Caroline und Andreas Robens.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
Im Dauerstreit: Andrej Mangold muss sich Mobbing-Vorwürfe gefallen lassen.Bild: TVNOW
TV

Nach Mobbing-Eklat im "Sommerhaus": RTL weist Forderung von Andrej und Jennifer zurück

16.10.2020, 07:46

Es war kein gewöhnlicher Abschied von der WG. Als der "Bachelor" Andrej Mangold und Freundin Jennifer Lange das "Sommerhaus der Stars" verlassen mussten, waren viele Fans erleichtert. Das Paar lag mit der "Bachelor"-Zweitplatzierten Eva Benetatou im Dauerstreit und hatte sich mit zum Teil üblen Mobbing-Attacken unbeliebt gemacht. Auslöser war ein früheres sexuelles Verhältnis zwischen Eva und Andrej, über das die 28-Jährige offen sprach. Eva wurde somit zum Feindbild von Andrej und seinen Verbündeten und schoss gemeinsam mit Jennifer mit üblen Beleidigungen und Anfeindungen gegen Eva.

Andrej Mangold und Jennifer Lange

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
Andrej und Jennifer mussten das "Sommerhaus" verlassen.bild: tvnow

Für die Fans war da schon längst eine rote Linie überschritten. in den sozialen Medien zeigten sich viele geschockt von dem unverblümten Mobbing des Paars. Auf Instagram reagierte Andrej auf die Kritik. Offensichtlich war er von der Heftigkeit der Reaktionen überrascht und machte den Schnitt der Sendung für sein negatives Image verantwortlich.

Alles nur unvorteilhaft geschnitten?

Er schrieb: "Ihr seht Ausschnitte, welche von 24 Stunden pro Tag in einer Exremsituation auf ein Minimum zusammengeschnitten wurden.Natürlich wirkt dann alles sehr extrem und polarisierend, sonst wäre so eine erfolgreiche Sendung auch nach einer Folge auserzählt."

Jennifer und Andrej fordern Live-Show – RTL blockt ab

Nun soll es bei einer Wiedersehensshow vom "Sommerhaus der Stars" eine Aussprache zwischen den Pärchen geben, unter anderem um die Mobbing-Vorwürfe zu klären. Doch damit die Aussagen von Jennifer und Andrej nicht wieder zu ihrem Nachteil geschnitten werden können, forderten die beiden eine Live-Sendung. "Wir wollen endlich Klartext reden und uns den Vorwürfen stellen", schrieb das Paar auf Instagram.

Doch für RTL ist das offenbar keine Option, wie der Sender gegenüber watson erklärt:

"Wie alle bisherigen Folgen ist das 'Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare' nicht live. Und wie gewohnt wird auch 'Das große Wiedersehen' nicht live gesendet."

Damit schiebt der Sender dem Vorschlag von Jennifer und Andrej einen Reigel vor. Außerdem teilt der Sender mit: "Beim 'Sommerhaus' verwenden wir dramaturgisch verdichtet die Szenen, die relevant sind und entsprechende Verhaltensweisen und Reaktionen im Verlauf der Sendung nachvollziehbar machen. Das Format lebt von Authentizität und zeigt ein ungeschminktes Bild der agierenden Personen. Alle Promipaare zeigen wir genauso, wie sie sich im 'Sommerhaus' verhalten haben."

Damit widerspricht der Sender auch indirekt der Kritik, die negativen Aussagen des "Bachelor"-Paares seien nur durch falschen Schnitt zustande gekommen.

(lau)

Dschungelcamp: Die skurrilsten Fragen der RTL-Show, die wohl für immer unbeantwortet bleiben

Seit fast 20 Jahren begeistert das Dschungelcamp tausende Fans. Jedes Jahr fiebern sie vor den Bildschirmen mit, ekeln sich gemeinsam mit den Stars vor den Prüfungen, regen sich bei Streits mit auf – und: stellen sich womöglich jedes Jahr wieder die gleichen Fragen.

Zur Story