Bild: Stefan Erhard/Netflix

So lustig und überfordert reagieren die Fans auf die 2. Staffel von "Dark"

23.06.2019, 09:0323.06.2019, 10:40

"Dark" ist zurück – und schlägt so rätselhaft ein, wie eine Serie mit gefühlt 423 verschiedenen Zeitebenen nun mal einschlagen kann. Seit Freitag können Fans weltweit auf Netflix die zweite Staffel der düsteren Serie schauen. Und die erste und erfolgreichste deutsche Serienproduktion des Streamingdienstes hat schon nach wenigen Stunden ratlos und damit bestens unterhaltend zurückgelassen.

Denn: Die hartgesottenen Fans wissen aus der ersten Staffel, dass "Dark" keine Serie ist, die man nebenher schaut. Aus einem Familiendrama entwickelte sich nämlich ein Endzeitthriller. Die Vorkommnisse in der fiktiven deutschen Kleinstadt Winden werden dabei immer verschachtelter und düsterer.

Manchmal blickten selbst die Schauspieler da nicht ganz durch: "Es ist wirklich verwirrend", erzählt Hauptdarsteller Louis Hofmann, der Protagonist Jonas spielt, im Interview mit watson. "Ich habe alle Stränge, die mich nicht betreffen, zur Seite getan und mich auf meine Handlung konzentriert. Sonst wäre ich komplett durcheinander gekommen."

Die Fans reagierten natürlich köstlich: Neben zahlreichen deutschen Reaktionen entwickelte sich von Asien bis nach Südamerika ein munteres Posten von Fragezeichen. Aber seht selbst:

Dark Staffel 2

1 / 7
Dark Staffel 2
quelle: netflix
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

"The Blacklist"-Fans rechnen mit der Serie ab: "Ich bin fertig damit"

"The Blacklist" bleibt auch mit der achten Staffel eine große Herausforderung für seine Fans. Mittlerweile sind die Episoden in Deutschland bei Netflix verfügbar, alle Abonnenten müssen jedoch auf eine Enttäuschung gefasst sein, denn: Die wohl wichtigste Frage bleibt weiter ungeklärt. Noch immer nicht erfahren wir das Geheimnis um Reds wahre Identität. Achtung, ab hier folgen Spoiler!

Zwar scheint die Serie in Staffel acht auf die alles entscheidende Antwort hinzusteuern, doch am Ende geizen die …

Artikel lesen
Link zum Artikel