Verena Kerth (41), Radiomoderatorin.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Verena Kerth ist mit einem ehemaligen Dschungelkönig liiert und holt sich vor Show-Start wertvolle Tipps ab.Bild: RTL
Dschungelcamp

"Sexuelles Versprechen": Verena Kerth macht Dschungelcamp-Ansage

17.01.2023, 21:48

In der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" sind einige Stars dabei, die noch keine einzige Folge des Dschungelcamps gesehen haben. Eine von ihnen ist Moderatorin Verena Kerth. Ursprünglich sei sie laut eigener Aussage auch gar nicht so scharf auf das Format gewesen. Mittlerweile habe sie aber immer mehr Lust bekommen.

Die 41-Jährige ist seit einigen Monaten mit dem Sänger Marc Terenzi liiert. Der gewann 2017 die Dschungelkrone und kann ihr deshalb wertvolle Tipps vor Show-Start geben. Eine Folge hat sich das Paar zu Erklär-Zwecken deshalb auch gemeinsam angeschaut.

Verena Kerth ist seit rund einem halben Jahr mit Sänger Marc Terenzi liiert.
Verena Kerth ist seit rund einem halben Jahr mit Sänger Marc Terenzi liiert.Bild: dpa / Sven Hoppe

Verena Kerth zieht ohne Luxusartikel in das Dschungelcamp ein

Im Interview mit Julian F.M. Stoeckel und Inken Wriedt für den offiziellen Podcast zum Dschungelcamp von RTL+ teilt Verena Kerth die Tipps ihres Partners und verrät, dass sie ganz ohne Luxusgüter in das Camp einziehen will.

Den Stars ist es erlaubt, ein bis zwei Luxusgüter mit in den Dschungel zu nehmen. Dass ein Star keine mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich. "Hatten wir das schon mal?", fragen sich auch Verenas Gegenparts im Podcast.

Julian F.M. Stoeckel war 2014 im Dschungelcamp, schaffte es allerdings nur auf Platz 9.
Julian F.M. Stoeckel war 2014 im Dschungelcamp, schaffte es allerdings nur auf Platz 9.Bild: rtl

Verena klärt auch gleich auf: Marc Terenzi hätte ihr erzählt, dass ihm damals nicht einmal seine Oropax etwas genützt hatten. Denn irgendwann sei man ohnehin so müde, dass man einschläft, bevor man die Oropax in seine Ohren stecken konnte.

Julian wirft ein, er habe zu seiner Zeit eine getönte Tagescreme als Luxusgut mit in den Dschungel genommen. Er wollte bei den Interviews, die während der Camp-Zeit stattfinden, gut aussehen.

Verena Kerth hingegen hat auf so etwas gar keine Lust, sagt sie. Sie hätte sich zwar ursprünglich Ähnliches überlegt, wolle aber nicht, "dass die Leute sagen, 'die Kerth hat das nötig'".

"Ich bin ein optisches, sexuelles Versprechen", schiebt sie nach, "auch ohne BB-Cream". Ganz ohne Luxusartikel in das Dschungelcamp einzuziehen, bewertet Julian F.M. Stoeckel schon mal als Ansage.

Spätestens aber Verenas Antwort auf folgende Frage kann sich als Kampfansage an ihre Mitcamper:innen lesen: "Ich frage mich, ob sie schneller spricht, als sie denkt, oder schneller denkt als sie spricht?", fragt Julian in die kleine Runde. Das beantwortet Verena Kerth prompt mit:

"Ich spreche erst, dann denke ich. Von daher weiß auch jeder im Camp genau, was ich von ihm halten werde."

Eine Kampfansage sei dies aber nicht, betont sie: "Ich gehe unbewaffnet ins Camp."

Verena Kerth erhält Tipps von Dschungelkönig Marc Terenzi

Laut Verenas Partner Marc Terenzi bräuchte man nicht einmal eine Uhr, denn man könnte sich nach den Tiergeräuschen richten. Wenn das nächste Tier kommt, könne man sich hinlegen. Das bestätigt auch Julian: "Irgendwann mitten in der Nacht kommen die Frösche." So einen hätte Marc auch einmal mit in das Camp gebracht, erzählt Verena Kerth. Denn die sollen Moskitos fressen.

Besondere Phobien oder Ekel vor Essen habe Kerth nicht, erklärt sie im Podcast vor Show-Start. "Ich hatte schon lange keine ekligen Sachen mehr im Mund", scherzt sie.

Moderatorin Verena Kerth wollte etwas ins Camp schmuggeln

So ganz "unbewaffnet" wäre sie aber beinahe doch nicht in das Dschungelcamp gezogen. Am Dienstag gesteht Verena in ihrer Instagram-Story, dass sie gemeinsam mit Marc versucht habe, ihren Rucksack aufzuschneiden, um in einer Art doppelter Boden Dinge wie Salz und Pfeffer zu schmuggeln. Der Versuch ist offenbar aber gescheitert. Der Rucksack wurde inzwischen auch schon abgeholt. Für die Kandidat:innen kann es also jeden Moment losgehen.

Dschungelcamp: Cosimo rechnet nach Wiedersehen mit Kandidaten und RTL ab

Aufregung um Cosimo Citiolo beim "großen Wiedersehen" von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Der "Checker vom Neckar", der kurz vor dem Finale das Dschungelcamp verlassen musste, musste sich bei der Abschlussshow im Baumhaus einige Vorwürfe gefallen lassen. Umgehen konnte er mit den Aussagen einiger Mitstreiter allerdings nicht – er stürmte kurzerhand aus der Show. Jetzt meldet sich der Entertainer zu den Geschehnissen selbst zu Wort und rechnet mit seinen Mitstreitern ab.

Zur Story