Unterhaltung
Sonja und Daniel im Dschungelcamp

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren traditionell das Dschungelcamp in Australien. Bild: TVNOW / Stefan Menne

Dschungelcamp

Spekulationen über Dschungelcamp 2021 in England – nun spricht RTL

Für "Das Sommerhaus der Stars" ging es ins nordrhein-westfälische Bocholt, "GNTM" wird dieses Mal höchstwahrscheinlich nicht in den USA gedreht – und was passiert mit dem Dschungelcamp? Zwar wird die neue Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" erst im Januar laufen, doch die Planungen sind bereits in vollem Gange. Gerade erst wurde mit Lucas Cordalis der erste mögliche Kandidat für die Show enthüllt, doch ob die Sendung 2021 überhaupt wie geplant stattfinden kann, steht noch überhaupt nicht fest. Denn angesichts der Corona-Pandemie ist an Fernreisen noch immer nicht zu denken.

Doch die Sendungsplanung muss dennoch vorangehen. Und da ist es nicht verwunderlich, dass RTL auch den Blick ins Ausland wagt. Denn Ableger der Show laufen in diversen Ländern – unter anderem in Großbritannien. Umso interessanter ist es, was sich die Briten nun für eine Lösung überlegt haben. "I'm A Celebrity ... Get Me Out Of Here", was vom britischen Sender ITV produziert wird, soll in diesem Jahr von Australien nach Großbritannien verlegt werden.

RTL überlegt Alternativen zum bewährten Dshcungelcamp

"Ich bin erfreut, dass wir wieder senden werden, wenn auch nicht im Dschungel", verkündete ITV-Direktor Kevin Lygo nun. Der neue Drehort: eine verlassene Burg! "Unsere Stars werden wahrscheinlich Shorts gegen Wärmeunterwäsche austauschen müssen, aber sie dürfen sich trotzdem auf eine Reis- und Bohnendiät und diverse Schocker und Überraschungen freuen", erklärte Lygo weiter. Klingt ein wenig nach dem ProSieben-Format "Die Burg – Prominent im Kettenhemd", das 2015 im TV lief.

Dschungelcamp 2020: Tag 1

Entscheidend für den Dschungelcamp-Erfolg: die Kandidaten. Elena Miras und Danni Büchner mischten 2020 das Camp auf. Bild: TVNOW

Ob solch ein Locationwechsel auch bei RTL im Gespräch ist? Oder möglicherweise sogar schon Gespräche mit den britischen Produzenten über eine Nutzung des alternativen Settings stattgefunden haben? Das kommentierte der Sender bislang nicht, wurde nun aber erstmals mit Hinblick auf die neue Staffel konkreter. Auf "rtl.de" ist folgendes Statement zu lesen:

"Wir werden alles dafür geben, im Januar mit 'Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!' wieder On-Air zu sein, in welcher Form auch immer. Wir stellen uns der Corona-bedingten Challenge und prüfen derzeit sehr gewissenhaft, ob wir wieder in das bewährte australische Dschungelcamp gehen können. Gleichzeitig denken wir auch über passende Alternativen für die 15. Staffel nach."

RTL braucht für das Dschungelcamp ein ausgereiftes Hygienekonzept

Mit passenden Alternativen könnte also auch ein Ausflug auf eine englische Burg gemeint sein, denn immerhin nutzt das deutsche Dschungelcamp bislang auch die Kulisse der Engländer in Australien. Das englische Dschungelcamp wird für gewöhnlich im November gedreht, im Dezember bleiben die Kulissen leer, bis im Januar die deutschen Promis einziehen. "Nur in dieser intensiven Synergie hat das Projekt bislang geklappt", hatte RTL-Chef Jörg Graf schon vor einigen Wochen "dwdl.de" gesagt. Die Entscheidung von ITV könnte sich also durchaus auf die der deutschen Kollegen auswirken.

Bis zu einer endgültigen Entscheidung wird wohl noch etwas Zeit vergehen. Wichtig sei dem Sender neben einem ausgereiften Hygienekonzept vor allem, dass die neue Staffel mit den vorherigen Shows mithalten kann. Ob das allerdings in einem britischen Schloss gelingen würde? Letztendlich steht und fällt die Unterhaltsamkeit aber wohl wie in jedem Jahr mit den prominenten Kandidaten...

(jei)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Deutsche Kultband zwingt Juju, Markenzeichen zu ändern – das sagt sie

Juju zählt zu den erfolgreichsten Rapperinnen Deutschlands. Nach dem SXTN-Aus feierte die 27-Jährige besonders große Charterfolge. Allein ihre Single "Vermissen" mit Henning May aus dem Jahr 2019 schoss auf Platz eins. Auch der Song "Kein Wort" mit Loredana kletterte an die Spitze der Charts. Auf Instagram hat die Musikerin über eine Million Abonnenten. Neben ihrer Musik vertreibt sie unter der Marke "Scorpio Apparel" zudem erfolgreich ihren eigenen Merch. Doch damit ist nun bald Schluss, …

Artikel lesen
Link zum Artikel