Bild

"Dragons are coming", schrieb das ZDF zu diesem Bild. bild: screenshot Twitter

Spin-off von "Game of Thrones" wird 2021 produziert

Die Drachen kommen: Der Drehstart für die Vorgeschichte der Erfolgs-Fantasy-Serie "Game of Thrones" ist für das kommende Jahr angekündigt. Das teilte der US-Sender HBO auf Twitter mit. Zusammen mit der Ankündigung für den Produktionsbeginn von "House of the Dragon" wurden auch zwei Konzeptbilder von Drachenfiguren veröffentlicht.

Das Spin-off basiert auf dem Buch "Fire & Blood" von George R. R. Martin und spielt etwa 300 Jahre vor den Ereignissen in "Game of Thrones". Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Familie Targaryen, also den Vorfahren der Hauptfigur Daenerys Targaryen aus "Game of Thrones". Der Machtkampf zwischen den Halb-Geschiwstern Rhaenyra und Aegon Targaryen um die Herrschaft über Westeros und den Eisernen Thron bietet vielversprechendes Material für die neue Serie.

"House of the Dragon" spielt etwa 300 Jahre vor "Game of Thrones"

Als Regisseur ist Miguel Sapochnik eingeplant, der vor allem für die actionreichen "Game of Thrones"-Folgen "Die Schlacht der Bastarde" oder "Die lange Nacht" bekannt ist. Er wird voraussichtlich für den Pilot und einige weitere Folgen verantworlich sein.

Novelist George R. R. Martin poses at the premiere of the film

Der Autor George R. R. Martin wird in die Produktion der Serie eingebunden Bild: X01907 / DANNY MOLOSHOK

Über die Besetzung der neuen Serie gibt es jetzt schon viele Gerüchte. Die einzige bestätigte Rolle bis jetzt ist Paddy Considine als König Viserys Targaryen. Der britische Schauspieler ist vor allem durch die Hit-Serie "Peaky Blinders" bekannt ist.

Die Serie soll 2022 an den Start gehen

Der Autor George R. R. Martin soll die Serie mitgestalten, wie das US-Magazin "People" berichtet. "House of the Dragon" soll 2022 gesendet werden.

(lfr/mit Material von dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Staffel 2 von "Ragnarök" erwischt Netflix-Zuschauer kalt – Fans erheben Vorwürfe

Die dänische Serie "Ragnarök" feierte im Januar 2020 bei Netflix Premiere und gewann dort auch schnell zahlreiche Fans, was schließlich in der Bestellung einer Fortsetzung mündete. Gefühlt lief die Show aber dennoch stark unter dem Radar – zumindest verglichen mit "Stranger Things" oder "The Witcher", einem anderen Fantasy-Hit. Der Streaming-Dienst scheint selbst nicht so ganz zu glauben, dass diese Mischung aus ökologischer Botschaft und nordischer Mythologie richtig gut ankommt.

So kam es bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel