauen scheinen bei ihm nicht gut anzukommen.

Nach Anna war Leah an der Reihe. Sie trank sich das Date schon vorab mit einigen Gläsern Wein schön. Bewaffnet mit einem extra tiefen Dekolleté, in ihren Augen nicht Mutti-tauglich, machte sie sich auf den Weg zu Sebastian. Klar, dass da der Kuss nicht lange auf sich warten ließ.

Der Bachelor: Folge 6

Leah und Sebastian gingen wieder auf Tuchfühlung. Bild: TVNOW

Der Knutschelor ist zurück im Spiel, den Rekord von Daniel Völz wird er dennoch nicht mehr brechen können. Denn mittlerweile hat Sebastian zwar fünf verschiedene Frauen geküsst, es ist aber auch nur noch eine im Rennen, die noch nicht an seinen Lippen klebte. Um den aktuellen Rekordhalter zu schlagen, hätte er sieben Frauen küssen müssen.

Die spannendste Frage

Mit wie vielen Frauen wird er noch knutschen? Eine in der Villa heiß diskutierte Frage. "Er kann ja am Ende nicht mit sechs, sieben, acht Mädels nach Hause gehen. Also kann ja nur einmal Körperkontakt wirklich Emotionen geweckt haben", meint Jenny-Jasmin.

Und Diana fasst nach dem kuriosen Dreifachdate passend zusammen:

"Er hatte also drei Mal dasselbe Date mit drei verschiedenen Frauen und mit zweien hat er rumgemacht"

Während Wioleta um Fassung rang, blieb immerhin Leah realistisch: "Ich bin hier beim 'Bachelor'. Dass der nicht nur mich küsst, dass muss einem doch echt vorher bewusst sein."

Die Abschiede der Woche – mit bitterem Ende für Date-Kritikerin Anna

Noch vor der Nacht der Rosen stattete Sebastian den Kandidatinnen einen Besuch in der Villa ab. Grund zur Freude war das aber nicht. Er kam, um Anna abzuservieren. "Ich glaube nicht, dass es da irgendwas Weiterführendes zwischen uns geben wird", erklärte Sebastian Anna unter vier Augen. Für sie ging es danach direkt nach Hause. Der Bachelor zog also eine gnadenlose Konsequenz nach Annas Mecker-Attacke beim Date.

Bei der Nacht der Rosen traf es dann noch zwei weitere Kandidatinnen. Jenny-Jasmin erdreistete sich doch tatsächlich, den Bachelor zu fragen, ob er den Kuss mit ihr bereue. Nein, bereuen würde er ihn nicht. Doch dann kam das große Aber: "Ich muss sagen, der Kuss hat nicht hingepasst. Ich finde, der war nicht passend in diesem Date", sagte er ihr ganz offen. Für Jenny-Jasmin ein harter Schlag, sicher genauso hart, wie die Tatsache, dass sie am Ende des Abends ohne Rose dastand.

Ebenfalls leer ausgegangen ist Jenny T. Sie wartete vergebens auf ein Einzeldate und blieb dem Bachelor eher mit tränenreichen Auftritten statt mit Eigeninitiative im Gedächtnis.

(jei)

"The Masked Singer": "DSDS"-Star Sarah Lombardi steckte im Skelett-Kostüm

Kaum zu glauben, aber wahr: Das knochige Skelett gehört mit seinen 25 Kilogramm zu den absoluten Schwergewichten bei "The Masked Singer". 800 Stunden wurde an dem Kostüm gewerkelt. Immerhin ist es mit Swarovski-Steinen besetzt und aufwendig bemalt.

Die Fans haben sich bereits früh festgelegt: Sarah Lombardi ist das Skelett. Mit dem makellosen Gesang schafft es das Skelett bis ins Finale und holt sich tatsächlich den Sieg. Unter der Maske kam als allerletztes Sarah Lombardi zum Vorschein. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel