Unterhaltung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
DUESSELDORF, GERMANY - MAY 07:  Prince Damien wins the finals of the television show 'Deutschland sucht den Superstar' on May 7, 2016 in Duesseldorf, Germany.  (Photo by Mathis Wienand/Getty Images)

Ob ihm das Lachen im Dschungel vergehen wird? Bild: getty/Mathis wienand

Dschungelcamp

Gewinner von 2 Casting-Shows: Wird Prince Damien jetzt auch Dschungelkönig?

Wird der "DSDS"-Gewinner der Paradiesvogel der Staffel? Den Style dafür hätte er.

Einer der schillerndsten Kandidaten des diesjährigen Dschungelcamps ist der Sänger und Tänzer Prince Damien. Ja, der heißt wirklich so. Genaugenommen heißt er sogar Messiah Prince Sheridan Damien Ritzinger.

Wer braucht denn auch schon Künstlernamen, wenn er Eltern hat, die aus einem Topf Wörter zufällig irgendwelche ausgesucht und in die Geburtsurkunde gepackt haben.

Was kann er, dieser Prince Damien?

Doch was hat Prince neben seinem Namen noch vorzuweisen? Zieht er vielleicht sogar mit Sieger-Potenzial in den RTL-Dschungel?

Vor allem eins kann der Sänger gut: Auffallen, zumindest optisch. Egal ob goldene (zu) enge Hose, Leo-Print all over oder Schulterpolster, die die 80er vor Neid erblassen lassen – alles lässt sich in seinem Kleiderschrank finden. Sein besonderes Markenzeichen sind hierbei drei aufgeklebte Nieten-Piercings auf seiner Augenbraue. Angeblich, weil er keine bleibenden Schäden von einem echten Piercing haben möchte... Smart? Maybe. Gut aussehend? Geht so.

Nicht nur Style, sondern auch Talent

Wenn er sich nicht gerade Nieten ins Gesicht klebt, dann singt und tanzt der gute Erlöser-Prinz auch – vorzugsweise im Fernsehen.

2015 versuchte er sein Glück beim britischen "X-Factor", die Show, bei der sich zum Beispiel One Direction und Little Mix fanden, flog allerdings noch vor den Live-Shows raus. Dann ging er ein Jahr später zu "DSDS" und gewann die 13. Staffel. Was das jetzt über das Niveau der deutschen Show gegenüber dem britischen Pendant aussagt, lassen wir einmal unkommentiert.

COLOGNE, GERMANY - JULY 12:  Luca Haenni and Prince Damien perform on stage during the 1st show of the television competition 'Dance Dance Dance' on July 12, 2017 in Cologne, Germany. The first episode of the show will be aired on September 8, 2017.  (Photo by Florian Ebener/Getty Images)

Singen und Tanzen sind definitiv die Skills, die man im Dschungel braucht. Nicht. Bild: getty/florian Ebener

Der zweite Sieg

2017 gewann er mit "Dance, Dance, Dance" die nächste Casting-Show und seitdem ist es etwas ruhiger um den schillernden Musiker geworden. Mittlerweile findet man ihn auf der Musical-Bühne als Teil des Ensembles von "The Band"– dem Take-That-Musical, von dem wir nie wussten, dass wir es brauchten.

Der dritte Sieg?

Eigentlich scheinen die Chancen von Prince Damien ganz gut zu stehen, immerhin hat er ja schon zwei Shows im Fernsehen gewonnen. Allerdings darf man nicht vergessen, dass ihm im dritten TV-Anlauf sein Gesangs- und Tanztalent nicht viel weiterhelfen werden, denn nur die härtesten überstehen den Dschungel. Beziehungsweise die, die eben am meisten Drama und Entertainment bringen und hier könnte es für den schillernden Prince Damien in der unvorteilhaften khakifarbenen Dschungel-Uniform, trotz Nieten im Gesicht, schwer werden.

Die viel wichtigere Frage ist aber, ob die Nieten wohl als Luxus-Gegenstand gelten?

(ks)

Das war das Lustigste am 5. Tag des Dschungelcamps

Play Icon
1
Bubble Um mit zu diskutieren oder Bilder und YouTube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Bubble YouTube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
Bild hochladen
YouTube Video Einbetten
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
1Kommentar anzeigen

Dschungelcamp: Sonja Zietlow wendet sich live an Kritiker – und weicht vom Ablauf ab

Das Dschungelcamp hat begonnen – und RTL hat sich mit der Entscheidung, "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" trotz der verheerenden Buschbrände in Australien auszustrahlen, nicht nur Freunde gemacht.

Die Kritik am Sender war so laut, dass sich Moderatorin Sonja Zietlow in ihrem Instagram dazu äußerte, und die Dschungelcamp-Ausstrahlung verteidigte. Wer dachte, dass sich die Sache damit erledigt hätte, wurde am Freitagabend eines Besseren belehrt.

In ihrer Eröffnungsmoderation für Staffel 14 …

Artikel lesen
Link zum Artikel